1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDMI Kabel mit Ethernet

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von menthol1982, 10. Januar 2013.

  1. menthol1982

    menthol1982 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo habe eine Frage:

    ich habe einen älteren Plasma Panasonic TV (TX-P42G15E) mit einem Lan- Anschluss und einen Hama Mediaplayer mit W-Lan Anschluss. Wenn ich mir so ein HDMI Kabel mit Ethernet kaufe und diesen vom Mediaplayer zum TV verbinde , kann ich dann mit dem TV ins Internet ? funktioniert das ? Wie gesagt HAMA Mediaplayer ist verbunden mit einem W-Lan Stick und das Signal würde ich mit dem HDMI Kabel an den TV weiterleiten. Müsste kein LAN Kabel verlegen. Kenne mich leider nicht so aus deswegen die Frage.
     
  2. Gafzgarrr

    Gafzgarrr Silber Member

    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD mit 2x DVB-C tuner intern + 2x USB-DVB-C tuner; Synology NAS DS112+;
    Streaming über Feste IP auf alle Geräte,
    LG Monitore
    AW: HDMI Kabel mit Ethernet

    Wozu willst du mit deinem TV-Gerät ins Internet, wenn dein Mediaplayer das schon kann????? Dein Fernseher dient nur als "Bildschirm".

    Zum Thema Ethernet über HDMI-Kabel... Ja mann kann das HDMI-Kabel als Netzwerkleitung benutzen, allerdings müssen BEIDE verbundenen Geräte UND das HDMI-Kabel der HDMI-Standart 1.4 oder höher (sofern das schon möglich ist) können.

    Dann können dort Datenverbindungen bis zu 100Mbit/s erstellt werden.

    Allgemein noch zum "weiterleiten". Ein Weiterleiten des Netzwerkdatenstromes von Endgerät zu Endgerät ist nicht möglich.

    Es können lediglich die Daten übermittelt werden (vergleichbar mit Download-PC-USB Stick) wobei hier deine HDMI-Leitung als Datenkabel aber nicht als Netzwerkleitung fungiergt.
     
  3. menthol1982

    menthol1982 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: HDMI Kabel mit Ethernet

    OK danke für die Info :) Gafzgarrr
     

Diese Seite empfehlen