1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HDMI auf YUV konvertieren

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Birbey!, 19. Dezember 2009.

  1. Birbey!

    Birbey! Junior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe einen Röhrernfernseher (Samsung 32Z308P) der 1080i kompatibel ist, der jedoch diese Auflösung nur über YUV umsetzen kann, da er kein HDMI und DVI-IN hat.

    Mein HD-Receiver, Edision Argus Mini hat einen HDMI-Out.

    Wenn ich jetzt diesen Konverter kaufe, kann ich dann ARD-HD oder SkyHD anschauen? Hat jemand schon mal Erfahrung mit so einem Umwandler gemacht?

    HDMI auf YUV Konverter Wandler Komponenten YPbPr RGB bei eBay.de: Adapter Verteiler (endet 20.12.09 12:45:35 MEZ)
     
  2. delantero

    delantero Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dream 8000/Protek 9750/7700 HSCI

    Moteck 2500A mit Laminas 120cm, drehbar von 30° West bis 45° Ost
    AW: HDMI auf YUV konvertieren

    Ich sage mal so, kompatibel mit 1080i mag er sein, gehen wirds mit dem Adapter wohl auch, aber bringen wirds wohl nichts, Bildverbesserung kaum sichtbar, wenn nicht gleich Null!
     
  3. Birbey!

    Birbey! Junior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: HDMI auf YUV konvertieren

    Delantero, kannst du mir technisch begründen wieso das nichts bringen soll?

    Die nächste Sache ist, ob der Samsung 32Z308P HDCP entschlüsseln kann? Wahrscheinlich nein...

    Meine Idee:

    1. HDMI-to-DVI-Kabel
    ... dieses dann an HD-Fury
    2. von HD-Fury mit RGB-to-YUV

    Wenn ich kein Denkfehler habe, ist so das Problem mit HDCP gelöst und auch das Signal von HDMI auf YUV umgewandelt.

    Was ich noch nicht rausgefunden habe ist, ob der Fury das echte HD-Signal durchschleift oder das gute Signal runterpixelt und dann künstlich wieder interpoliert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2009
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: HDMI auf YUV konvertieren

    Falls der Wandler Normgerecht arbeitet, wird wegen HDCP bei HDTV der YUV Ausgang tot, oder auf SD runter geschaltet.
     
  5. Birbey!

    Birbey! Junior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: HDMI auf YUV konvertieren

    Also der Wandler soll auch HDCP lösen können. Soll laut Verkäufer im Handbuch stehen.

    Aber selbst nicht, müsste es doch mit dem Fury doch funktionieren so wie ich es angegeben habe.
     
  6. Birbey!

    Birbey! Junior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: HDMI auf YUV konvertieren

    So heute konnte ich es nun testen. Ich habe den Umwandler angeschlossen, ARD HD und ZDF HD eingeschaltet und ich hatte ein wirklich super scharfes Bild. Also der Fernseher kann von der Auflösung her locker mit LCDs mithalten.

    Aber:

    Als ich ein NICHT-HD-Sender einschaltete, war auch dieses super scharf. Das ist zwar positiv, aber das beweist mir, dass der Wandler nur upscalt und kein wirklich HD-Signal durchlässt. Das Einzige positive ist an dieser Sache, dass er das Upscale super hinbekommt.

    Fazit: Fernseher kann 1080i verarbeiten und anzeigen, aber der Wandler ist ein Fake.

    Werde es morgen zurück schicken.
     
  7. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: HDMI auf YUV konvertieren

    Versteh die Aussagen nicht. Der Wandler wandelt ein digitales HDMI Signal in analoges YUV um und mehr nicht. Da wird nicht "upscalt", der nimmt die HDMI Auflösung und wandelt das in ein analoges YUV Signal um. Fertig !

    Die entscheidende Frage was er HDCP macht, wurde aber gar nicht beantwortet. Normalerweise dürfte dann nur noch SD 576i bei HD Content hinten rauskommen wenn HDCP aktiv ist.
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: HDMI auf YUV konvertieren

    Wo sollte er denn das Signal zum Upscalen herbekommen haben? Das müsste ja bedeuten das dein Receiver nur 576i/p ausgegeben hat.
     

Diese Seite empfehlen