1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDMI Surround-Receiver

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von K1200S, 8. Juli 2008.

  1. K1200S

    K1200S Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    27
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    nachdem ich mittlerweile in puncto Fernsehen sehr glücklich mit der vorhandenen Ausstattung bin (42" Panasonic Plasma, Comag HD-Satreceiver), fehlt es noch etwas am passenden Sound. Die Lautsprecher des Panasonic sind sicherlich ok für einen Fernseher, bieten aber weder 5.1-Sound noch haben sie genug "Druck", wenn's drauf ankommt.

    Ich verfüge zwar noch über so ein All-In-One 5.1-System (mit digitalen Eingängen), wollte nun aber auf einen richtigen A/V-Receiver umstellen. Da ich mich zuletzt mit dieser Materie in den frühen 90ern beschäftigt habe, bin ich leider heute nicht mehr so ganz auf dem Laufenden. Also: Was könnt ihr mir in der mittleren Preisklasse (300,- - 500,- EUR) empfehlen? Ein Bekannter meinte etwas von Onkyo, aber deren Produkte sind mir aus der Vergangenheit eher negativ im Gedächtnis geblieben. Vielleicht hat sich da ja was geändert?

    Boxen werden nicht direkt benötigt, dennoch wollte ich natürlich mittelfristig auch in diesem Bereich aufrüsten. Wenn da ggf. ein nettes Paketangebot besteht, könnte ich das auch jetzt schon erwerben.

    Wie immer sind alle Hinweise sehr willkommen. Besten Dank dafür schonmal.

    Viele Grüße

    K1200S
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: HDMI Surround-Receiver

    Persönlich habe ich zwar keine Erfahrungen mit Onkyo, aber aus Testberichten und Erfahrungen Anderer würde ich dieser Marke im DolbyDigital-Bereich nichts Negatives anheften.

    Mit 300-500 EUR hast du eine realistische Preisvorstellung für Einsteigergeräte einschlägiger Hersteller.

    Als Marken würde ich desweiteren mal Yamaha, Denon, Pioneer und Harman Kardon in den Raum werfen...
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: HDMI Surround-Receiver

    Über Onkyo kann man seit dem 575 eigentlich garnichts schlechtes sagen.
    Ich selbst habe den 603E, mit HDMI solltest Du Dir mal den 606 an oder den 605 von denen ansehen, beides super ausgestattete Geräte. Allein die 3 Punkt Audyssey Einmessung ist genial!!
    Wenn Du einmal mit Audyssey gearbeitet hast willst Du nie mehr ohne. ;)
    Das Bild upscaling wird über Faroudja realisiert, alle Signale Eingänge werden auf HDMI Ausgang hoch scaliert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2008
  4. K1200S

    K1200S Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    27
    AW: HDMI Surround-Receiver

    Klingt ja so weit ganz gut. Da werde ich mich doch mal in ein Fachgeschäft begeben müssen, um den hoffentlich kompetenten Verkäufer noch ein wenig über Onkyo auszuquetschen. Der 605 oder 606 würde ja auch perfekt in meine Kostenspanne passen.

    Nebenbei bemerkt: Ich war heute in einem "Fach"geschäft (Marke alteingesessener TV-Händler "um die Ecke" - die vielgelobte und gleichermaßen vom Aussterben bedrohte Species mit tollem Kundenservice aber leider leicht erhöhten Preisen), und dort erzählte man mir doch tatsächlich, daß es überhaupt keine A/V-Receiver mit HDMI Ein- / Ausgängen gebe, weil das ja aufgrund von HDCP gar nicht möglich sei (den Begriff HDCP verwendete der Verkäufer nicht - aber das meinte er wohl). Er hat sogar extra noch in einer obskuren Datenbank nachgesehen und nichts gefunden.

    Als ich dann meinte, daß er offenbar Null Ahnung hat und mir nur Bockmist erzählt, war er sehr kleinlaut und fing nervös an, im Katalog zu blättern. Ich bin dann einfach mal gegangen. Und die anderen im Laden befindlichen Kunden haben auch erstaunt dreingeschaut...

    Da lobe ich mir doch dieses unabhängige Forum hier. Wer noch mehr kompetente Tips geben kann, ist nach wie vor herzlich willkommen.

    Viele Grüße

    K1200S
     
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: HDMI Surround-Receiver

    Das ging mir auch mal so, als ein Metz-Fachhändler erzählte, dass die LCDs nicht ruckeln können, weil sie ja eine viel höhere Auflösung haben wie ein Röhrengerät. :eek:

    Das Gerät haben wir trotzdem genommen, aber des Gerätes wegen, nicht wegen des Fachhändlers. Erstaunlich was die Kunden manchmal vormachen... Am Liebsten hätte ich ihn gefragt, wo der Kontext zwischen Ruckeln und Auflösung ist. :-D So viel OT...
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: HDMI Surround-Receiver

    HDMI durchschleifen können nur die "kleine" Sony der 510 / 520 und 710 / 720 Reihe, kannst Dir ja mal den 910 / 920 ansehen.
    Den 506 hat der casper100 und er schwärmt in den höchsten Tönen.

    Das Audyssey hat eine 3 Punkteinstellung, das heißt das man an den 3 belibtesten oder meist frequentierten Punkten eine Messung vornimmt und dann der Equiliezer eingerichtet und jede Box einzeln eingemessen und eingerichtet wird.
    Beispiel: linker, mittlerer und rechter Sitzplatz vor dem TV
    Man kann diese Einstellung so sie dann noch nicht richtig gefallen, was wohl eher selten vorkommt noch händisch verändern. Auf diese Weise kann man auch verschiedene Boxen zusammstellen und das Audyssey bringt die dann akkustisch näher zusammen.

    Noch ein Bolide: Der Denon 3805 ist auch was feines. Habe ich letztens für etwas über 400 € gesehen, der hier ist leider etwas über Deinem Limit aber mit dem kannst Du auch alt werden. :) Leider kein HDMI aber 3x Multiroom
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2008
  7. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: HDMI Surround-Receiver

    Moin

    Yoh, der Onkyo 605 ist wirklich ein sehr feines Teil und lässt eigentlich keine Wünsche offen.
    Sehr gut von Onkyo finde ich das sie es immer wieder schaffen die Ausgeglichenheit zw. Home-Cinema und dem Einsatz ihrer Reciever als reine Musik-Anlage hin zu bekommen. Und das aus der Sicht von "Otto-Normalo" Film o. Musikfan, zu bezahlbaren Preisen.
    Leider ist der 605 ein Auslaufmodel aus 2007/2008 und nur noch schwer zu bekommen.
    Mit dem 606 ist aber ein würdiger Nachfolger am Start. In den Endstufen ein klein wenig abgeschwächt, dafür aber mehr HDMI-Eingänge. Was ich durchaus für sinnvoll erachte.
    7 (9) x 160W (Multiroom-Zone2) sind übrigens mehr als ausreichend, glaub mir.
    Und das Schönste: den 606 gibt's für denselben Preis wie einst den 605

    Hör und schau dir den Reciever am besten beim Fachhändler an.
    Ist auf alle Fälle eine Kaufempfehlung.
     
  8. Matz7

    Matz7 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    1.380
    AW: HDMI Surround-Receiver

    habe den onkyo 605,geiles teil nur zu empfehlen.
     
  9. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: HDMI Surround-Receiver

    Eine Untermauerung mit Fakten würde diese Empfehlung für den Threadersteller glaubhafter machen... ;-)
     
  10. K1200S

    K1200S Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    27
    AW: HDMI Surround-Receiver

    Also erstmal vielen Dank für die Anregungen hier. Rein von der Papierform her tendiere ich momentan am ehesten zum Onkyo 606 - den muß ich mir jetzt nur noch mal testweise anhören. Bin vor allem mal auf die Audyssey-Funktion gespannt. Ansonsten hat der Händler noch Yamaha und Denon im Programm. Denon scheint mir aber einfach ein wenig teurer im Verhältnis zur gebotenen Leistung. Kann noch jemand vielleicht was zu Yamaha sagen?

    Grüße

    K1200S
     

Diese Seite empfehlen