1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDS3 -Mainboardtausch wirklich?

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Lollipop, 23. März 2014.

  1. Lollipop

    Lollipop Junior Member

    Registriert seit:
    26. November 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Digit Isio stc+; Sony KD-49X8305C; Bose Solo 15 TV
    Anzeige
    Seit einiger Zeit hatte ich Probleme mit meinem HDS3. Da ging mitten im Film der Ton und das Bild am TV ständig aus und wieder an(Sendername im Display blieb,Gerät fuhr nicht herunter). Dies geschah nur bei HD+ Sendern.Ein Zugriff aufs Menü bzw. ein Senderwechsel war dann nicht mehr möglich.

    Da ich noch Garantie hatte, schickte ich das Gerät zweimal an den Hersteller ein. Insgesamt war ich 5 Wochen ohne Gerät. Hatte zum Glück noch einen einfache SD Receiver und stand somit nicht ganz im Dunkeln (kein Tauschgerät erhalten). Beim zweiten mal wurde wieder kein Fehler gefunden. Kulanterweise hätte der Hersteller vorsorglich das komplette Mainboard gewechselt. Falls der Fehler weiterhin auftreten würde, so liege es am TV - laut Aussage vom Service-Techniker von TS.

    Persönlich habe ich eher die Vermutung dass der Verursacher dieser Störungen der HDS3 ist der Probleme mit dem CI Schacht/ Modul hat.

    Ich habe bis jetz jedenfalls kein Bild vom Mainboard des HDS3 im Web gefunden.

    Wie erkenne ich nun im nachhinein, ob wirklich das Mainboard gewechselt worden ist? Die MAC-Adresse ist jedenfalls im Gerätemenü und im Geräteverzeichniss des Routers die selbe:confused:. Müsste sich nicht beim Mainboardtausch auch die MAC Adresse ändern weil der LAN-Anschluss ein neuer ist? So ist es jedenfalls beim Boardtausch beim PC.

    Momentan teste ich ob diese Bild/Tonaussetzer wieder kommen.

    Gruß

    P.S.: das HD+ Modul habe ich gewechselt, brachte aber keine Verbesserung.
     
  2. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: HDS3 -Mainboardtausch wirklich?

    Mainboardtausch, das kann man im Nachhinein so gut wie nicht Feststellen, vorallem wenns der Hersteller selber gemacht hat.
    Denn da sind selbst Schraubensicherungen mit Lack wieder so wie wenn das Gerät vom Band kommen würde.
    Einen Unterschied kann man da nur feststellen, wenn der Hersteller Kennungen zwecks Revision etc. auf Board geklebt oder mit in die Platine geätzt hat und man VOR dem Boardwechsel diese Abgeschrieben oder Fotografiert hat.
    Selbst die MAC-Adresse ist kein Anhaltspunkt, da bei dieser Art µC-Boards kein üblicher NIC verbaut ist.
    Da dürfte die MAC-Adresse sogar mit der Firmware kommen.
     
  3. Lollipop

    Lollipop Junior Member

    Registriert seit:
    26. November 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Digit Isio stc+; Sony KD-49X8305C; Bose Solo 15 TV
    AW: HDS3 -Mainboardtausch wirklich?

    Aha. Danke für die Antwort. Und ich dachte die MAC-Adresse wäre ein Anhaltspunkt. Da werde ich wohl darauf vertrauen müssen dass dem so ist. Ich glaubte fest das Sicherheitssiegel auf der Rückseite ist das gleiche und klebt auch an der selben stelle wie vorher. Habe dass vorher aber nicht so genau betrachtet.

    Wird beim Mainboardtausch nicht auch die interne HDD getaucht bzw. formatiert? Jedenfalls waren hinterher noch alle Aufnahmen vorhanden die vorher drauf waren und die benutzerdef. Senderliste war auch noch so wie vorher.

    Gruß
     
  4. KTP

    KTP Platin Member

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    2.111
    Zustimmungen:
    408
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    http://www.kl-jue-te-po.de
    AW: HDS3 -Mainboardtausch wirklich?

    Das ist in der Tat sehr verdächtig,denn normalerweise werden immer die neueste Softwareversion und ISIPRO-Programmliste eingespielt !

    :):)
     
  5. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.967
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
    AW: HDS3 -Mainboardtausch wirklich?

    Die Fehler scheinen aber weg???
     
  6. Lollipop

    Lollipop Junior Member

    Registriert seit:
    26. November 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Digit Isio stc+; Sony KD-49X8305C; Bose Solo 15 TV
    AW: HDS3 -Mainboardtausch wirklich?

    @KTP
    1. ich meinte die Benutzerdefinierte Programmliste d.h. so wich die Sender angeordnet habe.

    2. Die letzte Firmware ist von Dez.2012 und die hatte ich vorher schon drauf

    @pomnitz26

    Bis jetzt ist der Fehler nicht aufgetreten. Ich traue aber dem nicht so richtig. Na ja ich werde mal abwarten und gutes hoffen. Sonst wäre leider ein neuer Twin-Sat Receiver fällig :(:mad:. Diese Geldausgabe würde ich mir gerne ersparen.
     
  7. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.967
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
    AW: HDS3 -Mainboardtausch wirklich?

    Ich hatte die Ehre mal durchs TechniSat Werk Schöneck geführt zu werden. Das gibt es endlose Messpunkte auf der Platine und Jemand der Mainbords mit Fehlern bearbeitet. Sollte bei Dir was kaputt gegangen sein was es bei der Auslieferung nicht gab, so ein Jemand findet es. Man ist schon auf Qualität und Kunden die wiederkommen bedacht. Es gab auch extra eine Etage mit Ersatzteilen für nicht mehr produzierte Geräte.
    Das ganze ist schon ein paar Jahre her aber bis heute ausschlaggebend für mich. Man weiss auch das heute nichts sicherer ist als die Unsicherheit. Dort machte jeder den Eindruck froh zu sein einen solchen Arbeitsplatz zu haben und halten zu wollen. Alle hatten pünktlich Feierabend, entgegen der Ausbeutung die heute auf dem Arbeitsmarkt erwartet wird.
     
  8. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: HDS3 -Mainboardtausch wirklich?

    Wäre auch durchaus möglich das das Board ausgebaut, getestet und für Reparierbar befundet wurde.
    Dann wurde es vermutlich repariert und danach wieder eingebaut.
    Ansonsten haben die im herstellerwrk eh andere Möglichkeiten da was auszulesen und später wieder einzuspielen.
    Und wenn die Senderlisten und Einstellungen z.B. sich auf der HDD befinden, dann sind sie auch mit nem Neuen Board wieder da.
    Hauptsache ist doch, das das Ding wieder tut.
     
  9. reditalian

    reditalian Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    2x Digicorder HD K2, Hydrabox mit 3 Clients für D02
    AW: HDS3 -Mainboardtausch wirklich?

    Das kann ich heutzutage nicht wirklich glauben. Fehlersuche und eventuell Austausch von Bauteilen kostet mehr, als ein neues Board. Das Gleiche z.B. im KFZ Bereich. Wer repariert denn da noch großartig was? Da werden Komponenten komplett getauscht, elektronische Bauteile sowieso und mittlerweile auch fast alle mechanischen Teile. Da zerlegt keiner mehr ein defektes Getriebe und repariert es, da gibts ein AT Getriebe. Ich hatte das auch schon mit diversen elektrischen/elektronischen Haushaltsgeräten, allerding während der ersten 2 Jahre. Bei Defekt gabs eben mal ein fabrikneues Gerät, nix mit reparieren. Wenn der Hersteller allerdings keine passende Ersatzteile mehr hat, siehts schlecht aus, der repariert da normalerweise nix mehr, du sollts ja auch eine neues Modell kaufen.
     
  10. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.967
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
    AW: HDS3 -Mainboardtausch wirklich?

    War als die HD Receiver schon etwas am laufen waren.
    Die Geräte erhielten definitiv eine Endkontrolle, das wird nicht einfach nur verpackt. Bei der komplizierten Elektronik ist das Notwendig. Man produziert viele Bauteile selber, hatte sich eine Chip Maschine für mehrer Millionen € angeschafft weil die Zulieferer einfach die geforerte Qualität der Bauteile nicht einhalten konnten und die Ausfallrate am fertigen Produkt zu hoch war. Was nutzt es jede 5. Platine zu entsorgen. Kann man auch nicht einfach zum Fenster rauswerfen.
     

Diese Seite empfehlen