1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDMI oder Digital optical

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von bop99, 30. März 2009.

  1. bop99

    bop99 Guest

    Anzeige
    Hallo Zusammen,
    vielleicht sind meine Ohren zu schlecht, aber ich höre beim Einspeisen des Audiosignals in den Verstärker keinen Unterschied. Ob das Signal nun aus dem HDMI-Kabel abgegriffen wird (Semi-Profi-Kabel 0,75 Meter, 20 Euro) oder über Coaxial digital oder aber Optical digital.

    Quelle:
    Panasonic BD35
    Receiver:
    Yamaha VRX-663
    Lautsprecher-System
    IQ Standboxen, Canton Surround, Canton Center, Yamaha Sub
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: HDMI oder Digital optical

    Was willst du da auch hören? Sind in allen drei Fällen die gleichen Audiodaten. Ist ja das tolle an digital, da hat der Übertragungsweg keinen Einfluß auf die Daten.

    cu
    usul
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: HDMI oder Digital optical

    Wow, da gibt es aber nichts mehr zu Weihnachten. ;)
     
  4. bop99

    bop99 Guest

    AW: HDMI oder Digital optical

    Nun, ich bin echt skeptisch ob die Preise tatsächliche sich in Qualitätsunterschieden bemerkbar machen.

    Im lokalen Elektronikmarkt werden HDMI Kabel mit einer Länge von 1,5 Meter für einen Preis von bis zu 139 Euro angeboten. Ob das alles so notwendig ist, bezweifele ich irgendwie. 20 Euro für 75 Zentimeter dünnes Kupfer mit einem bischen Kunststoff und Aluminium finde ich schon recht ordentlich.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
  6. bop99

    bop99 Guest

    AW: HDMI oder Digital optical

    Hast Du mal einen vergleichbaren Preis, wenn man genau das Kabel in Deutschland kaufen würde?
    Ansonsten birgt der Einkauf im Ausland von Zoll bis Garantieabwicklung immer das eine oder andere Risiko, was ja nicht unbedingt bei dem Händler der Fall sein muss. Doch das merkt man erst, wenn man einmal Probleme hat.
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: HDMI oder Digital optical

    Was bedeutet "genau das". Da wird irgendwo in China die "HDMI Kabel Stadt" liegen wo drei Fabriken HDMI Kabel bauen die dann die Welt mit HDMI Kabel versorgen.
    Wie sie ausehen oder ob da HAMA draufsteht oder für MediaMarkt in nen schönen Blister gepackt wird ist dann am Ende doch egal.

    Ode rin Kurz: Ist doch alles der selbe Mist ;) Und ich habe mich auch noch nie für ein herkunfszertifikat meiner USB Kabel gekümmert ;)

    Naja, bei 6 EUR Kabeln denke ich nicht über Garnatie nach ;) Und Zoll sagt ja nichts bei son Kleinkram.

    Wobei, kannst ja auch bei eBay kaufen. Dann bestellen die für dich in China und schlagen ihre 2 EUR drauf ;) Dann hast du Garantie und must dich nicht um den Zoll kümmern.

    cu
    usul
     
  8. bop99

    bop99 Guest

    AW: HDMI oder Digital optical

    Wenn dem so wäre, wie Du sagst, dann dürfte es keinerlei Qualitätsunterschiede zwischen verschiedenen Herstellern geben. Mag sein, dass die Kabel in Asien gefertigt werden, mag sein, dass es nur wenige Fabriken sind, dennoch gibt es Qualitätsunterschiede zwischen einem Hama-, Inakustik- oder Oelbachkabel. Das ist in etwa vergleichbar mit der Panelproduktion, jetzt, wo Pioneer keine Plasma in Eigenfertigung mehr hat, sind es noch weniger Hersteller, die Panels von 3 oder 4 Fabriken weltweit beziehen. Dennoch wirst Du, obwohl das identische Panel verbaut sein mag zwischen einem Goldstar, Samsung, Panasonic (die wohl die Technologie von Pioneer übernommen haben) oder einen Philips oder Metz Qualitätsunterschiede feststellen. Insofern mag Deiner Argumentation nicht folgen.
    Ich stimme Dir aber zu, dass Garantie bei einem Artikel für ein paar Euro (imho liegt der Kurz zur Zeit 1,31 Euro = 1 Dollar, also kostet Dein Kabel nicht 6 Euro sondern mehr), völlig uninteressant ist.
    Ich habe auch schon Speicherkarten aus China direkt eingekauft, war mir aber bewusst, dass ich bei irgendwelchen Problemen mit dem Artikel oder Versand praktisch keinerlei Chance habe.
    Davon abgesehen darf man im Regelfall per Kreditkarte oder PayPal bezahlen. Beides mag ich persönlich nicht. Alternativ, sehr selten, darf man vor Lieferung die Kohle überweisen.
    Nun ja, muss ja jeder selber wissen, was er macht.
    Aber letztlich ging es mir darum bei meiner ursprünglichen Frage nicht wirklich.
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: HDMI oder Digital optical

    Bei HDMI?
    Wie äußert sich das, außer das Oel. das hübscheste blau hat.
    Digital ist 0 und 1, richtig?
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: HDMI oder Digital optical

    Gibt es ja auch nicht.
    Aber die Fabriken fertigen evtl. verschiedene Verarbeitungsquallitäten. Bei dem einem Modell ist halt der Stecker passgenauer und bei dem anderen nicht (wird dann halt billiger verkauft).
    Aber so kritisch ist es ja nicht, man fummelt ja nicht ständig an den Kabeln rum.

    Nur bei grösseren Längen (>5Meter) sollte man laut diversen Berichten auf ordendliche Kabel (im Elektrischen Sinn, also Leitfähigkeit, Schirmung usw.) achten. Aber das sieht man den Kabeln ja nicht an. Und am PReiß kann man es auch nicht fest machen.

    Zwar nicht HDMI aber... Habe im GeizIstGeil Laden mal nen paar SCART Stecker aufgeschraubt. Alles der selbe Müll (also wirklich identisch) aber alle hatten einen unterschiedlichen Preiß ;)

    Na, es besteht ja ein Unterschied zwischen einem TV (wo die hochkomplexe verbaute Bildbearbeitungselektronik DER Faktor ist) und einem Stück Kupfer.

    Ist doch schon längst geklärt. Alles drei sind Datenverbindungen über denen die selben "Audiodateien" übertragen werden.
    Könntest also auch fragen ob sich ne MP3 von einer externen HDD besser anhört wenn sie mit S-ATA anstelle von USB an den PC angeschlossen wird.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2009

Diese Seite empfehlen