1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDTV mit DVB-C TV-Karte?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Boenke, 29. Juni 2006.

  1. Boenke

    Boenke Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    23
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin Kunde bei KDG und möchte mir eine TV-Karte für den PC anschaffen.
    Diese soll für Pay-TV und HDTV (Premiere, Sat1, Pro 7) geeignet sein.
    Gibt es solche Karten überhaupt schon bzw. ist hardwareseitig eine Neuentwicklung wie bei DVB-S mit S2 nötig?

    Vielen Dank, Thomas
     
  2. wmanslau

    wmanslau Neuling

    Registriert seit:
    20. Mai 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Gauting
    AW: HDTV mit DVB-C TV-Karte?

    HDTV ist derzeit nur über Satellit empfangbar. Es gibt eine Menge SAT-Karten, die DVB-S1 empfangen können, damit kann man so ziemlich alle bekannten Sender mit digitaler Qualität empfangen - will man aber HDTV, so gibt es nur noch wenige Spezialsender, die dies in der alten DVB-S1-Norm vornehmen, da sitzt man auf einem aussterbenden Ast.

    Will man HDTV von ProSieben und SAT1 empfangen, so geht das nur über DVB-S2 !!

    Nach meiner Info liefert KNC derzeit die einzige DVB-S2-Karte.

    Damit man aber HDTV von ProSieben oder SAT1 ansehen kann, muss das Ding auch noch HDCP beherrschen (digitaler Kopierschutz) - und nach Meiner Info kann das die KNC-Karte nicht, bei Premiere benötigt man noch zusätzlich das spezielle CA-Modul.

    Zudem erfordert die Karte eine sehr hohe Rechnerleistung.

    Die Lösung liegt offensichtlich in einer optimalen Kombination von DVB-S2-Karte mit der Grafikkarte, die einen Teil dieser Rechenleistung übernimmt.

    So etwas ist für diesen Sommer angekündigt, hoffentlich dann auch HDCP-fähig und mit einem HDMI-Ausgang auf der Grafikkarte - alle neueren HDTV-fähigen Beamer haben einen HDMI-Eingang.

    Bis das dann soweit ist kann man Wohl oder Übel HDTV-Programme in Deutschland nur über entsprechend ausgestatte Set-Top-Boxen ansehen, wie sie beispielsweise von Premiere angeboten werden, die man aber auch im freien Handel ohne Premiere-Abo erwerben kann.

    Würde gern in diesem Forum erfahren, ob es dazu schon neue Erkenntnisse gibt, die einen HDTV-Empfang mit dem PC in DVB-S2 ermöglichen. :winken:
     
  3. Night-Hawk

    Night-Hawk Senior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Jena
    Technisches Equipment:
    Vu+ Ultimo (Twin DVB-S2 & Single DVB-C)
    Elgato eyeTV 610
    Terratec T2
    AW: HDTV mit DVB-C TV-Karte?

    Diese Aussagen sind nur teilweise korrekt.
    a) ja per Satelit ist DVB-S2 nötig. Dort geht P7/S1-HD. Premiere nicht, da kein CAM für Nagra-Aladin exisitiert.
    b) per Kabel wird jede DVB-C Karte gehen, da keine neue Modulation verwendet werden muss. Aber HD ist fast noch nirgends im Kabel. Und wenn dann gilt dort das selbe wie bei a)
    c) Für h264 Wiedergabe ist ein schneller Rechner (DualCore) oder eine Grafikkarte nötig, die die vole 1080i Auflösung beschleunigen kann!
    d) Die Ausgabe von HD (Pay V) wird wohl durch das CAM beschränkt werden - entweder geringere Auflösung per VGA/DVI oder Notwendigkeit, HDMI zu nutzen.
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: HDTV mit DVB-C TV-Karte?

    Falsch. Nach dem CAM ist das Video vorhanden und kann ganz normal mit dem Codes decodiert werden. Und dann auch ganz normal angezeigt werden.

    Das CAM kann garnicht die Ausgabe beschränken.

    Dafür brauchts dann sichere (sicher für den TV Anbieter und nicht für den Nutzer) Software. Und ein CAM welches nur mit dieser Software funktioniert.
    Dann kann die Software für diese Einschränkungen sorgen.


    Geht das entschlüsseln mit einem normalen CAM kann man jede Software nehmen. Und keiner zwingt diese "jede Software" irgendwas mit Kopierschutz zu tun.


    cu
    usul
     
  5. wmanslau

    wmanslau Neuling

    Registriert seit:
    20. Mai 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Gauting
    AW: HDTV mit DVB-C TV-Karte?

    Bin ja gerne lernfähig und erhebe keineswegs den Anspruch auf die Wahrheit.

    Aber dem Forum und mir wäre sicherlich mehr geholfen, wenn einer konkret sagt, mit welcher technischen Lösung er die HDTV-Programme von Pro7 und SAT1 sauber auf dem PC empfängt - statt mit Kleinzitaten einzelnen Aussagen zu widersprechen, die dem Lösungssuchenden nicht wirklich weiterhelfen.

    Daher nochmals die Frage:
    Wer empfängt in guter Qualität die HDTV-Prgramme von Pro7 und Sat1 auf seinem PC und wie hat er das erreicht ?

    Andreas
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: HDTV mit DVB-C TV-Karte?

    Wird Sat.1 oder Pro7 HD denn bei dir ins Kabelnetz eingespeist?
    Weil wenn nicht brauchst du dir keine Gedanken darüber zu machen.

    Ansonsten besorge dir einen DVB-S2 Karte und eine Sat Schüssel. Aber da eine Verschlüsselung der privaten über Sat ansteht wird dir keiner sagen können ob und wie man die am PC über ein CI Modul DANN empfangen kann.

    cu
    usul
     
  7. wmanslau

    wmanslau Neuling

    Registriert seit:
    20. Mai 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Gauting
    AW: HDTV mit DVB-C TV-Karte?

    Habe bereits eine Super-SAT-Schüssel und einen Media-PC mit einer DVB-S1-Karte von Hauppauge, die mir sehr gute Fernsehbilder liefern. Auch HDTV kann ich empfangen von EURO1080 (in der verschlüsselungsfreien Zeit) und von einem französischen HDTV-Sender, weil beide noch in der DVB-S1-Norm senden: die Bilder sind atemberaubend gut und machen Appetit auf mehr.

    HDTV von Pro7 / Sat1 gibt es ausschliesslich über Satellit und eben nur in der DVB-S2-Norm. Diese Norm kann die KNC-Karte, trotzdem hat mir nie einer bestätigt, dass er mit dieser Karte HDTV von Pro7/Sat1 empfangen hat - und das liegt nach meiner Info an der fehlenden HDCP-Fähigkeit dieser Karte.

    Sobald mir jemand glaubhaft vermittelt, mit welcher Karte er auf seinem PC die HDTV-Programme von Pro7 / Sat1 problemlos in echter HD-Qualität empfängt, werde ich meine derzeitige Hauppauge gegen diese Karte sofort austauschen.

    Daher nochmals meine Frage: gibt es die- oder denjenigen und mit welcher PC-Lösung ist das erfolgreich realisiert ??

    Andreas
     
  8. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    AW: HDTV mit DVB-C TV-Karte?

    Ich habe noch keine DVB-S2 Karten (Warte auf die neue Technotrend Karte, die Ende des Jahres kommen soll), aber in verschieden Testberichten wurde erfolgreich mit der Karte Pro7 und Sat1 ind HD empfangen.

    whitman
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: HDTV mit DVB-C TV-Karte?

    Aha, da du im Ausgangsposting nur von Kabel gesprochen hast war das wohl nicht zu erwarten ;-)

    Kann garnicht. Solange es keine Full Featured Karten mit eigenen Decoder und Videoausgang gibt KANN die Karte garnichts mit HDCP zu tun haben.

    HDPC wird erst am Videoausgang (Garfikkarte mit HDMI DVI erzeugt). Vorher kann es niegens anders existieren. Bestenfalls als Flag mit der Bedeutung "bitte HDCP aktivieren". Und dieses Flag muß von irgendeiner Software ausgewertet werden um dann HDCP an der Grafikkarte zu aktivieren. Tut das kein Programm gibt es kein HDCP.

    Ist das selbe wie mit Makrovision an analogen Ausgängen. Die Sender können das "bitte Makrovision Aktivieren" Flag senden soviel sie wollen. Werten Receiver das nicht aus (weil sie evtl. garkeine Hardware haben um Makrovisions zu generieren) gibt es kein Makrovision.


    BTW: Genau deswegen gibt es keine CI Module für Premiere (für die Nagra Variante). Denn gäbe es ein CI Modul könnte man Premiere ja am Rechner schauen. Und das mit Programmen die den Jugendschutz, HDCP und Makrovision ignorieren.
    Und so - kein CI Modul = keine nicht lizenzierten Receiver. Also bleiben nur Receiver die das alles unterstützen.
    (Das die Betacrypttunnelung über Alphacrypt noch geht ist was anderes. Bei Premiere HDTV habe sie ja AFAIK schon darauf verzichtet)

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2006
  10. maxxmaxx

    maxxmaxx Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    380
    AW: HDTV mit DVB-C TV-Karte?

    daß mit dem jugenschutz als grund stimmt aber so auch nicht, denn den jugendschutz (pin eingabe) kann auch das cam-modul realisieren! -> machen alle anderen verschlüsselungen (z.b cryptoworks für easy.tv) ja bereits so
     

Diese Seite empfehlen