1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDTV: Interview des Sony-Technikchefs Junginger in der neuen AV Ausgabe

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von CableDX, 19. November 2002.

  1. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    Anzeige
    hi,

    wer hat den in der neuen AV das Kurz-Interview von H.-G. Junginger gelesen, Sony-Technikchef?
    Das ist ja wohl absolut überzogen...
    Im ersten Statement macht er gleich mal den Lesern Hoffnung das bis 2006 zur Fussball-WM HDTV in Deutschland möglich sein wird.
    Da frag ich mich Hr. Junginger wie das den machbar sein sollte?
    Dann im zweiten Statement macht er Werbung für Sony, nicht mehr und nicht weniger. Wir wollen, wir machen....wir bringen..wir haben...wir sind....!!!
    Ich wundere mich eigentlich das die AV so ein Interview überhaupt abdruckt.

    Mal zum ersten, eine vernünftige HD Einführung läuft über min. 6 Jahre, ausser man bricht es übers Knie ab..was ich nicht denke weil da kein Kunde mit macht. Zum zweiten muss die Technik erstmal gegeben sein um das gewollte umzusetzen, was meiner Meinung nach in Deutschland noch nicht vorhanden ist.
    Ausserdem wird man HDTV nicht in Deutschland einführen solange in den USA nicht der richtig grosse Durchbruch geschafft ist.
    Zum zweiten da sieht man mal wie schlecht es Sony geht, die rosigen Zeiten wie sie vor knapp 10 Jahren für Sony waren sind vorbei, andere Firmen setzen Sony erheblich zu, so das jetzt schon der Technikchef in einem Interview Werbung machen muss.

    Natürlich ist es eine leichtigkeit nachdem die grösste Arbeit getan ist zu kommen und zu sagen wir machen wir tun....*kopfschüttel*.

    Grüsse,

    CableDX

    <small>[ 19. November 2002, 17:57: Beitrag editiert von: CableDX ]</small>
     
  2. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    In den USA haste wenigsten schon HDTV im pay-tv. Auch werden es dort immer mehr Liveuebertragungen in HDTV.

    Sony wirds sich da mit einem Sender zusammen tun ( vom Werbeefekt her ) wie es damals Yamaha und Pro7 gemacht hat mit DD 5.1

    cu
     
  3. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    hi,

    not only PayTV. l&auml;c

    Eigentlich ganz im Gegenteil, PayTV in den USA hat Anfangs nie HDTV unterstützt. Erst nachdem beschlossen wurde bis 2006 DTV und somit HDTV bis 2006 als TV Standard einzuführen kamen zwangsweise auch DirecTV und DishNetworks High Definition entgegen.
    Und jetzte ziehen mittlerweile auch die grossen Cable-Provider wie z.B. AT&T oder Comcast Cable nach.

    Hier mal eine Übersicht wie weit HDTV bis zu diesem Punkt fortgeschritten ist:

    US OTA (Over-The-Air) Networks:


    CBS - broadcasting 1080i
    Vorreiter und Unterstützer von HDTV, der Leader der Networks. Seit 3 Jahren wird die Primetime in HD ausgestrahlt, angefangen als andere noch nicht mal wussten was HDTV überhaupt ist. CBS hat viel für HDTV getan!
    übertragen in HD wird:
    Die Primetime-Serien mit Everyboy loves Raymond, King of Queens, etc. , Sport mit den US Open, NCAA Basketball, NCAA Football, sowie einige Movies.


    ABC - broadcasting 720p
    übertragen in HD wird:
    Die komplette Primetime NYPD Blue, The Drew Carey Show, Alias, The Practice, etc. und einige Filme von Disney. Es wird übertragen die Sportevents Super Bowl, NBA Finals, Stanley Cup. NFL Season 2003-04 the Monday Night Game in High Definition.



    NBC - broadcasting 1080i
    Wohl eines der Networks die garnichts für HDTV getan haben, ausser zu gucken wie andere die Arbeit machen. Eigentlich schlecht für eines der weltweit bekanntesten Network.
    übertragen in HiDef wird:
    Jay Leno, die neuen Shows In-Laws, American Dreams, Boomtown, Hidden Hills. Weiterhin auch seit der neuesten Season die alten NBC Serien Frasier und Ed.

    PBS - broadcasting 1080i
    übertragen in HiDef wird: Dokus und national PBS HDTV demo.

    The WB – broadcasting 1080i
    Das letzte Network was angefangen hat in HDTV auszustrahlen. Erst seit der vor kurzem angefangenen Season hat TheWB Network mit der Ausstrahlung angefangen.
    übertragen in HiDef wird:
    Die Primetime Serien Family Affair, Everwood, Reba, und Smallville. Desweiteren in der neuen Saison einige Chicago Cubs MLB Spiele.

    Paramount HDOne Movies - broadcasting 1080i übertragen in HiDef wird:
    In HiDef aufbereitete Filme, auch ältere wie z.B. Crocodile Dundee.

    ausserdem im Cable und DirecTV/DishNetworks:

    HDNet - broadcasting 1080i
    Gegründet von Mark Cuban (Besitzer des NBA Teams Dallas Mavericks) und Philip Garvin. Gesendet wird über 15 Std. täglich Sport, Konzerte etc. Übertragen wird z.B. NHL, einige MLB Spiele, die letzten Olympischen Winterspiele und die CART Serie. HDNet ist ein full time HDTV Network.

    HBO – broadcasting 1080i
    Primetime und 75% aller Movies.

    SHOWTIME – broadcasting 1080i
    Derzeit zu bekommen bei DirecTV und DishNetworks über Satellit und im Kabel über die Provider Comcast, Cox, AT&T, & TWC systems.
    50% der Movies sind in HiDef.

    Discovery HD Theater - broadcasting 1080i
    Das beste vom Discovery Channel in HiDef auf diesem speziellen Kanal. regulärer Sendebetrieb tgl. .

    Dish Network - broadcasting 1080i
    Dish Networks hat im Packet HBO-HD, Showtime-HD, Discovery HD Theater, CBS-HD.
    Desweiteren hat Dish Network ein 24std. HDTV-Demo Kanal, unteranderem für Vorführungen beim Händler.
    Weiterhin hat Dish Networks einen HD PPV Kanal für Movies in HiDef. Der Kanal läuft 24 Std. am Tag. Ein HD Film kostet pro angucken 5.99 US Dollar. Als Beispiel geziegt wird z.B. Blade II und Herr der Ringe in HiDef.

    DirecTV - broadcasting 1080i
    DirecTV hat HBO-HD, SHOWTIME-HD & HDNet. Wenn HDNet Offline ist, nutzt DirecTv das Signal für PPV Movies. Ein Film einmal bestellen kostet 4.99 US Dollar. Die Filmtitel sidn die gleichen wie bei DishNetworks.

    Madison Square Garden – broadcasting 1080i
    MSG Network überträgt die Heimspiele der New York Nicks NBA und die New York Rangers NHL Heimspiele in HiDef. Ausserdem noch ein paar Heimspiele der New York Mets MLB.
    MSG HD-Übertragungen sind im Moment nur im Cable in Long Island, NY verfügbar.

    Fox Sports Net-New York – broadcasting 1080i FSN-NY überträgt Heimspiele der New York Islanders NHL und New Jersey Devils NHL, ausserdem noch ein paar New York Mets MLB Heimspiele in HiDef.
    FSN-NY HD-Übertragungen sind im Moment nur im Cable in Long Island, NY verfügbar.

    demnächst folgt noch....

    ESPN-HD broadcasting 720p
    Start im April 2003. ESPN-HD will MLB, NHL, NBA, NFL, X-Games und mehr in HiDef übertragen.

    NBA TV
    Ab Februar 2003 ein Spiel pro Woche in HiDef.

    Comcast Sportsnet in Washington DC/Baltimore/Philadelphia
    Es gibt Pläne Heimspiele der 76ers, Wizards, Capitols und mehr in HD zu übertragen Anfang 2003.

    Ein Beschluss sagt das die 10 grösstenCable-Provider ab Januar 2003 HD Programme anbieten müssen, locale, sowie nationale. Das ganze wurde am runden Tisch vereinbart. winken
    Die Cable-Provider sind: AT&T Broadband, AOL-Time Warner, Comcast, Charter Communications, Cox Communications, Adelphia Communications, Cablevision Systems, Mediacom Communications, Insight Communications und CableOne.

    Cable Provider des kleinen USA, auch Canada genannt l&auml;c die HD supporten sind:

    ExpressVu – broadcasting 720p & 1080i
    StarChoice - broadcasting 720p & 1080i
    Rogers Cable – broadcasting 720p & 1080i


    OTA gibts in Canada noch Lizenz Probleme.

    So, nur mal zum Gesamtüberblick Stand HDTV USA und Canada. Aufgeührt habe ich jetzt nicht kleine Cable-Provider und alle kleinen localen Channels.

    Grüsse,

    CableDX

    <small>[ 02. Dezember 2002, 01:35: Beitrag editiert von: CableDX ]</small>
     
  4. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.688
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Theoretisch wäre es eine schnelle Sache HDTV in Deutschland einzuführen. Auf Astra sind ja genug Transponder frei, da könnte man schnell die großen Sender ARD ZDF RTL SAT1 also HDTV Version aufschalten. Geräte könnten innerhalb von 2 Jahren auch verfügbar sein.(die USA Geräte müssten ja nur geringfühig modifiziert werden)
    Also machbar wäre es, wenn der Wille da wäre. Da aber unsere Sender mehr auf Quantität (zigter Wiederholungskanal) setzen, bleibt das wohl Träumerei.
    MfG
    Terranus
     
  5. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.621
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Terranus hat den Nagel auf den Kopf getroffen.
    Es zählt nur noch Q U A N T I T Ä T auf dieser Welt !!!!!!
     
  6. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Genau das ist der Grund, warum in Europa sicher nicht der amerikanische HDTV-Standard so einfach eingeführt werden wird. Es wird wohl eher irgendwann eine nicht-kompatible Lösung geben, damit die heimische Industrie gut daran verdienen kann.
     
  7. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    hi,

    die Frage ist eigentlich was macht man mit dem Kabel? Ins Kabel passt kein HDTV, dazu ist es zu schlecht ausgebaut. Als zweites stellt sich die Frage wer zieht HDTV in den Markt, so wie in den USA CBS das ganze eigentlich erst richtig ins Rollen brachte. Eigentlich müssten das in Deutschland die drei grössten Sender bzw. die zwei grössten Gruppen in Angriff nehmen, nämlich RTL World Group und die Sat1ProSieben Media AG.
    Oder es müssten die Öffentlichen damit starten, nur die Frage ist ob das nicht Rechtliche Konsequenzen hätte, den immerhin finanzieren die sich aus den GEZ Gebühren der Bürger und es gibt immer Leute die was dagegen haben werden und meinen das wäre Verschwendung der Gebühren, CBS in den USA ist halt keine öffentlich-rechtliche Anstalt.
    Einen HD fähigen Fernseher zu produzieren ist genauso teuer wie einen normalen zu produzieren. Der hohe Preis ergibt sich aus dem Risiko-Faktor für die Firma, damit man im Falle des Falles bei Abzug der Werbekosten etc. trotzdem trotz einer Produktpleite noch fettes Plus gemacht hat.

    Die Umsetzung von HD und das System ist eigentlich ganz simple, es muss nur einer anfangen und dann muss ein Programm entwickelt werden für eine richtige Einführung, ansonsten ist es schneller vorbei als es angefangen hat..den Fernsehanstalten gehen auf keine Sachen ein die nicht auf festen Beinen stehen.

    Grüsse,

    CableDX
     
  8. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    Sat1ProSieben Media AG teilte neulich mit, dass man durch die hohen Kosten in den naechsten Jahren keine weiteren techn. Zusatzfunktionen installieren will. Ausgenommen MHP. Selbst anamorph wird in den naechsten Jahren nicht gesendet.

    RTL Group teilte mit, dass in den naechsten Jahren an MHP gearbeitet wird mit Funktionen wie Email und SMS. Anamorph und Sendungen in DD sind in den naechsten 5 Jahren nicht geplant. Da werden die grad an HDTV denken entt&aum

    cu
     
  9. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    15.064
    Ort:
    London
    Es kann, glaube ich, eigentlich nur so gehen, wie man es in den USA auch gemacht hat: Zwang durch die Politik (bzw. weitergereicht durch die lizensierende Behörde). In den USA gab's ja auch die Vorgabe aus der Politik und das wurde und wird umgesetzt von der FCC: Eine Ausstrahlung des HDTV-Standards wurde zur Lizenzauflage gemacht, zuerst in den großen Märkten, danach folgten und folgen die Mittleren und Kleinen.
    Von alleine und aus purer Menschenfreude hat es kein Sender gemacht und wird es auch kein Sender tun. Warum auch? Es ist eine relativ große Investition und eine Mehreinnahme hat der Sender dadurch ja nicht, abgesehen vielleicht vom Imagegewinn (das kann man aber glaube ich vernachlässigen). Folglich ist es schwer einen Anreiz für den Sender zu schaffen. Bleibt doch nur Druck durch Lizenzauflage.
    Dazu gehört Mut, Weitsicht und ein bißchen Sachverstand. Alles Dinge, die bei deutschen Medienpolitikern nicht vorherrschen. Da sieht man leider nur Unfähigkeit weit über die Peinlichkeitsgrenze hinaus.
     
  10. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.688
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Das deutsche Privatfernsehen hat sich noch leider noch nie an technischen Innovationen beteiligt. Bis heute gibts keinen Untertitel (ein paar Ausnahmen ok) anamorph etc (obwohl das keine so hohe Kosten verursachen würde). RTL bietet ja außer Stereoton eigentlich überhaupt nix an.
    Die ÖR waren in Deutschland mal sehr innovativ (die ersten nach USA/Japan mit Farbtv, die ersten überhaupt mit Mehrkanalton, bei den ersten dabei in Sachen Videotext, auch PALplus /16:9 wurde schon früh eingeführt) davon ist aber heute leider nix mehr übrig. Heute ist man nur noch auf mehr Programme aus, die dann 4:3 mit miesen Bitraten gesendet werden.
    Sehr schade um neue Technologien entt&aum
     

Diese Seite empfehlen