1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDTV via PC - CPU bei 100%

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von z/OS, 27. April 2005.

  1. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    Anzeige
    Tag zusammen,
    hab' mich jetzt mal an das Thema HDTV gewagt.
    Ich bekomme bei Astra HD und co. ein "fast" flüssiges Bild und wollte mal Eure Meinung wissen, wo der Bottleneck ist.
    Wie gesagt, die CPU hängt bei konstant 100%.
    Meine Konfigiration: Athlon 2400+ bei 266 MHz FSB, 1GB SD-Ram(CL 2,5). (keine Paging-Aktivität). 64MB Ati Graka, AGX 4x. Skystar2, DVBViewer "Technisat Edition" und mpg-Driver aus PowerDVD 4.
    Hilft es, eine bessere Graka einzubauen? Oder ist nur mein mpg-Driver suboptimal?
    Irgentwie brauche ich aus anderen Gründen keinen neuen PC.....

    Gruß
    Thomas
     
  2. SnoopyDog

    SnoopyDog Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    430
    AW: HDTV via PC - CPU bei 100%

    Hi :) Welchen Chipsatz hat Deine Grafikkarte? Den Video Codec von PowerDVD kenne ich nicht, aber das Zusammenspiel Codec <=> Grafikkarte sowie DXVA fähigkeit (Hardware-Unterstützung bei der Video-Wiedergabe) macht ENORM viel aus. 100% darf nicht sein, wobei der DVB Viewer Technisat nicht besonders gut geeignet ist für die HDTV Wiedergabe. Ich persönlich habe die besten Erfahrungen mit dem DVB Portal gemacht. CPU-Last bei mir bei HDTV: immer <20% (nVidia NX6600GT Grafikkarte, Elecard/Moonlight Codecs mit DXVA, 3 GHz Pentium und DVB Portal)
     
  3. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: HDTV via PC - CPU bei 100%

    Hi SnoopyDog,
    danke für die Tips, es hat tatsächlich nicht an der Hardware gelegen. Nachem ich einen etwas aktuelleren DVD-Player und den neuesten Catalyst-Treiber eingespielt habe, klappt jetzt alles, CPU bei ca. 30%, das deckt sich also ungefähr mit Deinen Werten.
    DVB Portal liefert bei mir allerdings nur Standbilder, DVB Viewer ist OK.
    Gruß
    Thomas
     
  4. LeicheDB

    LeicheDB Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2001
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Wusterhausen
    AW: HDTV via PC - CPU bei 100%

    Hallo,

    habe große Probleme mit meiner HD-Wiedergabe. Habe Twinhan DTV mit CI, AMD Athlon XP 1800+, MSI Grafikkarte 64 MB. Hatte bis gestern den alten AMD 1800+ in meinem Computer. Hatte Probleme bei der Wiedergabe damit. Wenn ich Priorität Normal eingestellt hatte, dann ruckelte die Wiedergabe z.B. von AstraHD. Auch auf Priorität Hoch konnte ich keine absolut ruckelfreien Bilder erzeugen. Habe aber auch noch zusätzlich zu meiner Original-Software DVBDream installiert. Nach Einstellung Priorität in Echtzeit lief es nahezu ruckelfrei.
    Allerdings habe ich zu diesem Zeitpunkt schon den Entschluss gefasst aufzurüsten, da ich annahm, dass die CPU zu langsam ist. Jetzt habe ich einen 2800+ FSB333 und 512MB RAM und anderes Mainboard von Asus. Hab aber die Speichersteine nicht ausgetauscht.
    Nun habe ich neu installieren müssen. Nach Installation habe ich aber nur noch ruckelige Bilder, sei es bei Priorität normal oder auch Echtzeit. Woran kann das liegen?

    Liegt es vielleicht an Codecs? Konnte z.B. (soweit ich das noch in Erinnerung habe) bei DVBDream Elecard/Moonlight Codecs als Video/Audio Decoder auswählen. Ist jetzt nicht mehr so. Habe die K-Lite Codecs mal installiert, aber irgendwie scheint das noch nicht das Wahre zu sein. Kann auch immer noch nicht bei DVB-Dream die besagten Codecs auswählen.

    Wäre nett, wenn mir jemand gute Tipps geben könnte, denn ich meine CPU-Power müsste doch reichen. Möchte heute abend gern die Doku von Pro7 in HDTV ohne Ruckler sehen.

    Vielen Dank
     
  5. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.621
    AW: HDTV via PC - CPU bei 100%

    Welche Grafikkarte habt ihr denn genau? Wenn diese keinen vernünftigen MPEG2-Decoder hat, dann sollte man sich auch nicht wundern, warum die Bilder ruckeln.
    Ab einer 9600 Pro sollte es vernünftig gehen.
    Man kann auch im Notfall die PowerDVD 6.0 Demo installieren, selbst wenn diese abläuft, können DVB-Programme immernoch darauf zugreifen. Vorteil: PowerDVD bzw. dessen MPEG2-Codec kann auf die MPEG2-Beschleunigung zugreifen, was die CPU-Last gewaltig senkt. Ich kann ProSieben HD oder HD1 oder Astra HD mit 1,66 GHz (Multiplikator der CPU auf 10x bei 166MHz FSB) anschauen, da meine 9800 die MPEG2 Dekodierung übernimmt.
     
  6. LeicheDB

    LeicheDB Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2001
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Wusterhausen
    AW: HDTV via PC - CPU bei 100%

    Hallo deekey777,

    vielen Dank erstmal für die Antwort. Ich habe eine MSI Grafikkarte Geforce 3 TI200. Ich hab leider keine Ahnung, ob die Mpeg2-Dekodierung kann.
    Muss ich denn da was einstellen? Habe übrigens PowerDVD 5 installiert. Hatte vor der Neuinstallation übrigens nur PowerDVD 4 drauf.
     

Diese Seite empfehlen