1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDMI, Dolby 5.1, Heimkino Anlage

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Gummibaer69, 11. November 2008.

  1. Gummibaer69

    Gummibaer69 Junior Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    60
    Anzeige
    Hallo Gemeinde

    Ich stehe vor einem Problem. Letztes Jahr habe ich bei Premiere einen HD fäigen Reciever mit HDMI schnittstelle gemietet plus HD Kanäle gebucht. Soweit ist alles oki. Jetzt möchte ich den Dolby 5.1 Sound geniesen und meine Stereo Anlage austauschen gegen eine Heimkino Anlage. Meine Preisvorstellung ligt bis 300 Euro. Ich weis man darf keine Wunder erwarten aber ich konkretisiere den Kauf einer Sony DAV DC 230.
    So nun mein generelles Problem. Bei diversen Anlagen wird imme von einem HDMI ausgang der Anlagen gesprochen. Kann ich also dort das HDMI Signal das vom Reciever kommt dort gar nicht anschliessen oder wie ist das zu verstehen. Mir ist klar das die Anlagen die 5.1 Dolby Signale von der DVD wiedergeben können, ist es aber möglich das Dolbi Signal das vom Reciever kommt auch dort wieder zu geben. Ginge das nicht dann hätte sich der kauf für mich erledigt. Oder was für anschlüsse sind dort notwendig das ich in den genuss von Dolby 5.1 vom Reciever kommen kann. Wer kann mir weiterhelfen.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    106.382
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: HDMI, Dolby 5.1, Heimkino Anlage

    Ja, dann hat sie auch entsprrechendene HDMI Eingänge und Du kannst über den Verstärker die Quellen direkt umschalten.
    Nachteil ist dabei aber das der Verstärker immer auch genutzt werden muss wenn man TV schauen will.

    Ansonsten kann man natürlich auch wie meist üblich per LWL oder Koax SPDIF Kabel den Verstärker mit dem DD Signal füttern.
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.299
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: HDMI, Dolby 5.1, Heimkino Anlage

    Wenn Du wirklich im Moment nicht mehr Geld hast, dann frage mal IndigoStyle , er kauft sich jetzt nämlich was neues und hat dieses Gerät über wie er in diesem Fred schreibt.
    [​IMG] Neueinrichtung Wohnzimmer Multimedia - Empfehlungen benötigt
    Ansonsten, ich würde Dir das nicht ans Herz legen.
    So wie man im Netz lesen kann hat die von Dir gewählte Sony keinen digitalen Toneingang, dann ists essig mit DD. :(
    Muß es neu sein?
    Muß es sowas kleines sein?
    Ansonsten schaun wir mal nach was schnuckeliges gebrauchtes, was auch Deinen Ansprüchen nach Weihnachten genügen wird. ;)

    Mal was technisches, HDMI mit Bild und Ton geht nur bei etwas höherpreisigen Geräten, diese kleinen "Bastellösungen" nehmen nur Bild entgegen. So wie ich das lese hat der auch nur einen HDMI Ausgang.
    Ich denke, wenn Du bei dem Preis bleibst kaufen wir gebraucht am besten.
     
  4. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: HDMI, Dolby 5.1, Heimkino Anlage

    Hier wird immer familiärer :) Mir kommts fast so vor, als ob du ihn an der Hand nehmen würdest wie der Vater den kleinen Sohn...

    ..is jetz auch nicht bös gemeint

    Grüsse
     

Diese Seite empfehlen