1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDMI Schaltspannung

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von awx, 27. Juni 2006.

  1. awx

    awx Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    hi!

    schaltspannung: der fernseher wechselt auf den entsprechenden anschluss/eingang wenn ein gerät (z.b. sat-receiver) eingeschaltet wird.

    hat jemand von euch schon mal was davon gehört, dass es sowas bei HDMI anschlüssen gibt? ich habe immer gedacht, dass HDMI der digitale nachfolger vom SCART anschluss ist, aber die funktion der schaltspannung scheint zu fehlen.

    wäre nett, wenn sich einer meldet
    greetz
    awx
     
  2. hansi1234567

    hansi1234567 Neuling

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    18
    AW: HDMI Schaltspannung


    Bei meinem Paanonic steht was ingebrauchsanleitung das er automatisch umschaltet bei HDMI in berbindung mit anderen Panasonic Geräten.
    Ich merke aber nichts davon.:)
     
  3. idm

    idm Guest

    AW: HDMI Schaltspannung

    Hallo Leute,

    Ich wäre froh wenn dieses ganze Schaltspannungs-Gewirr ein Ende fände. Habe bei allen Scart-Verbindungen Pol 8 abgeklemmt. Gerade bei neueren TV´s hat man doch meist mehrere Geräte angeschlossen und mir geht es echt auf den Sack, wenn der Fernseher auf AV1 schaltet, nur wenn ich den Video-Recorder anschalte. Noch schlimmer wirds wenn man PIP hat. Wenn ich im ersten Bild TV sehe und mir im zweiten über den Festplatten-Recorder im Guide+ Information verschaffe oder etwas programmieren will möchte ich nicht, daß sich der Hauptbildschirm umschaltet. Bei einer 1 Geräte Lösung, wie man sie früher hatte, also TV und Video-Recorder war das ja noch ganz nett (Cassette rein, Play drücken...fertig), aber bei der vielzahl heutiger Geräte (DVB, HD-Rec, DVD-Plaver, Videorec, usw) würde, wenn jedes Gerät eine nicht abschaltbare Schaltspannung liefern würde, das Chaos perfekt sein.
     
  4. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: HDMI Schaltspannung

    Deswegen laesst sich diese Funktion auch bei den meisten Signalquellen deaktivieren...
     
  5. awx

    awx Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    4
    AW: HDMI Schaltspannung

    womit wir noch nicht viel weiter wären.
    das ursprüngliche thema war: hdmi schaltspannung aktivieren
    geht das überhaupt pin-mässig?
    greetz
    awx
     
  6. idm

    idm Guest

    AW: HDMI Schaltspannung

    Hallo awx,

    sorry, daß ich vom Thema abkam,
    aber wie man sieht; "Des Einen Freud ist des anderen Leid".
    Ich hasse diesen Pin, andere wollen Ihn. Aber leider ist er nicht bei allen Geräten zu- und abschaltbar.



    Vielleicht bringt dir die Belegung des HDMI Steckers etwas:

    1 TMDS Data2+
    2 TMDS Data2 Shield
    3 TMDS Data2–
    4 TMDS Data1+
    5 TMDS Data1 Shield
    6 TMDS Data1–
    7 TMDS Data0+
    8 TMDS Data0 Shield
    9 TMDS Data0–
    10 TMDS Clock+
    11 TMDS Clock Shield
    12 TMDS Clock–
    13 CEC
    14 Reserved (N.C. on device)
    15 SCL
    16 SDA
    17 DDC/CEC Ground
    18 +5V Power
    19 Hot Plug Device

    was die 5V Leitung bewirkt ist mir nicht bekannt.
     

Diese Seite empfehlen