1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDMI Signal Abbrüche. LCD oder Kabel schuld ?

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Defendor, 21. September 2014.

  1. Defendor

    Defendor Senior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe mit meinem mittlerweile auch schon 7 Jahre alten Philips LCD-TV in letzter Zeit leider häufiger Probleme, vielleicht hat ja jemand eine Idee woran es genau liegen kann.

    Mein Problem sind häufige Signalabbrüche bzw. Störungen an beiden HDMI-Eingängen des LCD-TVs.

    Die Probleme können in diesen drei Varianten auftreten:
    - Bild komplett blau und kein Ton vorhanden, bedeutet bei meinem LCD kein Signal vorhanden. Tritt häufiger auf, dauert meist nur wenige Sekunden.
    Sprich: Bild wird komplett blau (auch kein Ton vorhanden), nach 1-2 sec. sind Bild und Ton wieder ganz normal da und es läuft alles normal weiter. Tritt am häufigsten auf.

    - Bild vorhanden, aber Ton komplett weg oder gestört. Tritt nur äußerst selten auf.

    - Bild und Ton vorhanden, allerdings kommen tanzende rote Klötzchen oder auch rote Striche im Bild. Kann auch zu Problem 1 führen. Geht von alleine nicht weg, HDMI-Kabel muss dann an und abgesteckt werden. Tritt auch nur selten auf.


    Aufbau: HDMI-Eingang 1: Digital Satelliten-Receiver, direkt angeschlossen mit HDMI-Kabel.
    HDMI-Eingang 2: HDMI 3fach Splitter, angeschlossen: Asus O !Play Mini, Xbox 360 und Notebook.

    Verwendete HDMI Kabel vergleichbar mit diesen: BIGtec 1.4 High Speed 0,50m in der Länge 0,50 bis 1m.
    Splitter ähnlich diesem: deleyCON HDMI Switch Verteiler 3 Port Automatisch.


    An diese drei Szenarien hatte ich bisher gedacht:
    Die Eingänge am TV sind nach 7 Jahren einfach ausgelutscht und greifen nicht mehr so gut und deswegen rutschen die Kabel vielleicht etwas raus.

    Was ich mir noch vorstellen könnte wäre vielleicht ein Fehler an beiden Eingängen, also eine Art Wackelkontakt ?

    Letzter Punkt wäre eine zu geringe Schirmung bei den HDMI-Kabeln und das sich die Gerätschaften gegenseitig stören. Die teuersten Kabel sind es nun nicht gerade, ich weiß aber nicht ob diese Anzeichen auf eine schlechte Schirmung schließen lassen.
    Hinterm Fernseher laufen schon einige Kabel, auf dem Fußboden die Stromkabel und das Satelliten-Kabel. Die Geräte stehen dann in Regalen unter dem TV, Stromkabel und Satelliten-Kabel gehen dann hoch zu den Regalen. Aus den Geräten gehen dann die HDMI-Kabel raus und weiterhoch zum TV bzw. zum Splitter.

    Ich habe leider zu wenig Erfahrung in dem Bereich um das Problem nun genau einkreisen zu können, ob es nun ein Fehler im TV, im HDMI-Kabel und dann auch im Kabel vom Splitter ist oder es einfach eine schlechte Schirmung beider Kabel ist.
     
  2. rorathi

    rorathi Gold Member

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: HDMI Signal Abbrüche. LCD oder Kabel schuld ?

    Du könntest die Fehlerquelle etwas eingrenzen.

    Also das die HDMI Eingänge am TV "ausgelutscht" sind wie du schreibst kann normalerweise nicht sein.

    Man wechselt ja nicht täglich die HDMI Kabel usw.

    Ich würde zuerst mal andere HDMI Kabel probieren.Hatte ich auch mal: Nagelneues 1.4 HDMI Kabel für neuen TV gekauft aber nur Störungen. Altes HDMI Kabel drangemacht und damit war alles OK.

    Probier doch mal ob die Störungen an HDMI 2 auch ohne den HDMI Verteiler auftreten?

    Wackelkontakt an beiden HDMI Anschlüssen wäre schon außergewöhnlich.

    was ist mit dem Anschluss des externen Receivers?
    F-Stecker richtig drauf?
    falls du Sat Empfang hast liegt es eventuell am Empfangssignal?

    Hat der TV einen integrierten Receiver und wenn ja treten die Probleme dort auch auf?

    halt uns auf dem laufenden :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2014
  3. VIDA

    VIDA Silber Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2011
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: HDMI Signal Abbrüche. LCD oder Kabel schuld ?

    Hallo.


    Besorge Dir mal ein HDMI Switch mit Stromversorgung.


    Etwa 20 Teuros.


    Hatte die gleichen Probs, und danach waren sie weg.


    LG.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.644
    Zustimmungen:
    3.812
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: HDMI Signal Abbrüche. LCD oder Kabel schuld ?

    Das erledigt aber schon die Schwerkraft. ;)
    Eine Stromversorgung ist da nicht nötig die wird ja per Kabel mitgeliefert.

    Ich auch aber nach einem Kabelwechsel waren sie weg. Brauchbare HDMI Kabel gehen ab 15€uro los.
     
  5. rorathi

    rorathi Gold Member

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: HDMI Signal Abbrüche. LCD oder Kabel schuld ?

    Ich habe mir für alle Geräte mit HDMI Anschluss diese hier gekauft und ich bin sehr zufrieden damit:

    1m CSL - vergoldetes Hochgeschwindigkeits HDMI Kabel: Amazon.de: Elektronik

    HDMI Kabel ab 15 Euro aufwärts sehen meistens etwas cooler aus aber ob die unbedingt besser sind als "meine" glaub ich zwar nicht aber man meint halt das man was besseres hat.:D



    war früher bei mir mit meiner Audioanlage auch nicht anders.
    Was ich da Geld unnötig verpulvert habe für " Vodoogedöns" geht auf keine Kuhhaut :eek:

    Besorg dir mal ein anderes HDMI Kabel und dann müsste es das gewesen sein :winken:
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.644
    Zustimmungen:
    3.812
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: HDMI Signal Abbrüche. LCD oder Kabel schuld ?

    Naja mit dem aussehen hat das rein gar nichts zu tun sondern nur mit der Verarbeitungsqualität. Setzt man von vorn herein die Toleranzen sehr hoch dann kann man mehr verkaufen und es kostet weniger. Das die dann nichts taugen interessiert den Hersteller ja nicht.
    Das obengenannte Kabel ist auch nur NonName und sein Geld sicher nicht Wert.
     
  7. Defendor

    Defendor Senior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    Dabei dachte ich wie Gorcon auch an die Schwerkraft. ;) Bei neueren Fernseher sind die Anschlüsse vielleicht seitlich angebracht, bei mir sind die Anschlüsse aber quasi "oben" sodass die Kabel die ganze Zeit hängen.

    Ist die Frage welches empfehlenswert ist. rorathi hat unten ja schon eins empfohlen, ich hatte jetzt an die Amazon Basic Kabel gedacht.
    Es gibt auch ein Video über die Abschirmung bei den Amazon Kabeln

    Werde ich mal testen. Obwohl die Kabel die von den Geräten zu dem Verteiler die gleichen sind wie die vom Recevier zum TV am HDMI1 Port.


    Im Verdacht hatte ich auch das Sat-Kabel. Der F-Stecker sitzt soweit richtig.
    Direkt am Empfangsignal liegt es nicht. Ich kann z.B. den Receiver laufen lassen und auf HDMI2 über den Asus Media Player einen Film sehen ohne das direkt Störungen auftreten.


    Gab es sowas vor 7 Jahren schon in digital ? :LOL: Mein TV hat leider nur einen analogen Tuner eingebaut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2014
  8. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.252
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: HDMI Signal Abbrüche. LCD oder Kabel schuld ?

    Also ich hatte auch mal Probleme mit schweren Bild und Tonstörungen bis hin zum Komplettausfall, wo ich auch erst den HDMI-Anschluß meines Blu-Ray Players in Verdacht hatte. Es war aber das HDMI-Kabel selber, dass diese Störungen verursacht hatte. Es war halt mein Fehler, dass ich zwar wusste das 500 EUR HDMI Kabel kein besseres Bild erzeugen, da Digital immer nur 0 und 1 kennt aber man sollte halt auch nicht gerade die billigsten Kabel kaufen. Also ab mit das Kabel in den Müll. Wenn schon günstige HDMI-Kabel, dann die Kabel von Amazon-Basic. Damit habe ich bisher keine Probleme gehabt. :winken:
     
  9. genekiss

    genekiss Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    4.681
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic - LED TX-L42EW6 +Conax Modul , Panasonic - LED TX-40DSW404 ,
    Panasonic - LED TX-L32C4E , 3 Panasonic - DMREX96C , ,Poppstar - MP 100 ,
    Poppstar - MS30
    AW: HDMI Signal Abbrüche. LCD oder Kabel schuld ?

    :eek::eek::eek:
     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.644
    Zustimmungen:
    3.812
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: HDMI Signal Abbrüche. LCD oder Kabel schuld ?

    Ich schon die musste ich alle austauschen. Ständige Unterbrechungen und 3D ging damit auch nicht. Mit den Clicktronic Kabeln (HDMI 1.3!) ging auch 3D problemlos. Die kosten auch nicht die Welt sind aber eine ganz andere Qualität wie die Amazon billig Dinger.
     

Diese Seite empfehlen