1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDMI-Verteiler - QUalitätsverlust ?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von DolbyDigital, 8. November 2006.

  1. DolbyDigital

    DolbyDigital Junior Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Deutschland
    Technisches Equipment:
    50" Flat-TV, digitaler Kabelreceiver und DD 5.1 Digital-Audio-Receiver mit DPL IIx + passendem System
    Anzeige
    Hallo Leute !

    Ich habe mal eine Frage...

    Und zwar habe ich an meinem TV nur einen HDMI-Anschluss...

    Wenn ich jetzt aber z.B. meinen Digital-Rceiver UND meinen DVD-Player über HDMI anschließen möchte, bräuchte ich ja einen Verteiler. Hat man dann einen Qualitätsverlust, wie z.B. bei Scart oder eben nicht, weil es eine Voll-Digitale Schnittstelle ist !?

    Davon abgesehen (generell) - was für einen Verteiler bräuchte ich, wenn ich NICHT jedesmal "umswitschen" will (per Schalter), sondern beide Geräte einfach so über den Verteiler automatisch laufen oder zumindest "entweder oder" !!??

    Würde mich sehr freuen über Hilfe, vielen Dank im Voraus !! ;-)
     
  2. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: HDMI-Verteiler - QUalitätsverlust ?

    Der mit Schalter kostet ca. 40-45 Öre.
    elektr. mit Fernbedienung fangen wohl bei dem 3-4fachen an. oder einen Receiver mit 2 HDMI Eingängen kaufen so ab 500,- Öre...

    Die Qualität: ich habe den 4-1 Umschalter und es wurde beim Blindtest mit Freunden kein Unterschiede festgestellt...
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: HDMI-Verteiler - QUalitätsverlust ?

    Du hast keinen Verlust an der Bild-/Tonquallität. Entweder es kommt nichts an oder genaus das was gesendet wurde.

    Aber evtl. hast du einen Verlust an der Signalquallität. Das könnte sich darin äußern das keine Daten mehr am TV ankommen oder aufgrund von Verlusten an Signalquallität die Bilddaten Datenfehler aufweisen die sich in Bildfehlern äußern (Das kommt vor wenn die Signalquallität in diesem schmalen Bereich ist wo noch genug Daten übermittelt werden um überhaupt was zu übertragen, aber zu wenig um alles zu übertragen. Vergleichbar mit Klötzchen oder Standbildern bei DVB-S Empfang wennm das Gewitter gerade losgeht).

    Normalerweise ist das bei digitalen Übertragungen kein Problem das es immer genug Reserve gibt. D.h. solche Verbindungen die Daten auch fehlerfrei übertragen wenn man einige Verluste an der Signalquallität hat.
    Aber HDMI scheint da insgesemt einwenig empfindlicher zu sein und schon im Normalfall an der Grenze zu laufen.


    Das hilft dir jetzt konket wohl auch nicht weiter. Aber nur um mal die Probleme zu sortieren...

    cu
    usul
     
  4. DolbyDigital

    DolbyDigital Junior Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Deutschland
    Technisches Equipment:
    50" Flat-TV, digitaler Kabelreceiver und DD 5.1 Digital-Audio-Receiver mit DPL IIx + passendem System
    AW: HDMI-Verteiler - QUalitätsverlust ?

    @usul:

    kann ich daraus schließen, dass HDMI von Natur aus störanfällig ist ??? :eek:

    Das wäre ja allgemein schon sch**ße... Oder habe ich da was falsch verstanden ?
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: HDMI-Verteiler - QUalitätsverlust ?

    Lies mal hier im Forum über HDMI Probleme. Speziell in Kombination einiger bestimmeter Geräte oder bei längeren Kabeln gibt es wohl noch einige Probleme.

    Und das "Fachzeitschriften" Unterschiede in der Bildquallität feststellen konnten wenn man billige und schweineteure HDMI Kabel nutzt kann man nur so interpretieren das sie entweder einfach lügen oder das sich Fehler in der Datenübertragung letzendlich in Bildfehlern äussern die in Form einer schlechteren Bildquallität wahrgenommen werden.


    DUFFY_DUCK0808 schreibt ja auch das es bei ihm geht. Also ist es nicht soo kritisch. Und HDMI Funktionirt ja auch prinzipiell. Das alles ist halt nur noch nicht so ausgereift das man sich einfach ein 10 Meter HDMI Kabel vom Grabbeltisch holen kann um dann zu erwarten das es überhaupt funktioniert. Also Probleme kann es durchaus geben. Und gerade wenn dann noch der HDCP Schutz ins Spiel kommt...

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2006
  6. dr_dolor

    dr_dolor Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    406
    AW: HDMI-Verteiler - QUalitätsverlust ?

    Wo wuerde man denn einen mit Schalter bekommen? Bei Conrad? Habe naehmlich das gleiche Problem...
     
  7. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: HDMI-Verteiler - QUalitätsverlust ?

    Klick

    hier z.B. Hirsch-Ille. ruf mal an wegen dem Teil und die machen bestimmt was am Preis. Ich hab z.B. 39,- bezahlt...

    ich habe selbst Kabel mit 1m von Receiver/DVD-Player zum Switch und dann 0,5m zum TV als ergänzende Info wegen der "Stabilität"...
     
  8. DolbyDigital

    DolbyDigital Junior Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Deutschland
    Technisches Equipment:
    50" Flat-TV, digitaler Kabelreceiver und DD 5.1 Digital-Audio-Receiver mit DPL IIx + passendem System
    AW: HDMI-Verteiler - QUalitätsverlust ?

    Also gut, dass teure Kabel gegenüber billigen kabeln besser sind, das scheint ja logisch. Aber was heißt teuer und billig bei HDMI-Kabel ? Also ich habe bisher immer HDMI-Kabel für so 50-60 Euro gesehen. Welchen Preis sollte man schon investieren und wo hört der Spaß auf bzw. fängt das "Billig" an ? Danke für die Info im Voraus ! ...
     
  9. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: HDMI-Verteiler - QUalitätsverlust ?

    Ich habe die Goldkabel je nach Verhandlungsgeschick zwischen 30,- und 40,-. Konnte (wieder mit schon erwähnten Freunden getestet) zum mehr als doppelt so teuren Oehlbachkabel keinen Qualitätsnachteil feststellen.
     
  10. Rorvic

    Rorvic Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    214
    AW: HDMI-Verteiler - QUalitätsverlust ?

    ich habe 2 kabel je 180 cm vom grabbeltisch st. 8.90 € und beide funktionieren ohne fehl und tadel.
    ist ja digital= entweder ist das bild da oder nicht.
    bei grösseren längen kann ich mir vorstellen das es evt. probleme geben könnte, aber unter 2 mtr. wohl nicht.

    Rorvic....
     

Diese Seite empfehlen