1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Heimkino, aber wie?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Wavecaller, 30. November 2009.

  1. Wavecaller

    Wavecaller Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    will mich erstmal vorstellen, da ich hier neu bin. Mein Name ist Florian und ich bin ein 26 Jahre alter Schwabe. ;-)
    Da ich es nun endlich geschafft habe (*freu*) von zuhause auszuziehen, bin ich dabei mir zu überlegen für mein erstes eigenes Wohnzimmer mir ein kleines Heimkino einzurichten. Ich genieße es mit meiner Freundin auf der Couch zu liegen und einen Film nach dem anderen anzuschauen.
    Doch ganz ehrlich bin ich bei der ganzen Flut an Informationen die man erhält doch etwas überfordert, was meinen Ansprüchen bezüglich Fernseher usw. gerecht wird.
    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen!?
    Also von Schrankwand bis zu meiner Couch sind es ca. 4 Meter Entfernung. Habe mal gelesen, dass dann ein 42“ Fernseher schon das „Maximum“ an der Größe wäre … kommt mir aber ehrlich gesagt zu klein vor. 47“ würden mir schon eher gefallen. 52“ kann ich wegen der Größe des Fernsehers nicht mehr stellen. Habe jetzt beim stöbern im Internet den Philips 47 PFL 5604
    Philips 47 PFL 5604 H/12 119 cm 16:9 "Full-HD": Amazon.de: Elektronik entdeckt.
    Was sagt ihr zu diesem Gerät?
    Von den Ansprüchen die ich an den Fernseher stelle.
    - gutes, klares und scharfes Bild.
    - keine Farbverzerrungen bzw. unechte Farben.
    Ich habe bei mir in der Wohnung Kabel-Anschluss. Möchte auf jeden Fall in den Genuss des digitalen Kabel-Fernsehens kommen. Brauche dazu natürlich einen Reciver. Der Philips 47 PFL 5604 hat einen DVB-T- und DVB-C-Tuner mit CI+. Ist das OK?
    Bald werden ja über Kabel auch die privaten Sender in HD übertragen. Kann ich das mit dem empfangen?
    Dann beabsichtige ich noch ein 5.1 System mit Player zu kaufen (hab momentan nichts vorhanden)
    Bei Filmen im Fernsehen wird immer wieder gesagt „Präsentiert in Dolby Digital“ Wie muss ich das Sound-System anschließen an den Fernseher, dass ich das dann auch genießen kann? Brauch ich da sowas wie einen digitalen Tonausgang?
    Es werden diese 5.1 System separat angeboten oder mit DVD bzw. BlueRay Playern kombiniert? Was ist da besser? Also einen DVD bzw. BlueRay Player benötige ich auch noch (Wie gesagt nichts vorhanden) … Könnt ihr mir das was empfehlen?
    Im gesamten steht mir ein Budget von ca. 1.000,- € zur Verfügung. Den Philips 47 PFL 5604 gibt es bei mir gerade im Elektrofachmarkt im Angebot für 799,- € hätte also für das 5.1 System mit DVD und BlueRay Player noch ca. 200,- € übrig.
    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Mit freundlichen Grüßen
    Florian
     
  2. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Heimkino, aber wie?

    Nimm einen Fernseher deiner Wahl, dazu einen AV-Receiver und Boxen
    so wie einen dem Empfangsweg entsprechenden Receiver
    (und ob die Privaten via HD ins Kabel kommen ist noch nicht raus)
     
  3. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Heimkino, aber wie?

    Heimkino, aber wie? Auf jeden Fall mit mehr als 1000 Euro, denn sonst wird das nix.

    Dein TV kostet 800 Euro, soweit okay.
    Ein Blue Ray player kostet 100 Euro (wenn wir mal den billigsten Müll nehmen, der dzt. gerade am Markt ist)
    Dann nehmen wir noch einen AV Receiver, dens billig für 200 Euro gibt.
    und noch ein Set Teufel boxen um 250 Euro.
    Dann vl. noch ein paar Kabel dazu: ca. 50 Euro

    Ergibt in Summe ca. 1.400 Euro (UND NEIN, das ist nicht ein High End Heimkino, das ist gerade mal die Einsteigerversion)

    Unter dem wird sich nichts abspielen, es sei denn du willst in 1-2 jahren nochmal einkaufen gehen.

    Grüsse
     
  4. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Heimkino, aber wie?

    Und bei AV-Receiver / Boxen Set sagt man 2/3 für die LS und 1/3 AV-Receiver
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Heimkino, aber wie?

    Onkyo TX-SR 507 + Infinity TSS 800 ...
    dadrunter ist nicht wirklich was drin

    BD Player, preissenkungen suchen, Ausstellungsstücke als Schnäppchen suchen, achte beim Player darauf das der 24 p kann.
     

Diese Seite empfehlen