1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

heise: TV-Server fürs Heimnetz

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Gag Halfrunt, 14. März 2003.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Anzeige
    TV-Server fürs Heimnetz

    Die Fast TV Server AG zeigt auf der CeBIT (Halle 20, Stand B11) eine aufgebohrte Version ihres digitalen Festplatten-Videorecorders für Analog-TV TVS 200 vor. Beim TVS200-N handelt es sich, wie das "N" im Namen andeutet, um eine mit Netzwerkschnittstelle (100 MBit/s Ethernet) ausgestattete Version des TVS200. Über diese kann man beispielsweise vom PC aus via FTP auf den TV-Server zugreifen, um die im MPEG-2-Format vorliegenden Aufnahmen mit dem PC weiterzuverarbeiten. Umgekehrt können auch auf dem PC gespeicherte Videos, Fotos und Musik über Ethernet auf den TVS200-N befördert und somit in Wohnzimmer-Atmosphäre geschaut werden.

    Das Gerät wird vermutlich zur diesjährigen Funkausstellung IFA verfügbar sein und soll laut Fast knapp unter 2000 Euro kosten. Diejenigen, die bereits den TVS200 besitzen, sollen durch Zahlung des Differenzbetrags zum TVS200-N auf das neue Gerät upgraden können.

    Komplettiert wird das Heimnetz durch den "Fast Media Player" MP100-N, einer Box, die ebenfalls über Ethernet oder dank PC-Card-Slot per WLAN mit dem TVS200-N verbunden wird. Die reine Streaming-Box dient dazu, die aufgezeichneten Sendungen des TV-Servers auf in einem anderen Zimmer anschauen zu können. Zudem soll sie DivX-Movies in allen Varianten, ISO MPEG-4, MPEG-1 und MPEG-2 auch übers Netz vom PC aus abspielen. Ausgerüstet wird die Box mit Sigma Designs EM8500, dem Chip, der auch in den DivX-fähigen DVD-Playern der Firma KiSS Technologies steckt. Darüber hinaus soll der MP100-N MP3-Internet-Radio empfangen und JPEG-Bilder auf den Fernseher bringen. Die Box wird voraussichtlich rund 300 Euro kosten.

    Zur IFA will die Fast TV Server AG zudem eine Version des TVS für Digital-TV vorstellen (Upgrade von TVS200-N soll möglich sein). Zudem arbeitet die Firma an einem TV-Server, der Digital-TV ins Heimnetz einspeist und das TV-Programm somit überall im Netzwerk verfügbar macht. (vza/c't)

    Quelle: Heise Online
     
  2. DV-Bingo

    DV-Bingo Junior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Deutschland
    Hi,

    wieder mal `ne Ankündigung, PVR die Xte ...
    Falls die das Dingens dann tatsächlich mal bauen und verkaufen sollten, glaub ich nicht, daß die bei dem Preis irgendjemand hinterm Ofen vorlocken.

    Gruß, DV
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Das wirst Du leider Recht haben. Ich frage mich wirklich, welche Zielgruppe die bei dieser Preisgestaltung überhaupt erreichen wollen.

    Aber ich hab immerhin heute in der TVSpielfilm gelesen, dass es von Hauppauge demnächst einen kleinen Standalone-Kasten mit Ethernet-Anschluss geben soll, über den man sich auch Videos am Fernseher angucken können soll. Mehr Infos waren da leider nicht drin. Eine Produktbeschreibung hab ich auch noch nicht auftreiben können.

    Gag
     
  4. Driver

    Driver Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Kiel
    AW: heise: TV-Server fürs Heimnetz

    Hallo,
    ich habe mir da den Kiss DP-600 angeschaut und war föllig begeißtert ! Was der alles kann und er hat alle Anscchlüsse die man sich wünschen kann. Er scheint auch sehr gut verarbeitet zu sein und der Preis geht bei der Ausstattung auch noch in Ordnung (ca.500€). Da waren noch 3 andere von unbekannten Marken, die konnten da nicht mithalten.

    MfG Jens

    http://www.high-def.de/start.php?nav=24&news=145&PHPSESSID=b7e997156e097b38af3659ba839931b8
     
  5. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: heise: TV-Server fürs Heimnetz


    Dazu ist das Gerät noch veraltet. FAST arbeitet da nicht so wie sie heissen. Alleine die Möglichkeiten der Anschlüsse zeigt wie schlecht die Box ist.


    CableDX
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: heise: TV-Server fürs Heimnetz

    Könntet Ihr einen zwei Jahre alten Thread nicht einfach in Frieden ruhen lassen? :rolleyes:
     
  7. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: heise: TV-Server fürs Heimnetz


    Ach, der ist ja alt, 2003 *lol* und ich dachte mir schon, was will den FAST mit diesem Teil bewirken. Sorry, ich hatte nicht aufs Datum geguckt, einfach gedacht das er neu wäre weil er auf der ersten Seite war. ;)



    CableDX
     
  8. Driver

    Driver Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Kiel
    AW: heise: TV-Server fürs Heimnetz

    Ups ich war der schuldige, wollte nicht extra ein neues Thema aufmachen. Ich hatte bloß Cebit gesehen und es passte ganz gut, hatte garnicht aufs Datum geachtet.

    MfG Jens
     

Diese Seite empfehlen