1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Heimkino 5.1 bis 200€

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Feuer112, 8. Mai 2012.

  1. Feuer112

    Feuer112 Senior Member

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo Leute,
    Ich suche ein heimkino das als besserer Standard für meinen TV Lautsprecher dient.
    Deswegen dürften bis 200€ auch reichen. Denke ich.
    Ob DVD oder blu Ray ist mir egal. Habe eine PlayStation 3
    Und auch die sonstigen Extras können sehr mager sein. Ein USB Slot ist am TV und und und.

    Soll wirklich nur ein besserer Ton her. Zum spielen und Filme gucken.
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Heimkino 5.1 bis 200€

    Wenn du bereits eine PS3 hast, würde ich bei dem gegebenen Budget diese als Bluray-/DVD-Player verwenden. Demnach bräuchtest du nur einen AV-Receiver und ein Lautsprecherset. 200 EUR legst du aber bereits für einen Einstiegs AV-Receiver ODER ein Einstiegs Lautsprecherset hin. Deshalb wäre für mich die logische Schlussfolgerung nach etwas Gebrauchtem Ausschau zu halten. Alternativ geht auch ein Heimkino-Komplettset, wo der DVD-Player (Bluray ist in der Preisklasse wirklich nicht drin) im AV-Receiver steckt (bzw. umgekehrt) und das Lautsprecherset schon dabei ist. Der Nachteil wäre, dass du den DVD-Player quasi mitbezahlst und der dann überflüssigerweise doppelt vorhanden ist. Trotzdem macht das in der Preisklasse oft den Bock nicht fett und du bekommst ein günstiges Gesamtsystem.
     
  3. Feuer112

    Feuer112 Senior Member

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Heimkino 5.1 bis 200€

    Danke dir erstmal für deinen Beitrag.
    Da ich momentan in meiner ersten Wohnung lebe und der weg zum perfekten heimkino noch ein weiter ist :p habe ich eben gedacht, das ein heimkino System mit DVD Player am günstigsten und einfachsten ist.
    Ich denke selbst ein Einstiegs AV-Receiver mit einem Einstieg Lautsprechersystem sind schon 2 Klassen höher anzusetzen als ein günstiges heimkino komplettestem.

    Da das Angebot aber einfach dermaßen groß ist wäre ich über ein paar Tipps dankbar welches System Preis/Leistung gerechtfertigt.
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Heimkino 5.1 bis 200€

    In der Preisklasse finde ich die Systeme von Panasonic sehr überzeugend. Leistungsmäßig sind diese aber nur für relativ kleine Räume ausgelegt. Sofern die Lautsprecher aber korrekt montiert und ausgerichtet werden können, kann damit bereits ein braucharer, räumlicher Klang erzeugt werden. Das Problem sind oft die knapp besähten Anschlüsse! Ich würde darauf achten, dass das System mindestens einen HDMI-Anschluss hat (zum Anschluss an den Fernseher), sowie am Besten zwei digitale Audioeingänge damit du PS3 UND TV anschließen kannst. Ob der Audio-Anschluss inzwischen auch über den Audio-Return Kanal der HDMI-Verbindung funktioniert, weiß ich leider nicht. Das hängt aber sicher von der Anlage und vom Fernseher ab!
     
  5. kupferpete

    kupferpete Senior Member

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Heimkino 5.1 bis 200€

    Wenn die Anlage (oder der Fernseher/Receiver) kein Audio-Return via HDMI unterstützt (und das dürfte meistens der Fall sein), ist der dig. Audioeingang sowieso Pflicht. Wie sonst soll der Ton des Fernsehers/Receivers in die Anlage kommen?

    Genau deshalb habe ich Folgendes geschrieben:

     
  7. Feuer112

    Feuer112 Senior Member

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Heimkino 5.1 bis 200€

    Danke euch nochmal.

    Da wären wir auch schon mehr oder weniger beim nächsten problem. Ich habe keine Ahnung von den ganzen Anschlüssen.
    Momentan habe ich an meinem TV folgendes angeschlossen. Eine PlayStation 3. Eine Apple TV Box und einen Computer. Der Computer ist über RGB angeschlossen und überträgt kein Ton, brauche einen externen Ausgang. Alles andere läuft über den TV.

    Wie muss ich das dann alles anschließen das wenn möglich alles über das heimkino läuft ? Notfalls könnte der pc weiterhin getrennt sein.

    Da ich auch standlautsprecher bevorzuge (oder wie auch immer die heißen) bin ich am überlegen mir folgendes von LG zu holen. Kostet knapp über 200€

    LG HT805PH Heimkinosysteme - DVD Heimkinosystem mit LG Sound Gall

    http://geizhals.at/516867
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Heimkino 5.1 bis 200€

    Das Problem sind in der Tat die knapp bemessenen Eingänge dieser Anlagen. Ein echter AVR ist hier deutlich(!) im Vorteil, allerdings bei dem Budget kaum machbar. Bei den Anschlüssen die das digitale Audiosignal übertragen, musst du dann auch noch zwischen einem Cinch-Anschluss (elektrisch) und einem Toslink-Anschluss (optisch) unterscheiden. Sofern sich Aus- und Eingang unterscheiden, brauchst du noch einen Wandler, der zusätzlich Geld, Strom und Platz kostet und nicht gerade der Zuverlässigkeit dient. Ansonsten reicht es aber prinzipiell aus, wenn du den Fernseher mit der Anlage verbinden kannst (sei es via Cinch oder Toslink). Da der Fernseher das digitale Audiosignal ausgibt, kannst du die digitalen Audiosignale von PS3, TV-Box usw. "zusammenführen". Das hat den Nachteil, dass der Fernseher immer eingeschaltet sein muss. Du könntest also beispielsweise keine CD über deine PS3 abspielen ohne dass der Fernseher eingeschaltet ist. In der Praxis wird das aber eh kaum vorkommen und ist eigentlich nur bei ext. Receivern zum Radio hören sinnvoll.

    Aus welchem Grund genau, würdest du die für Standlautsprecher entscheiden? Qualitativ macht das in dieser Klasse kaum einen Unterschied zu den kleinen Satellitenboxen. Bei einem Panasonic-System was ich kenne, wird sogar der Fuß bei den Standlautsprechern nur unten angeschraubt ohne, dass er auf das Volumen der Satellitenlautsprecher wirkt. Bei solchen Konstruktionen hat man akustisch keinen mehrwert, sondern lediglich optisch ein "vollwertigeres" Erscheinungsbild.

    Wie gesagt: meine Empfehlung in diesem Bereich heisst Panasonic. Was die Ausstattung betrifft, bekommst du mehr, je mehr du investierst. Deshalb kann es auch eine Überlegung wert sein, nach einem Vor- oder Vorvorgängermodell ausschau zu halten. Ein gut erhaltenes, gebrauchtes SC-PT 570 beispielsweise dürfte durchaus drin sein!

    Alternativ eine Minimallösung als NEU-Gerät und mit voller Garantie: Panasonic SC-XH150EG-K für gerade mal 120 EUR! Scheinbar hat das Teil überhaupt keine ext. Eingänge mehr, sondern sieht das Audio-Signal über HDMI (Audio-Return). Sofern dein Fernseher das Audio-Signal an HDMI ausgibt, funktioniert das auch! Den PC mit seinem analogen Audiosignal bekommst du dann aber nicht angeschlossen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2012
  9. Feuer112

    Feuer112 Senior Member

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Heimkino 5.1 bis 200€

    In der Tat würde ich solche Standlautsprecher nur wegen der Optik holen.
    Wenn du aber der Meinung bist, das ein 100€ günstigeres Gerät vom Ton her dasselbe bringt und im Endeffekt mehr potenzial hat gebe ich doch lieber weniger Geld aus.

    Habe mal nach beiden panasonics geschaut. Kosten in etwa beide 120€.

    Zu welchem würdest du dann eher Raten ?
    Wie gesagt. Der PC muss nicht wirklich an der Anlage hängen. Der ist eigentlich nur einmal im Monat an, um meine Apple Geräte zu synchronisieren. Ton Brauch man dabei ja nicht wirklich.

    Wenn man bei Amazon so schaut sticht einem das ja gerade zu ins auge. Aufgrund der durchweg positiven bewertungen. Gebraucht für 160€ neu 190€.

    http://www.amazon.de/Sony-DAV-DZ340...=sr_1_3?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1336575408&sr=1-3
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2012
  10. qay57

    qay57 Gold Member

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Panasonic DMR-BCT940, 3x DMR-BCT820, 2x Technisat Digicorder HD K2, Entertain MR303, Yamaha RX-A820 (HDMI 8in/2out)

Diese Seite empfehlen