1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Heimkino Anlage - Verkabelungs fragen !?

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Darki, 12. März 2009.

  1. Darki

    Darki Guest

    Anzeige
    Hiii Leute,

    Ich hoffe ich bin im richtigen Thread, falls nicht bitte ich darum meinen Eintrag zu verschieben ;)


    Zu meiner Anlage:

    - Fernseher: Samsung LE40656A LCD Full HD TV (4x HMDI In)
    - Verstärker: Yamaha RX-V363 Natural Sound AV Receiver (2x HMDI ein, 1x HMDI out)
    - HCS: Canton 5.1 Movie 60CX
    - DVD Player: Samsung DVD-1080p
    - Receiver: HD DVB-C Receiver (Digitales Telekabel TV)
    + Playstation 3
    + Playstation 2

    - 2x Oehlbach HDMI Kabel Easy Connect (3 Stern) 1,5m
    - 2x Oehlbach HDMI Kabel Easy Connect (3 Stern) 1,0m
    - HAMA Lautsprecherkabel 2,5mm
    - HAMA Chinch Subwoofer Kabel


    Verkabelung:

    Also alle 5 Satelliten Lautsprecher steck ich per HAMA Lautsprecher Kabel an den Yamaha Verstärker an. Auch den Aktiv Subwoofer steck ich per HAMA Chinch Kabel an den Verstärker (Sub Out) Ausgang an, soweit so gut.

    Jetzt zu meiner Vorstellung:

    Ich habe ja 4 HDMI Anschlüsse am Samsung TV, und hätt mir das so vorgestellt das ich an den Fernseher über HDMI den Yamaha Verstärker, den DVD Player, die PS3 und den HD DVB-C Receiver anstecke. Die PS2 über Scart oder S-Video. Den Fernseher stell ich auf stumm, und von allen Endgeräten geh ich mit dem Sound über den TV zum Verstärker und zur 5.1 Anlage.

    Jetzt steht aber in der Beschreibung vom Fernseher:
    Das wenn ich ein Heimkino system anschließen will, das ich auch den Digital Audio Out (Optical) anschließen muss.

    Bei dem Ausgang steht in der Beschreibung:
    Wenn die HDMI IN-Anschlüsse verbunden sind, wird über den Anschluss DIGITAL AUDIO OUT (OPTICAL) am Fernseher nur 2-Kanalton ausgegeben. Wenn sie 5.1-Kanalton wünschen, müssen Sie den optischen Ausgang am DVD-Player oder an der Kabel-/Sat-Box dirket an einen Verstärker oder Heimkinosystem anschließen und nicht an das Fernsehgerät.

    Da ich mich mit der Thematik erst relativ kurz beschäftige habe ich echt noch sogut wie keine ahnung. ;)

    Zu meinen Fragen:

    Meinen die das ich immer das optische Kabel an den Verstärker anstecken muss um die 5.1 Anlage zu nutzen oder nur dann wenn all 4x HDMI Anschlüsse voll sind !?? Da ich ja am verstärker nur 2x HDMI eingänge und 1x HDMI Ausgänge hab, kann ich nicht alle Endgeräte am Verstärker anschließen !??


    Ich würd mein System gern so anstecken bzw. verkabeln, das ich die 5.1 Anlage immer nutze egal welches Endgerät (DVD-Player, Ps3, etc.) gerade läuft.
    Funktioniert das so wie ich mir das vorstelle, oder muss ich was beachten !?

    Und benötige ich jetzt ein optisches Kabel vom TV zum Verstärker !? Hab immer gedacht es reicht HDMI da ja Video und Audio Signal digital übertragen werden !?

    Und macht es einen Unterschied ob ich die Ps2 mit S-Video oder Scart Stecker an den TV ansteck !?



    Also ich sag einmal, ganz herzlichen Dank für Eure Hilfe und Antworten, und bevor ich irgendwas falsch anstecke wart ich einmal ab, was Ihr meint.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. März 2009
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.299
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Heimkino Anlage - Verkabelungs fragen !?

    Hallo Darki, willkommen im Forum.

    Das bedeutet das Dein Yamaha das Bild durchschleift aber Du mit dem Gerät den Ton nicht abgreifen kannst.
    Also mußt Du für jedes Gerät von dem Du den digitalen Mehrkanalton nutzen möchtest ein Kabel, digital Cinch oder auch digital Optisch (Toslink) zum Receiver legen.
    Das wird ja dann schon eng. ;)
    Diese Geräte per digital in an den Yamaha anschließen und direkt in den TV per HDMI, dann kannst Du den Ton auch mal ohne den AVR nutzen.
    (preiswerte optische Kabel in der Bucht, Cinchdigitalkabel ist meist einfaches wo auf beiden Seiten ein gelber Stecker dran ist, das hat 75 Ω)
    Die PS2 kann glaub ich RGB, so sollte sie dann per Scart am RGB fähigen Scarteingang angeschlossen werden. Oder per Adapterkabel am YUV Eingang, das sind die 3 bunten für Bild. ;) (Rot, Grün, Blau)
    Ob die PS2 digtal out hat weiß ich nicht.
     
  3. Darki

    Darki Guest

    AW: Heimkino Anlage - Verkabelungs fragen !?

    Also wenn ich das jetzt richtig Verstanden habe verkabel ich die Anlage folgendermaßen:


    1.) HD DVB-C Receiver (Digitales Telekabel TV)
    - über Hama Antennen Kabel 85db an die Antennenbuchse
    - über Oehlbach HDMI Kabel Easy Connect an den Samsung LCD TV
    - über Hama Chinch Kabel an den Yamaha Verstärker

    Hama Verbindungskabel 2 Cinch Stecker, Stereo, 1,5 m

    2.) Samsung LE40656A LCD Full HD TV
    über HDMI
    - an den HD DVB-C Receiver
    - an den Samsung DVD-1080p Player
    - an die Playstation 3
    - an den Yamaha RX-V363 Verstärker

    zusätzlich
    über Digital Audio Out (Optical):
    mit einem Oehlbach Easy Connect Opto MK II an den Yamaha verstärker.

    Oehlbach Easy Connect Opto MK II

    3.) Yamaha RX-V363 Verstärker

    über HDMI:
    - an den Samsung LE40656A LCD Full HD TV

    über Digital Audio Out (Optical):
    - an den Samsung LE40656A LCD Full HD TV
    - an die Playstation 3

    über Chinch:
    - an HD DVB-C Receiver

    über Coaxial:
    - an den Samsung DVD-1080p Player

    Oehlbach Easy Connect Digital MK II


    Somit sollte ich jetzt dann egal welches Endgerät gerade läuft ich immer über die 5.1 anlage laufen. Hoffe ich einmal =)

    Danke
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. März 2009
  4. Hardes880

    Hardes880 Neuling

    Registriert seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Heimkino Anlage - Verkabelungs fragen !?

    Den Yamaha per optischem Kabel mit dem Samsung zu verbinden wird warscheinlich nicht funktionieren, da der Optische Anschluß am Samsung Fernseher lediglich ein optischer Ausgang ist (Digitaler Audioausgang für den warscheinlich integrierten DVB-T oder DVB-C Receiver).

    Du kannst den optischen Ausgang ja auch am Fernseher nicht als Eingang nutzen oder einstellen.

    Wenn Du im Ton flexibel sein möchtest, solltest du den AV Receiver nur für den Ton verwenden, und nicht als Video umschalter einsetzen.

    Somit hättest du z.B. über die HDMI Leitungen, Scart Leitungen, Component / YUV (mit Chinch analog zusätzlich) Leitungen eh automatisch den Ton am Fernseher. Da deine Zuspielgeräte ja eigentlich alle digitale Ausgänge haben (optisch oder coaxial), kannst Du die dann direkt an den AV Receiver anschließen.

    Das einzige Problem wird dann nur sein, dass Du nur 3 digitale Audioeingänge am AV Receiver hast. Hat dein DVD Player ggf. einen integrierten 5.1 Dekoder (6 einzelne Chinchausgänge auf der Rückseite) und dein AV Receiver einen 5.1 Eingang mit 6 separaten Chinchbuchsen?

    Wenn nicht, dann gibt es recht kostengünstig Y-Adapter, womit Du 2 optische Ausgänge an einen optischen Eingang am Verstärker anschließen kannst.

    LG Hardes
     

Diese Seite empfehlen