1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDTV-Start ohne Rücksicht auf die Zuschauerinteressen - VZBV

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von joegillis, 29. Oktober 2009.

  1. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    261
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    HDTV-Start ohne Rücksicht auf die Zuschauerinteressen

    Am 1. November startet hochauflösendes Privatfernsehen mit Fallstricken - Schrittweise Ausstieg aus dem Free-TV

    29.10.2009 - Wer hochauflösendes Privatfernsehen über Satellit empfangen will, muss mit deutlichen Nutzungseinschränkungen und zusätzlichen Kosten rechnen. Darauf macht der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) aufmerksam. Die werbefinanzierten Sender RTL und VOX starten ab 1. November 2009 das verschlüsselte HDTV-Programmangebot HD Plus. Im Januar 2010 kommen Sat.1, ProSieben und kabel eins hinzu. Im Februar wollen ARD und ZDF folgen. Deren HD-Angebot wird allerdings unverschlüsselt bleiben.
    Die gestrigen Äußerungen von ProSiebenSat.1 nähren die Befürchtung, dass hochauflösende Programme und digitale Angebote die Wende hin zum Pay-TV vorbereiten. ProSiebenSat.1-Chef Thomas Ebeling hatte den freien Empfang von ProSiebenSat.1-Programmen über Kabel und das Überallfernsehen DVB-T nur bis 2014 zugesichert. Der vzbv wirft den Privatsendern Versteckspiel und eine Verunsicherung der Zuschauer vor und fordert sie auf, die Interessen der Nutzer im Blick zu behalten. Nur dies sichere die Zukunft des Dualen Rundfunksystems.

    Verschlüsselung, Zusatzkosten und deutliche Nutzungseinschränkungen
    "Die Einführung von HDTV im werbefinanzierter Fernsehen ist mit einer Verschlüsselung, Zusatzkosten und deutlichen Nutzungseinschränkungen verbunden", erläutert Michael Bobrowski, Referent für Telekommunikation und Medien im vzbv. Die HD Plus GmbH hat angekündigt, dass neben den Kosten für die Anschaffung eines speziellen Receivers auch die Sendungen nach Ablauf einer kostenfreien zwölfmonatigen "Schnupperphase" nur gegen ein zusätzliches Entgelt empfangbar sein werden. Mit den in Haushalten bereits vorhandenen HD-tauglichen Sat-Receivern können in Zukunft die HD Plus-Sendungen der Privaten ohne technische Nachrüstung nicht gesehen werden. Ob, wann und wie die vorhandenen HD-Empfänger zum HD+ Empfang nachgerüstet werden können, ist wenige Tage vor der Einführung noch unklar.

    Einschränkung von Aufzeichnungen und "Vorspulsperre" geplant
    Auch ist mit wesentlichen Nutzungseinschränkungen zu rechnen. So ist davon auszugehen, dass RTL die Aufzeichnungen seiner HD+ Programme generell ausschließen wird. Auch wollen die Privatsender dafür sorgen, dass die Verbraucher aufgezeichnete HD Plus-Programme nicht vorspulen können, um Werbeblöcke zu überspringen (Vorspulsperre). "Der Zuschauer würde also zum Werbekonsum verdammt", befürchtet Bobrowski. Auch ginge es nicht mehr, einen aufgezeichneten Film in Etappen zu schauen, der Zuschauer müsse immer wieder von vorne beginnen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband appelliert an die Anbieter, rechtzeitig einzulenken und an die Fernsehzuschauer, Vor- und Nachteile des neuen Angebotes intensiv zu prüfen.


    Quelle: vzbv | Presse | Mitteilungen | 29.10.2009 - HDTV-Start ohne Rücksicht auf die Zuschauerinteressen
     
  2. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: HDTV-Start ohne Rücksicht auf die Zuschauerinteressen - VZBV

    So wie es ausschaut, ist der Start vor allen Dingen erstmal ohne Zuschauer.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.139
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: HDTV-Start ohne Rücksicht auf die Zuschauerinteressen - VZBV

    In den meisten Kabelnetzen ist SAT 1 und Co bereits Pay TV und verschlüsselt.
    Guten Morgen Verbraucherzentrale.:rolleyes:
     
  4. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: HDTV-Start ohne Rücksicht auf die Zuschauerinteressen - VZBV

    Aber zumindest kann man die depperte Werbung in Kabelnetzen noch vorspulen. :)

    Mal ehrlich, die von den privaten Fernsehanstalten können doch nicht ganz dicht sein, wenn die glauben, dass sich dieser grandiose Mumpitz auch nur ansatzweise durchsetzen könnte.
     
  5. mule

    mule Senior Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: HDTV-Start ohne Rücksicht auf die Zuschauerinteressen - VZBV

    Leider nicht: Schau Dir doch die ganzen "Kostenlosgeier" an, welche so schnell wie möglich Ihren HD-Fox auf diesen Mist updaten mussten!:wüt:

    Gruß, TheMule!
     
  6. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.808
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: HDTV-Start ohne Rücksicht auf die Zuschauerinteressen - VZBV

    Was ist denn das?
     
  7. satnullchecker

    satnullchecker Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: HDTV-Start ohne Rücksicht auf die Zuschauerinteressen - VZBV

    auf chip.de steht es auch noch einmal...

    schei... privaten...:wüt:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2009
  8. buesing

    buesing Senior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno
    LG 50" LED-LCD
    Yamaha RX-473 / Wharfedale Crystal
    AW: HDTV-Start ohne Rücksicht auf die Zuschauerinteressen - VZBV

    Irgendwie wirkt das Ganze auf mich sehr unprofessionell - oder wie ist es zu erklären, dass es bis heute quasi keinen Receiver gibt?

    Dass RTL Aufnahmen generell sperrt, kann ich kaum glauben...:eek: Wenn ich die Technik halbwegs richtig verstehe, werden doch entsprechende Flags mitgesendet. Was sollte RTL davon haben, wenn jemand Peter Zwegat nicht aufnehmen kann? :confused:
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.139
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: HDTV-Start ohne Rücksicht auf die Zuschauerinteressen - VZBV

    Also Receiver gibt es schon. Ein Model ist vereinzelt im Handel erhältlich.
    Beim Empfang über geplante Legasy Module ist die Aufzeichnung voll gesperrt.
    Geht wohl nicht anders.:D
     
  10. buesing

    buesing Senior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno
    LG 50" LED-LCD
    Yamaha RX-473 / Wharfedale Crystal
    AW: HDTV-Start ohne Rücksicht auf die Zuschauerinteressen - VZBV

    Nehmen wir mal Technisat, konkret den HD8+. Lt. Info von Technisat kommt der Receiver, wenn Smartcards an Technisat geliefert wurden. Das scheint bis heute nicht der Fall zu sein...und ehrlich gesagt wundert es mich auch, warum die keine große Marketingaktion gestartet haben (TV-Spots etc.).

    Ich vermute mal, das geht spätestens Anfang Dezember mit dem Weihnachtsgeschäft los...
     

Diese Seite empfehlen