1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Heft 09/2003

Dieses Thema im Forum "DIGITAL FERNSEHEN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von Ralfi, 30. Juli 2003.

  1. Ralfi

    Ralfi Silber Member

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Halle
    Technisches Equipment:
    Humax PDR iCord HD
    Samsung UE-40 F 6270
    Anzeige
    Heft ist heute angekommen.
    Erster Eindruck: Wieder ein paar sehr interessante Sachen drinne!
    Zum Heft im Heft (TVdigital): gelungene Ergänzung.
     
  2. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    is echt super gelungen, das neue
     
  3. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Passend dazu gibt es ja auch schon die ersten Kalender für 2004. boah!
     
  4. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Interessant vielleicht aber ein Premiere-Beck-IFPI-Verlautbarungsorgan braucht man wirklich nicht - etwas kritischer dürfte die ganze Sache schon angegangen werden. Interviews die mal nett nach der Meinung der Person fragen haben 0 Wert. Warum nicht kritischer und härter fragen?
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    ... ich hatte selbst schon mal einen längeren eMail-Schriftverkehr mit Herrn Spiesecke von der ifpi. Mein Eindruck war, dass er alles durch eine rosarote Brille betrachtet und die Abspielprobleme mit kopiergeschützten Audio-CD's als 'Erfindung der Presse' bezeichnet. Er wollte von mir spezifierte Probleme genannt haben, was ich auch sehr detailiert getan habe; aber seit dem habe ich keine Antwort mehr erhalten.
    Aber die IFPI hat die Nachteile von kopiegeschützten CD's schon zu spüren bekommen. Denn mit der flächendeckenden Einführung von kopiergeschützten CD's sind die Umsätze nochmals deutlich gesunken.
    Die Musikindustire glaubte mit dem Kopierschutz die Wurzel des Übels gefunden zu haben und Herr dem P2P-Problem Herr zu werden. Allerdings funktioniert der Kopierschutz nicht zuverlässig und bereitet oft auch Abspielprobleme.
    Und außerdem: das neue Urhebergesetz verbietet nur digitale Kopien. Analoge bleiben weiterhin erlaubt. Welcher P2P-User merkt schon einen Unterschied, ob die Kopie analog oder digital erstellt wurde.
    Ob das neue Urheberrecht wirklich die Auswirkungen hat, wie die IFPI das erwartet, wage ich zu bezweifeln; denn schon früher war das massenhafte Kopieren und das Verbreiten über's Internet verboten. Das Problem besteht darin, dass die Ermittlungsbehörden das nicht effektiv verfolgen konnte. Mit dem neuen Urhebergesetz sind die dann noch mehr überfordert. Viele CD-Rom-Laufwerke haben desöfteren auch wenig Probleme mit den 'fehlerhaften CD's', sodass die CD mit z.B. Nero kopiert werden kann.
    Ein Verbot von Privatkopien würde auf der anderen Seite die GEMA-Abgabe auf Leermedien in Frage stellen. Die GEMA hat darauf schon reagiert und hat die Initiative 'Ja zur Privatkopie' ins Leben gerufen.
    Die IFPI bestätigt den Erfolg der Kopierschutztechniken anhand der geringen Anzahl von Beschwerden, was allerdings ein fataler Fehler ist. Die typischen Verbraucher beschweren sich nämlich nur sehr selten; gibt's mal Abspielprobleme mit einer CD, wird der beim CD-Kauf zurückhaltender oer beschäftigen sich gar auf einmal mit den P2P-Börsen.
    Kann eine CD nicht abgespielt werden, gibt es nur die Möglichkeit, die CD zurück zu bringen; die geliche CD mit anderem Kopierschutz oder ohne Kopierschutz gibt es nicht. Also im Endeffekt noch weniger CD's verkauft, was dann auch den Künstlern schadet.

    Die Musikindustrie schadet sich damit gleich 2mal selbst. Auf der einen Seite werden durch den Kopierschutz noch weniger Musik-CD's verkauft, auf der anderen Seite erhöhen sich die Kosten für die CD-Produktion durch die für den Kopierschutz anfallenden Lizenzgebühren.

    Und so nebenbei bemerkt: als geschützte Kopierschutz gelten nur Techniken, die den bestimmungsgemäßen Gebrauch nicht beeinträchtigen. So gesehen ist die auf Musik-CD's eingesetzte Technik keine Kopierschutztechnik, die durch das neue Urheberrecht geschützt ist.
    Und außerdem werden durch das neue Urheberrecht die Rechte der Urheber geschwächt. Nur die Musikindustrie hat damit den größeren Nutzen.
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.714
    Ort:
    Magdeburg
    Hab mir heute auch das neue Heft erstanden, übrigens @Florian das erste mal am Bahnhof in MD.

    Mein erster Eindruck, die Gestaltung ist besser geworden. Hab noch nicht alles lesen können, aber Kofler sieht nicht gut aus auf Euren Schnappschüssen! Dem steht´s wohl bis Oberkante-Unterkiefer?
    Das "Extraheft für den Mülleimer" habe ich erst mal in das Premiereheftchen gelegt, weils so schön reinpasst. winken
    Gruß Eike
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.714
    Ort:
    Magdeburg
    <small>[ 01. August 2003, 13:22: Beitrag editiert von: Eike ]</small>
     
  8. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    Hab ich doch geschrieben. Die gibts immer am Bahnhof l&auml;c Und gerade in MD prüfe ich es persönlich mehrmals im Monat nach.
     
  9. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    Ach ja, ich hoffe, dass ihr alle bei unserem Gewinnspiel mitmacht. Immerhin Preise im Gesamtwert von 15.000 Euro. Allein gestern (als das Heft noch gar nicht im Handel war, sondern nur bei den Abonnenten) hatten wir die ersten 100 Einsendungen. Also ran an die Buletten. Ich freue mich über jeden Forum-Nutzer, der etwas gewinnt!!!!
     
  10. ronny1977

    ronny1977 Guest

    Kann man an den Gewinnspiel auch Online Teilnehmen?
     

Diese Seite empfehlen