1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Heimkinoanlage Funk

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von fcbfan, 20. Januar 2011.

  1. fcbfan

    fcbfan Junior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hey

    Suche eine 5.1 Kinoanlage die ich bei meinem Festplattenreciver beim SPDIF-Optisch und SPDIF oder Koaxialen spdif anschluss anschließen kann. Dazu sollte die Boxen mit Infrarot bzw. per Funk eben verbunden sein. Kann mir einer da was empfehlen :)

    Mfg
     
  2. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: Heimkinoanlage Funk

    Hi,
    als Komplettsystem kenne ich da nichts. Vor allem werden wohl nur die hinteren Boxen drahtlos angebunden werden. Außerdem mußt Du bedenken, dass trotz drahtloser Verbindung ein Stromanschluß gebraucht wird bzw. Akkus ....
    Schau mal hier: Idealo.de

    Vorsicht mit Kompaktsystemen, die haben oft nur einen SPDIF-Anschluß.

    mfg
    Smokey
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Heimkinoanlage Funk

    Eine Akku-Lösung gab es mal von Teufel, hat sich aber wohl nicht durchgesetzt.

    Vor dem Hintergrund, dass man die Boxen ohnehin mit Strom versorgen muss, ist "kabellos" da sehr relativ.
     

Diese Seite empfehlen