1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDReady-TV und FullHD-Recorder nicht kompatibel?

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 8K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von server311, 15. Dezember 2021.

  1. server311

    server311 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe ein Problem mit der Kombination eines Full-HD Recorders mit einem HDTV TV-Gerät.
    Recorder ist ein TechniSat Digit-Isio C, TV Gerät ein LOEWE. Connect 22.
    Egal, welche Einstellungen ich kombiniere - ich erhalte kein proportionales Bild.
    Immer ist es in der Höhe leicht gestreckt.
    Habe alle möglichen Format-/Auflösungs-Kombinationen ausprobiert - es geht einfach nicht.
    Das TV-Bild über Antenne ist aber in Ordnung.
    Ein Gerätefehler scheidet als Ursache aus, da ich von beiden Geräten je zwei Exemplare getestet habe.
    Hatte mich eigentlich schon damit abgefunden, dass es technisch einfach nicht geht, aber:
    mit dem selben Recorder und einem Panasonic TV - ebenfalls HDReady - funktioniert es, das Bild ist ok.
    Soo weit liegen die Herstellungsdaten des LOEWE. und des TechniSat doch nicht auseinander,
    als dass sie wirklich nicht kompatibel sein können?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    137.702
    Zustimmungen:
    20.100
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Beim TV muss eigentlich nur Automatic eingestellt sein. Der Receiver sollte bei einem 4:3 Bild auf Letterbox eingestellt sein und für 16:9 dann eben 16:9. Dann klappt die Darstellung normal auch per HDMI.
     
  3. server311

    server311 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Habe ich alles so eingestellt - das Bild bleibt zu hoch.
    Auch die Menüs vom Recorder werden formatlich verzerrt.
    Die Abweichung ist in etwa so groß, wie wenn man 16:10 anstatt 16:9 einstellt.
    Habe jetzt mal ein Standbild verglichen.
    In der Höhe wird exakt das gleiche abgebildet wie bei einer funktionierenden Kombination.
    In der Breite hingegen fehlt ein Stück vom Bild - daher die Verzerrung.
    Wie gesagt, 2 baugleiche Recorder, 2 baugleiche TVs - beide mit dem selben Problem.
    Bei Panasonic-TV und LOEWE FullHD-TV klappt es.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    137.702
    Zustimmungen:
    20.100
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Dann liegt das an der Auflösung des Displays.
     
  5. server311

    server311 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich habe mal "gerechnet":
    Das Display ist 1680:1050 = 1,6:1 - also 16:10
    man kann das Gerät aber auf 16:9 oder Auto-Format einstellen - dann streckt sich das Bild auch sichtbar, aber trotzdem ist das Format noch zu hoch.
    Der Recorder liefert:
    1280:720 = 1,77:1 und
    1920:1080 = 1,77:1,
    also exakt 16:9.
    Ich hätte ja erwartet, dass ein Gerät der Fa. LOEWE. das umrechnen kann - Panasonic kann es ja auch.
    Leider ist dem nicht so - ich muss also auf FullHD umsteigen.