1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDMI-Signalverstärker

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Haui365, 1. Mai 2007.

  1. Haui365

    Haui365 Neuling

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Calw
    Technisches Equipment:
    GROBI TV Box SC7CI HDGB mit 160GB Festplatte
    Anzeige
    Tach zusammen,

    ich habe kürzlich versucht, die Qualität der Bildübertragung mit einem passiven HDMI-Signalverstärker von meiner Radeon X1600 Pro mit HDMI-Ausgang zu meinem Home Cinema Verstärker YAMAHA RX-V2600 zu verbessern. Da die Signalstrecke 15m beträgt, kann ich nur eine Auflösung von max. 720x576 an 60Hz betreiben.
    Bei einem Test mit einem 2m HDMI-Kabel erhöhte sich die Auflösung bis zu 750/ 60p bzw. 1280x720 an 60Hz und mehr.
    Der Einsatz des erwähnten HDMI-Signalverstärkers brachte keinerlei Verbesserung bezüglich der Auflösung, obwohl er laut Beschreibung das Signal in Full HD Qualität bei Kabellängen von max. 2x20m überträgt, ich nur das 15m und ein 2m HDMI-Kabel (Oehlbach) einsetzte.

    Wer hat schon mit ähnlichen Problemchen zu tun gehabt, konnte sie lösen und möchte hier seine Erfahrungen weitergeben?
    Wie sieht die Musterlösung aus, ohne die Signalstrecke zu verkürzen?

    Ich freue mich auf Eure Beiträge.:winken:
     
  2. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: HDMI-Signalverstärker

    Ich wüsste nicht warum sich ein digitales Signal über 15m verschlechtern sollte.

    LAN z.B. geht bis zu 100m -kabelgebunden- absolut ohne einen Verstärker einzusetzen.
    Und mit der Verfügbaren digitalen Auflösung hat die Kabellänge schonmal garnix zu tun.

    Vllt. beschreibst du mal deine Konfiguration von GraKa -out- (bzw. was/welche Auflösung die kann) und der Auflösung/en die dein digitales Wiedergabegerät (TV-LCD/Plasma) kann.
     
  3. franzl12

    franzl12 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    68
    AW: HDMI-Signalverstärker

    Sehr viel Ahnung scheinst du ja nicht gerade zu haben...
    Glaubst du wirklich, daß du jede noch so hohe Bandbreite über ewig lange Kabel übertragen kannst? Und wieso soll die maximale Auflösung nichts mit der Kabellänge zu tun haben? Je größer die Auflösung desto mehr Bandbreite ist zur Übertragung erforderlich und desto höhere Ansprüche werden an die Qualität der Verbindung (also vor allem an das Kabel) gestellt. Um auf dein LAN Beispiel zurückzukommen: du kannst zwar 100 Mbit über ein 100m langes Cat 5 Kabel im Allgemeinen problemlos übertragen - 1Gbit wird hier aber schon problematisch - und 10Gbit kannst du komplett knicken!

    Und eine 15m HDMI Verbindung ist alles andere als unproblematisch (siehe hier)!
    Um auf das eigentliche Problem zurückzukommen: Verwendest du ein 15m Billigkabel? Wenn ja wundert es mich nicht, daß es hier zu Problemen kommt. Eine 15m HDMI-Verbindung ist alles andere als anspruchslos. Ich würde an deiner Stelle mal ein paar hochwertige Kabel (Oehlbach, Eagle Cable, ...) durchprobieren. Sollte das nichts bringen, dann könntest du einen Repeater einsetzen (sofern Strom ca. nach 7,5m vorhanden wäre), einen HDMI-Extender einsetzen oder zu einem HDMI-Glasfaserkabel greifen.
    Alternativ kannst du natürlich auch mit verschiedenen Grafikkarten experimentieren, da deine Graka evtl. einen qualitativ recht minderwertigen HDMI-Out hat.

    Franz
     
  4. Haui365

    Haui365 Neuling

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Calw
    Technisches Equipment:
    GROBI TV Box SC7CI HDGB mit 160GB Festplatte
    AW: HDMI-Signalverstärker

    Siehe unten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2007
  5. Haui365

    Haui365 Neuling

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Calw
    Technisches Equipment:
    GROBI TV Box SC7CI HDGB mit 160GB Festplatte
    AW: HDMI-Signalverstärker


    Hallo zusammen,
    vielen Dank für die bisherigen Beiträge.

    Ich dachte aus der 1. Schilderung konnte man sich ein ungefähres Bild machen. Nun hier die geanue Beschreibung meiner Signalkette:
    PC mit Graka "Sapphire X1600 PPO HDMI (max. Auflösung: 1920x1080 an HDMI) verbunden mit 15m HDMI-Kabel der Firma VIVANCO, gekauft bei Conrad Elektronics verbunden mit
    YAMAHA Home Cinema Receiver RX-V2600 (max. Auflösung: 1920x1080, durch geräteinternen De-Interlacer). Soweit die Theorie...
    In der Praxis erkennt der Receiver die HDMI-Strecke einerseits und die Graka andererseits erkennt den Receiver, dessen max. Auflösung und Wiederholfrequenz.
    Es werden aber nur folgende Auflösungen von Graka an Receiver übertragen: 640x480, 720x480, 720x576 jeweils an 60Hz.
    Fahre ich eine höhere Auflösung wird weder Bild noch Ton an den Receiver übertragen.
     
  6. Haui365

    Haui365 Neuling

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Calw
    Technisches Equipment:
    GROBI TV Box SC7CI HDGB mit 160GB Festplatte
    AW: HDMI-Signalverstärker

    Hallo Franz,

    Ich habe mit 2 verschiedenen 15m HDMI-Kabeln getestet, das erste war von der Firma VIVANCO und das zweite ein hochwertiges von Oehlbach (hängt bei mir normalerweise zwischen Receiver und Beamer).
    Beide Kabel haben nur die oben beschriebenen Auflösungen durchgeleitet.
    Deshalb vermute ich jetzt, dass die GraKa "Sapphire X1600 PPO HDMI mit einem zu geringen Pegel das Signal an den HDMI-Out abgibt. Das deckt sich auch mit der Aussage meines Kabelproviders, der meinte, einige Hersteller fahren mit zu geringen Pegeln bzw. Signalstärken.

    Ich kenne aber nur eine GraKa mit HDMI-Ausgang. Sind mittlerweile andere GraKa auf dem Markt mit HDMI-Ausgängen, die auch das Audiosignal durchleiten?

    Nach Beratung mit meinem Kabellieferanten habe ich den aktiven Real Matrix Repeater HDMI-Signalverstärker von Oehlbach ins Auge gefasst, mit folgender Konfiguration:
    Da mein 15m HDMI-Kabel fest in die Parkettleiste integriert ist, gehe ich von der GraKa zunächst mit einem 2m HDMI-Kabel ab, um dieses in den Repeater zu führen.
    Von dort folgt schließlich die 15m HDMI-Signalstrecke zum Receiver. Der Oehlbach Repeater verspricht die Verstärkung eines Full HD Signals bis zu einer max. Kabellänge von 2x25m.
    Ich habe nur eine 17m Strecke mit einem miesen HDMI-out Signal von der GraKa.

    Ich melde mich wieder, wenn der Test gelaufen ist.

    Gruß
    Haui
     

Diese Seite empfehlen