1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hellas-Sat

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von rantanplan, 30. November 2006.

  1. rantanplan

    rantanplan Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo.
    Bin neu hier im Forum. kann mir jemand weiterhelfen?
    Wie kann ich den Hellas-Sat empfangen? Wie groß muß die Schüssel sein? Kann ich die dann auf eine bestehende Astra-Eutelsat Anlage (m. 8-fach matrix) für zwei Ausgänge mittels zusätzlicher Diseq-Schalter schalten?
    Ists den Aufwand überhaupt wert??
    Danke schon mal im Voraus:winken:
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Hellas-Sat

    Ob sich der Aufwand lohnt, hängt ausschließlich von Deinem tatsächlich vorhandenen Interesse ab. Wie groß dies wirklich ist, kann hier niemand beurteilen. Wenn Du bislang keine T85/T90-Antenne benutzt, wirst Du eine weitere (separate) Schüssel benötigen. Deren erforderliche Größe richtet sich danach, welche Programme Du empfangen möchtest, da selbige in unterschiedliche Abstrahlrichtungen (Beams) verbreitet werden. Das Minimum ist 60cm.
    Diese Schüssel in Deine vorhandene Verteilung zu integrieren, sollte ohne weiteres möglich sein. Du müsstest sie für zwei gewünschte Teilnehmer dementsprechend mit einem Universal-Twin-LNB versehen. In die vom 9/x Multischalter abgehenden, entsprechenden beiden Teilnehmerleitungen schleifst Du je einen Diseqc-Optionsschalter wie den Spaun SUR 210/211 (Schalterstellung "Option") ein. Auf seinen Eingang 1 gehört die jeweilige Ausgangsleitung des Multischalters, auf seinen Eingang 2 die jeweilige Ausgangsleitung des neuen Universal-Twin-LNB.
    Das neue LNB wird dann teilnehmerseitig als "LNB 3/Diseqc 3/Sat 3" angesteuert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2006
  3. rantanplan

    rantanplan Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Hellas-Sat

    danke erstmal für die Antwort.:)
    Mich personlich interresiert die ganze Hellas-Geschichte nur deshalb, weil ich die Anlage für einen Bekannten (GRIECHE!!) montieren muß. Dierser will hauptsächlich die ganzen griechischen Programme empfangen. Was für eine Schüsselgröße wäre dann sinnvoll??:eek:
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Hellas-Sat

    Wer lesen kann ist eindeutig im Vorteil ;)

    Das Minimum ist 60cm.

    Die gelinkten Beams zeigen doch eindeutig, daß nur einer der Spots nicht direkt auf Mittel- und Südeuropa ausgerichtet ist. Nur für ihn wäre demnach eine größere Schüssel nötig.
     
  5. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.650
    Ort:
    NRW
    AW: Hellas-Sat

    ich wusste garnicht, dass Mad TV FTA ist.
    Hm, vielleicht sollte ich noch mal über einen Motor an meiner Anlage nachdenken ;)
     

Diese Seite empfehlen