1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDMI Ausgang stört SAT Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Fernfunker, 15. November 2015.

  1. Fernfunker

    Fernfunker Gold Member

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    68
    Technisches Equipment:
    Fernsehgerät
    Anzeige
    Moin!
    Ich habe ein merkwürdiges Problem.
    Mein Receiver hat massive Empfangsprobleme (vor allem HD Kanäle), sobald er via HDMI an den Fernseher verbunden wird.
    Dachte zuerst an ein defektes Koaxialkabel, aber dies kann ich zu 100% mittlerweile ausschließen.
    Ziehe ich das HDMI Kabel raus und verbinde den Receiver testweise via SCART tritt der Fehler nicht mehr auf und der Empfang ist einwandfrei.
    Verschiedene HDMI Kabel und verschiedene Receiver wurden bereits getestet, es treten immer die gleichen Symptome auf.
    Ich kann mit großer Wahrscheinlichkeit sagen, dass beide HDMI Ausgänge des Fernsehers diese Probleme versuchen. Wird ein anderer Fernseher an gleicher Stelle angeschlossen gibt es keine Probleme.
    Das bild des Receivers wird via HDMI völlig korrekt übertragen (Menü des Receivers und einige SD Kanäle werden völlig korrekt übertragen). Es ist nur das SAT Signal, dass bei Anschluss eines HDMI Kabels Probleme macht.


    Was kann das für ein Problem sein?
    Warum sendet der Fernseher offensichtlich ein Fehlsignal aus beiden HDMI Ausgängen?
     
  2. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.730
    Zustimmungen:
    2.058
    Punkte für Erfolge:
    163
    ARC (Audio Return Channel) mal deaktiviert ?
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Fernfunker und voller75 gefällt das.
  4. Fernfunker

    Fernfunker Gold Member

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    68
    Technisches Equipment:
    Fernsehgerät
    Vielen Dank für eure Beiträge. Das Thema mit dem Potentialausgleich wirkt schlüssig.
    Aber hätte ich dann nicht auch Probleme via SCART Verbindung?
    Mit einem zweiten Fernseher, der auch einen SchuKo Stecker hat, hatte ich keine Probleme.
     
  5. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.805
    Zustimmungen:
    256
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Normalerweise sollte die "Schirmungs-Kragen" aller Steckverbinder mit dem Schuko-Stecker-PE-Anschluss des Fernsehers verbunden sein.

    Eventuell mal am ausgestöpselten betroffenen Fernseher mit einem Ohmmeter/Durchgangsprüfer überprüfen mit den betreffenden HDMI und Scart Kabeln...

    Nach dem VW-Skandal würde mich nicht wundern, wenn da etwas nicht Normgemäßes herauskommt....
     
  6. Fernfunker

    Fernfunker Gold Member

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    68
    Technisches Equipment:
    Fernsehgerät
    Leider konnte mir Google nicht wirklich helfen, vielleicht auch durch meine Unwissenheit. Daher muss ich dich um Rat fragen:
    Wo finde ich anständige, am besten bebilderte Anleitungen zum Thema Potenzialausgleich an SAT Anlagen?
    Ich möchte gewiss nicht selbst daran rumschnipseln, da fehlt mir nicht nur die passenden Kentnisse, sondern auch die Befugnis. Aber ich hätte gerne die nötigen Grundlagen, um bei der vorhandenen Anlage zu sehen, was zu machen ist.
     
  7. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.860
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Funktioniert bei dem Fernseher mit dem beschrieben Problem denn andere Geräte mit Hdmi fehlerfrei?

    Vllt geht's ja nur bei Dieser Kombination Probleme.


    Infos zum Potenzialausgleich findest du in verschiedenen Elektro Tabellen Büchern.
     
  8. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.880
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Fernfunker gefällt das.
  9. Fernfunker

    Fernfunker Gold Member

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    68
    Technisches Equipment:
    Fernsehgerät
    Danke für eure Antworten.
    HDMI funktioniert mit anderen Geräten.

    Kurz nochmal was fachliches:
    Der Multiswitch ist an dem dafür vorgesehenen Anschluss mit der Endung verbunden. Das ist aber kein Potenzialausgleich, sehe ich das richtig?
    Falls ja: Was ist technisch der Unterschied zwischen dem Anschluss dort und einem Potenzialausgleich?
     
  10. Fernfunker

    Fernfunker Gold Member

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    68
    Technisches Equipment:
    Fernsehgerät
    Ich melde mich hier mal wieder zurück!

    Update:
    Der Potenzialausgleich ist nicht die Ursache des Problems.
    Es scheint ein Problem mit dem Stromnetz zu sein. In der Wohnung sind in den Zimmern, die renoviert wurden alle Leitungen neu verlegt worden. In manchen Zimmern ist dies noch nicht geschehen. Genau diese Zimmer verursachen das im Eingangspost genannte Problem.
    Wenn man den Fernseher per Verlängerungskabel an eine Steckdose in einem renovierten Zimmer ansteckt, funktioniert alles tadellos.
    Ist dieser Fehler schwerwiegend? Bei der nächsten Renovierung der Zimmer kommen auch dort neue Leitungen rein.

    Beobachtung:
    Ein Zimmer weiter befindet sich das Badezimmer (ebenfalls alte Leitungen). Wenn dort jemand einen Fön benutzt ist der Empfang im Zimmer nebenan komplett weg (Auch via SCART). In den anderen Zimmern funktioniert alles.
     

Diese Seite empfehlen