1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDTV mit HDD-Recorder

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von stb-hh, 14. April 2009.

  1. stb-hh

    stb-hh Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    habe gestern den Sony KDL 40 W-5500E bestellt und dazu einen DVD/HD Recorder RDR HX 680 B. Der Fernseher hat u.a. einen DVB-C tuner integriert. Habe heute bei KD angerufen um einen digitalen Anschluß zu bestellen und mir wurde gesagt das ich den tuner im TV nicht nutzen kann, da hier kein Jugendschutz installiert ist und ich deshalb den separaten Receiver von KD zwischenschalten muß :eek:? Ist das wirklich so? Würder gern auf ein zusätzliches Gerät + Fernbedienung von KD verzichten, aber habe schon im Forum gelesen, das kaum ein DVD/HDD Recoreder den digitalen Kabeltuner ersetzt.

    Bin davon ausgegangen das ich den (digitalen) Kabelempfang im Recorder einspeisen kann, Aufnahmen erfolgen dann analog, und durch eine smartkard von KD im TV dann zumindest bei TV Empfang digital umwandeln kann - Aufnahmen sind natürlich dann immer in analog Qualität. So zumindest die Auskunft vom "Fachgeschäft", KD war da anderer Meinung.

    Aktuell empfange ich analog Kabel und habe einen CRT TV mit analogem HDD/DVD Recorder, was bei der entsprechend schlechten Qualität zumindest funktioniert. Nun möchte ich gern HDTV genießen, ist das nicht auch mit einem HDD Recorder möglich?

    Gruß
    Stephan
     
  2. qay57

    qay57 Gold Member

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Panasonic DMR-BCT940, 3x DMR-BCT820, 2x Technisat Digicorder HD K2, Entertain MR303, Yamaha RX-A820 (HDMI 8in/2out)
    AW: HDTV mit HDD-Recorder

    ... um überhaupt "digitale Qualität" aufzeichnen zu können brauchst du einen DVB-C Festplatten-Receiver (z.B. Arion 9410, eycos S65.12 u.a.) für HD-Aufnahmen muß das Gerät natürlich auch HDTV-tauglich sein (z.B. Technisat Digicorder HD K2 u.a.).
    Dein Sony 680er ist nur ein HDD/DVD Recorder mit analogem Empfangsteil unde nur anlog kannst Du aufzeichnen (Quali auf 40er LCD ist dann ziemlich BÄÄÄÄH!), etwas besser ist die Quali wenn Du z. b. aus dem KD-zertifizierten Receiver via RGB-Scart in den Sony gehst - aber auch da findet eine Wandlung von "Digi-auf-Analog" statt.
    Den eingebauten DVB-C Tuner im Sony-TV kannst Du bei KD nur mit einem CI-Modul "Alphacrypt light" (ca. 50.-) in das die KD-Smartcard gesteckt wird, nutzen. Grund - alles außer den ÖRs ist in Nagra verschlüsselt - deswegen muß auch jeder PVR der verwendet wird über einen Steckplatz für ein CI-Modul verfügen.
     
  3. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.646
    Zustimmungen:
    2.613
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: HDTV mit HDD-Recorder

    Wenn man vom Digitalreceiver aufnimmt, ist die Qualität nicht "etwas besser", sondern "um Welten besser". Trotz D/A-Wandlung. Auch wenn die Verfechter der reinen Lehre das nicht wahrhaben wollen. ;)
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: HDTV mit HDD-Recorder

    Naja, die Frage ist, warum die HDD unbedingt in den Recorder und nicht gleich in den Receiver?
    Weil dürfte sich preislich nichts nehmen ob man nun nen PVR und nen billig DVD-Recorder oder nen billig Receiver und nen schweineteuren DVD-/HDD-Recorder kauft.

    Wobei das mit nem DVB-C Tuner im TV schon wieder ganz anderst aussieht. Hier fällt die PVR Möglichkeit eh weg
    Genauso wie das Feature gleichzeitig einen digtalen Sender aufzuzeichnen während man einen anderen digitalen Sender schaut. Das geht eh nur mit ganz speziellen Twin-PVRs.

    cu
    usul
     
  5. stb-hh

    stb-hh Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HDTV mit HDD-Recorder

    Wieso muss das Signal gewandelt werden? Kommt doch digital rein und kann doch digi an den TV weitergehen. :confused:

    Und mit so nem CI-Modul könnte ich das analoge Signal mit dem Sony HDD (in mieser Qualität) aufzeichnen?

    (was heißt PVR...?)
     
  6. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.646
    Zustimmungen:
    2.613
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: HDTV mit HDD-Recorder

    Bei mir sah die Rechnung so aus:

    Humax PR-Fox C von Unitymedia: 0,- Euro
    Sony-Recorder RDR-HX 750: 266,- Euro

    schweineteuer? :confused:

    Der Receiver dient bei mir fast ausschließlich als Zuspieler für den Recorder. Gleichzeitig kann ich mit dem DVB-C-Tuner meines Fernsehers ein anderes Digitalprogramm gucken. Ich kann mit der "TV Pause"-Taste des Recorders auch direkt vom Tuner des Fernsehers aufnehmen.

    Für mich ist das eine preisgünstige Lösung, die auch noch relativ komfortabel ist, weil ich das Aufgenommene in guter Qualität auf DVD archivieren kann, ohne z.B. den PC anzuwerfen. Einziger Nachteil: Manchmal muss ich die Smartcards von Premiere und Unitymedia zwischen TV und Receiver hin und her wechseln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2009
  7. stb-hh

    stb-hh Neuling

    Registriert seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HDTV mit HDD-Recorder

    Habe den Digi-Receiver mit HDD von KD bestellt. Mal schauen.
     

Diese Seite empfehlen