1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Heimkinosysteme: Die Wahl des richtigen AV-Receivers

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. November 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.305
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Um das perfekte Heimkinovergnügen erleben zu können, bedarf es der Wahl der richtigen Technik. Neben dem Fernseher gilt es außerdem, den richtigen AV-Receiver auszuwählen. Beim Kauf der Heimkinoanlage sollte man neben den Anschlussmöglichkeiten auf einige weitere Faktoren achten.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.097
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Heimkinosysteme: Die Wahl des richtigen AV-Receivers

    Na da hätte ich mal einen heißen Tipp aus dem aktuellen Saturn-Prospekt.

    "Bowers & Wilkins" Ultimative High-End-Stereo-Anlage:
    Nautilus Designlausprecher und CP 800, CA 5300 Verstärker und Endstufe

    zum sagenhaften Schnäppchenpreis von nur....

    .... 90.000 EURO!!!!!!!!!!!

    Wohlgemerkt ohne CD-Player :D

    Da lohnt sich doch die 0%-Finanzierung!
    Bei 24 Monatsraten zu je 3750 Euro gehört einem das Bundle ;)
     
  3. Time Robber

    Time Robber Platin Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Receiver Panasonic SA-XR700,Pioneer DV 600,Philips 47/7606, ASW Cantius VI Front,Kef Q1 Rear,Kef Q9 Center .BluRay Player Philips BDP7500 gesteuert über Logitech Harmony One.
    Coolstream Neo². PS3
    AW: Heimkinosysteme: Die Wahl des richtigen AV-Receivers

    Was soll ich denn mit so einer popeligen Stereoanlage wenn ich Heimkino will?
     
  4. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.097
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Heimkinosysteme: Die Wahl des richtigen AV-Receivers

    Na komm: Mit einer 90.000-Euro-Anlage kann man die Freunde doch mehr beeindrucken, als mit einer 5.1-Anlage für ein paar Hunderter ;).

    Und ich dachte bisher, das teuerste Produkt bei Saturn sei ein riesiger Samsung-TV für knapp 40.000 Euro gewesen.
     
  5. Time Robber

    Time Robber Platin Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Receiver Panasonic SA-XR700,Pioneer DV 600,Philips 47/7606, ASW Cantius VI Front,Kef Q1 Rear,Kef Q9 Center .BluRay Player Philips BDP7500 gesteuert über Logitech Harmony One.
    Coolstream Neo². PS3
    AW: Heimkinosysteme: Die Wahl des richtigen AV-Receivers

    Die teuerste Heimkinoanlage liegt so bei ca. 800000 €.
    Damit kann ich beeindrucken.
     
  6. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.555
    Zustimmungen:
    229
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Heimkinosysteme: Die Wahl des richtigen AV-Receivers

    Jetzt mal ein sinnvoller Kommentar zum Artikel. Mit einem HDMI Eingang einen AV-Receiver zu kaufen ist wohl auch der Witz des Jahres. Mein Receiver hat 8, wovon schon 5 belegt sind.
     
  7. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.959
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: Heimkinosysteme: Die Wahl des richtigen AV-Receivers

    Die Heimkinoanlage sollte auch zu den Räumlichkeiten passen verstehe eure empfehlungen nicht :( diese Systeme sind zugross und gefallen mir nicht !

    Ich nutze eine Heimkinoanlage erst etwa 18 Jahre angefangen bin ich darmals mit den Teufel M80 Lautsprechern,
    heutzutage besteht meine 5.1 Anlage aus z.b. einen Onkyo TX-SR576 und Canton Ergo 100 DC + Canton AV 950 :)

    :winken:

    frankkl
     
  8. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.155
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: Heimkinosysteme: Die Wahl des richtigen AV-Receivers

    Wer auf 4k spekuliert darf aktuell überhaupt kein Equipment kaufen, da es keine 4K-Geräte mit HDMI2.0 und HDCP2.2 gibt. Wer zukünftigen 4k-Content anschauen möchte der benötigt zwingend eine Signalkette, welche HDCP2.2 beherrscht. Solche Geräte gibt es aber frühestens ab Mitte 2014.

    Wer langfristig investieren möchte und auch 4k im Hinterkopf hat sollte daher aktuell nichts kaufen und bis Herbst 2014 warten.
     
  9. ub1x

    ub1x Neuling

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AV Receiver sind für High End Enthusiasten super. Für Otto Normbenutzer tut es meist ein Heimkinosystem mit z.B. 5:1 und BlueRay Player (Ich habe z.B. ein Philips HTB7530D/12). Leider gibt es aber nur wenig Qualifizierte Test dieser Systeme. So wäre für mich eine Kombination aus einem Solche Heimkinosystem mit BD und DVB-C/S/T twin Tuner (incl. Mediaplayer funktion) die idale Kombination. Dann bräuchte man nicht mal mehr einen TV - sondern es würde ein schlichter Monitor oder Beamer ausreichen.
     
  10. idm

    idm Guest

    AW: Heimkinosysteme: Die Wahl des richtigen AV-Receivers

    Es ist manchmal schon lustig diese "Tests" zu lesen.

    Wie Stargazer01 schon schrieb, kann man bei einem Gerät mit einem HDMI-Eingang das Kabel auch direkt ins TV stecken. Ton über Koax oder Toslink, fertig und billiger als zwei HDMI Kabel.

    Das lustigste aber ist die 3. Empfehlung, dass ein AV Receiver auch Lautsprecheranschlüsse haben sollte :D
     

Diese Seite empfehlen