1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDS2 Defekte Aufnahme nach kopie auf NAS

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von digitalzimmer, 2. Januar 2010.

  1. digitalzimmer

    digitalzimmer Neuling

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Forum,

    Zunächst mal ein Hallo, ich habe hier schon einiges gelesen, jetzt hilft lesen nicht mehr, ich hoffe Ihr könnt mir einen Tipp geben.

    ich habe meinen Technisat Receiver "HD S2" mit dem LAN und einem NAS verbunden. Bis auf die bekannten Problemchen mit der Geschwindigkeit der Box im Netz ist so weit alles super. Bilder, MP3 sowie das Kopieren von Aufnahmen auf das NAS und das streamen von der Box geht alles. Ein Paar Fragen habe ich aber dennoch, vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen.

    Ich habe nach dem Kopieren eines Mitschnitts von einer Stunde "SD" das Problem, das der TS die Datei von dem NAS mit einer Laufzeit von 4 h anzeigt. Ein Spulen innerhalb der Datei ist bis zu einer bestimmten Szene machbar, danach hängt die Wiedergabe an dieser Stellen der Zeitbalken spult aber weiter. Ansehen kann man den Film bis zum Ende ohne Probleme, die Zeit springt am Ende dann automatisch an die 4h Grenze.
    Die Datei ist mit 1,9 GB entsprechend der Länge-

    Ein Fix mit TSDoctor hat leider keine Besserung gebracht, immerhin kann ich nach dem Fix die Datei im Mediaplayer ansehen. Der Effekt tritt bei der Kopie immer auf, egal ob ich Mediaport, oder den Recorder direkt verwende.
    Der Recorder hat die neueste Firmare verpasst bekommen, auch das brachte keine Besserung. Der Mediaplayer spielt die Datei ohne Probleme.

    Andere Aufnahmen laufen als Kopie ohne Probleme durch. Spulen und die Zeitinfo passen auf den Mitschnitt wie bei dem Original auf dem TS auf der Platte.

    Hat jemand eine Idee, wie ich dem Problem Herr werden kann?

    Grüße
    Digitalzimmer
     
  2. bodape

    bodape Senior Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: HDS2 Defekte Aufnahme nach kopie auf NAS

    Woran es liegt kann ich Dir leider auch nicht sagen. Ich habe das gleiche Problem aber auch schon öfter gehabt mit Aufnahmen, die ich auf eine USB Festplatte kopiert hatte. Scheint das gleiche Problem wie bei Deinem NAS Laufwerk zu sein. Ich vermute dass da irgendwas beim Exportieren in der Datei "kaputt" geht. Außerdem treten nach Spulen oder Pause ofters Probleme mit der Tonsyncronität auf. Alles bei Aufnahmen die zuvor auf die USB Platte kopiert wurden. Konnte leider bisher nicht nachvollziehen, woran das liegt. Habe die Aufnahmen dann immer zurück in den Technisat importiert. Dann laufen sie. Habe bisher noch nicht versuch diese Aufnahme dann wieder zu exportieren. Wenn sie dann abspielbar wäre, dürfte es wohl an einem Problem beim ersten Export gelegen haben.
     
  3. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: HDS2 Defekte Aufnahme nach kopie auf NAS

    Wenn die TS_Datei der Aufnahme größer wie 4GB ist, dann hat da der HD S2 ein Problem mit dem Abspielen.
    Abhilfe schafft da ein kopieren per USB-Stick oder ext.USB-Laufwerk und dann das exportieren dieses USB-ordners auf die NAS.
    Nun sind zwei oder mehr TS-Dateien da, die man einzeln abspielen kann.
     

Diese Seite empfehlen