1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDMI-Signale über's Netzwerkkabel

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. März 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.781
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Eigentlich ist die Verbindung eines modernen Digitalreceivers mit dem TV-Gerät kein Problem: einfach HDMI-Kabel an beide Geräte anstecken und schon sind Bild und Ton vorhanden. Doch was tun, wenn der Weg zwischen den Geräten länger sein soll oder muss?

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Maxel-DIGI

    Maxel-DIGI Talk-König

    Registriert seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: HDMI-Signale über's Netzwerkkabel

    Rein theoretisch kann das nur schiefgehen.. HDMI hat irgendwas um 8 GBit/s, wie soll da eine 1GBit LAN Verbindung reichen, nur durch starke Kompression würde das gehen.. Aber wer will das schon...
     
  3. robinx99

    robinx99 Silber Member

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: HDMI-Signale über's Netzwerkkabel

    Das kann schon funktionieren aber mit Einschränkungen.
    Erstens diese Extender verwenden in der Regel zwar LAN Kabel aber vermutlich nicht das normale Ethernet Protokoll. Und man darf nicht vergessen das Ethernet Full Duplex fähig ist, also Daten können gleichzeitig gesendet und empfangen werden und wenn man daran rumspielt wird man vermutlich auch stattdessen die Möglichkeit haben 2 GBit/s in eine Richtung zu übertragen. Viele dieser Extender verwenden übrigens 2 LAN Kabel was dann schon eine Übertragung von 4 GBit/s wäre. Und HDMI 1.2 ist mit 3,92 GBit/s angegeben, was übrigens in der Regel auch das Maximum von den Gängigen Extendern ist.

    Also ich denke mit den Einschränkungen sollte das Ohne Probleme machbar sein auch ohne irgendwelche Komprimierungen. Wobei man halt die Einschränkungen von HDMI 1.2 hat.
     
  4. Exideem

    Exideem Guest

    AW: HDMI-Signale über's Netzwerkkabel

    Mit guten HDMI-Kabeln kann man auch mühelos 20 m überbrücken. Ansonsten nimmt man zwei Kabel und setzt einen Aufholverstärker dazwischen. Die Versorgungsspannung bezieht dieser aus dem Kabel.
     
  5. robinx99

    robinx99 Silber Member

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: HDMI-Signale über's Netzwerkkabel

    Im Zweifelsfall eine Geld frage. 50 Meter CAT 5e Kabel sind teilweise doch recht billig zu haben die HDMI Extender die über CAT 5e Kabel senden können sind auch nicht so teuer. Gute HDMI Kabel sind schon recht teuer und so ein HDMI Repeater kostet auch wieder Geld. Und viele Leute haben mit den HDMI Verstärkern auch schon von Problemen berichtet.
     
  6. Exideem

    Exideem Guest

    AW: HDMI-Signale über's Netzwerkkabel

    Die Geräte die ich gefunden habe lagen zwischen 300 - 400 €. Dafür gibt es reichliche Meter gutes HDMI-Kabel.
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.197
    Zustimmungen:
    683
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: HDMI-Signale über's Netzwerkkabel

    Cat 7 Netzwerkkabel kann schon 10 Gbit/s übertragen. Allerdings ist der Aufwand der dafür nötig ist extrem hoch, v.a. was die Signalaufbereitung betrifft.
    Was die nötige Bandbreite in diesem Fall vermindert: Die 8 Gbit/s werden nur eine Richtung übertragen (Simplex), während bei Ethernet Signale in beide Richtungen übertragen werden (Vollduplex).
    Das reduziert die Signalbandbreite um mehr als die Hälfte. Dann ist Cat 6 Kabel, auf kürzeren Strecken (< 30 Meter) sogar Cat 5e Kabel ausreichend.


    Alles was über 10 Meter Leitungslänge hinausgeht das erfolgt auf das Risiko des Nutzers. Mit HDMI-Kabel von wirklich guter Qualität gehen allerdings auch 15 Meter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2014
  8. Exideem

    Exideem Guest

    AW: HDMI-Signale über's Netzwerkkabel

    Ein Bekannter von mir hat 16m im Einsatz. Bei einigen Installationen in Gaststätten habe ich auch schon 20m eingesetzt. Immer ohne Probleme. Mit dem HDMI Booster sind max. 40m machbar. Das von mir eingesetzte 20m Kabel kostet 229 €. Ein Booster der gleichen Firma kostet 59 €.

    Ich bin mir aber der Grenzwertigkeit bewusst. Einfach ausprobieren.
     
  9. robinx99

    robinx99 Silber Member

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: HDMI-Signale über's Netzwerkkabel

    Also wenn man nach HDMI Extender bei Amazon sucht da findet man durchaus schon modelle ab ca 20€ die mit 2 maximal 30 Meter Patch Kabeln übertragen die 40€ Modelle können schon 50 Meter Patch Kabel haben (wieder 2). Diese Modelle können Maximal HDMI 1.2
    Modelle die über nur ein Kabel Übertragen und auch HDMI 1.4 können kosten so ab 160€
     
  10. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.349
    Zustimmungen:
    4.698
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: HDMI-Signale über's Netzwerkkabel

    Und dann gibt es noch Geräte, die mit TCP/IP übertragen, was ich persönlich viel interessanter finde, da man so sein vorhandenes Netzwerk verwenden und seine Geräte im ganzen Haus verteilen kann.
     

Diese Seite empfehlen