1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDTV 720p/1080i/p

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von chris4565, 5. Januar 2007.

  1. chris4565

    chris4565 Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hi,

    Ich liebäugle mit dem Philips 37PF9731. Dieser hat als Display-Auflösung (native Auflösung) 1920*1080 (ca. 2 Megapixel). Wenn jetzt ein Spiel/Video etc. 1080i/p unterstützt, ist ja alles super (man sollte ja immer die native Auflösung verwenden). Wenn aber ein Spiel/Video etc. nur 720p (ca. 1 Megapixel) unterstützt, wird doch das Bildsignal automatisch auf die native Auflösung des HDTV-Fernsehers hochgerechnet, 1 Pixel im Spiel würden in diesem Fall dann zu 2 Pixeln auf dem Display werden und das Bild würde somit matschig werden :confused: Wäre es in diesem Fall nicht besser, wenn man einen HDTV-Fernseher kauft, der als Display- Auflösung "nur" 1366*768 hat und somit der Auflösung 720p (1280*720) näher kommt, was mir auch viel Kohle sparen würde?
     
  2. egomat

    egomat Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    1
    AW: HDTV 720p/1080i/p

    Ich habe den Fernseher seit vorgestern und kann dir das Teil nur empfehlen. Ist der Hammer. Sehr ausgewogenes Bild und Top-Leistungsmerkmale. Betreffend deiner Uberlegungen kann ich wie folgt antworten. Grundsätzlich hast du schon Recht, dass ein Bild von der Voll-Auflösung runtergerechnet werden muss, wenns nicht dieser entspricht. Du darfst das aber nicht mit einem PC-Bild vergleichen. Der TV übernimmt diese Arbeit sehr präzise und mit zig Zusatzprorammen (siehe PixelPlus 3). Ansonsten könntest Du ein TV-Bild (480p) oder DVD (576p) ja gar nicht mehr schauen. Doch auch diese Formate meistert der Philips bravorös und sehen aus einer Distanz von ca. 4 Meter perfekt aus. Hier merkt man auch die paar Euros, die der TV mehr als andere kostet. Du merkst also praktisch keinen Unterschied zwischen einem reinen 720p TV und einem "runtergerechneten" 720p-Bild auf einem Full-HD TV. Ich würde auf jeden Fall Full-HD empfehlen.

    Ich kann dir den TV also nur empfehlen. Und zwar den Full-HD. Ich habe aber auch noch Sharp, Samsung, Toshiba angeschaut. Vielleicht gefällt dir ja einer der anderen besser, ich habe keine Philips-Aktien :)
     
  3. hottentotte

    hottentotte Junior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    27
    AW: HDTV 720p/1080i/p

    Laut den zahlreichen Tests, die aktuell von den neuen FullHD-Modell zu lesen sind, schlagen sich die FullHD-Modelle bei 720p-Auflösungen besser als die lediglich HDReady-tauglichen Modelle.

    Es kommt aber natürlich immer auf die Elektronik des TVs an, weswegen das natürlich auch nur für die Geräte-Oberklasse gilt, worunter Dein angepeilter Philips aber natürlich fällt.

    Worauf Du achten solltest, wenn Du eine "Spielbox" an den TV anschließt, ist, dass er

    a) 1080p auch darstellen kann (die XBox verwendet IMHO dieses Format),
    b) intern keine Umrechnung auf 1920x1080 -> kleineres Format -> 1920x1080 macht (machen wohl die ersten FullHD-Geräte teilweise),
    c) sich direkt ansteuern lässt (ohne Deinterlacer & Skalierer).
     

Diese Seite empfehlen