1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDTV - was müssen/sollten Receiver verbindlich können?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Gummibaer, 30. Juni 2004.

  1. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Anzeige
    AFAIK ist bisher vorgeschrieben:
    -natürlich alles, was auch SDTV-Receiver können
    zusätzlich:
    -Video-Auflösung bis 1920x1080i
    -Video-Codecs: MPEG2, H.264 AVC, WMV9

    (Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_11686.html )


    Ich würde es allerdings für sehr Sinnvoll erachten, wenn HDTV-Receiver ausserdem noch zwingend die folgenden Dinge können müssten:

    -AC3 2.0 und 5.1, bei 5.1 auch Stereo/Surround-Downmixing (der bescheidene MPEG-Ton könnte dann endlich komplett wegfallen)
    -digitale Tonausgabe per SP/DIF

    -DVI-Ausgang fürs Bild

    -Tunerbaustein, der auch DVB-S2 empfangen/demodulieren kann


    Nicht ganz so wichtig, sondern einfach nur nett wäre:
    -evtl. integrieter State-Of-The-Art-Deinterlacer, der aus 50 Halbbildern mit halber vertikaler Auflösung 50 *unterschiedliche* Vollbilder voller Auflösung erzeugt und natürlich jegliche Kammartefakte restlos wegfiltert.

    Was habe ich vergessen oder welche meiner Anforderungen sind bereits im Standard vorgeschrieben?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2004
  2. Klaus Freiherr

    Klaus Freiherr Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Hamm
    AW: HDTV - was müssen/sollten Receiver verbindlich können?

    mmhhhh....
    kurze bemerkung/frage wegen dvi:
    soweit ich weiss, ist der ausgang zwingend progressiv und nicht deinterlaced, richtig??
    also 1080p wäre angesagt, denke ich mir so als "laie".

    gruss,
    kpf
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2004
  3. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    AW: HDTV - was müssen/sollten Receiver verbindlich können?

    In dem von Astra genannten HDTV-Spezifikation ist kein WMV9 enthalten. Ansonsten sind es sinnvolle Ergänzungen, wobei ich nicht glaube das man ein DVI nehmen wird (leider), sondern eher auf HDMI setzen wird. Der Filmindustrie zu liebe.

    @sderrick: hast recht, und ich habe es geändert.

    whitman
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2004
  4. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: HDTV - was müssen/sollten Receiver verbindlich können?

    Astra hat zwar mehr gewicht als @Gummibaer, aber hier von einem standard zu sprechen, scheint mir doch sehr hochgegriffen..
     
  5. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: HDTV - was müssen/sollten Receiver verbindlich können?

    Genau das ist das Problem mit HDMI. Damit ist Kopierschutz moeglich, bzw eine kuenstliche Verschlechterung des Signals.
     
  6. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    AW: HDTV - was müssen/sollten Receiver verbindlich können?

    Stand da (oder war's bei heise) nicht was vom Microsoft-Codec? (Allerdings wollte Astra es nicht WMV9 nennen, sondern hat sich eine andere Abkürzung ausgedacht)

    Egal: was haltet ihr für sinnvoll und was ist schon verbindlich? (Das wohl mindestens das, was Astra sich ausgedacht reinkommt ist klar, oder? Ist immerhin wenig genug!)

    DVB-S2 fände ich z.B. verdammt sinnvoll!
     
  7. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: HDTV - was müssen/sollten Receiver verbindlich können?

    Und ich sehe die Sache immer etwas negativ, weil in Sachen Technik Deutschland schon immer entwicklungsland war.

    Duerfte dann in etwas so aussehen.

    Die Dt. senden 720p mit < 10 MBit. Weil ja alles was > 4 MBit ist, hier wohl schon als HDTV gilt :(

    Die ARD will ja schon im Jahre 2008 auf 6 MBit Aufruesten. Welch eine grosse Tat.
     
  8. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    AW: HDTV - was müssen/sollten Receiver verbindlich können?

    Bei kleiner 10 MBit kann man 1080i übertragen.

    whitman
     
  9. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    AW: HDTV - was müssen/sollten Receiver verbindlich können?

    @noeler: Bis 2008 noch mit den derzeitigen lächerlichen Bitraten zu senden ist wirklich ziemlich Panne! (wie so vieles bei der ARD: die Radios wird's auch erst 2006 geben, dafür gibt's analog 2x das SW-F...)

    @whitman:
    ACK! Allerdings nicht in MPEG2, H.264 sollte es dann schon sein.

    Und nochmal die Frage: weiß jemand, ob DVB-S2 eine Chance hat VERBINDLICH zu werden für neue HDTV-Receiver? Das wäre doch der ideale Zeitpunkt das neue Modulationsverfahren einzuführen!!!
     
  10. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    AW: HDTV - was müssen/sollten Receiver verbindlich können?

    Das mit Deutschland = Entwicklungsland in Sachen Technik kann man nur unterstreichen. Seht mal hier. Während wir noch DVD-Recorder haben, haben die Japaner schon Blu-Ray-Disc. Für 4,5-6 Stunden HDTV-Aufnahmen auf einer Scheibe :(

    Farnsworth
     

Diese Seite empfehlen