1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HD+TV: Premium-TVs im Test

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. August 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.651
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Ob Sonys Local-Dimming LED-LCD HX905, Loewes edler Individual Slim oder Philips’ PFL9705K, wir testen in der aktuellen Ausgabe der HD+TV 5.2010 (ab 13. August am Kiosk) die am sehnsüchtigsten erwarteten Flachbildfernseher noch vor der IFA.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.868
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: HD+TV: Premium-TVs im Test

    Bin ja mal auf einen Test des 46er PFL 9705 gespannt!
     
  3. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.402
    Zustimmungen:
    306
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: HD+TV: Premium-TVs im Test

    Die Stiftung Warentest hat im aktuellen Heft (August 2010) auch wieder Fernsehgeräte getestet, auch im hinblick auf 3D. Bin mal gespannt, wie sich die Tests unterscheiden.
     
  4. Christian T.

    Christian T. Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HD+TV: Premium-TVs im Test

    War gerade auf der Website der Stiftung Warentest, das Testfeld finde ich jetzt nicht spannend, halt altbekanntes Einstiegssegment:

    Getestete Produkte: Funai LT8-M26BB, Grundig Fine Arts 40, LG 37LD450, LG 42PJ550, Loewe Art 32 SL Full-HD+ 100 CI+, Metz Talio 26 FHDTV CTS2, Samsung LE32C679, Samsung PS42C450, Samsung UE40C7700, Sharp LC-32LE705E, Sony KDL-26EX302, Sony KDL-37EX500, Sony KDL-40EX705, Panasonic TX-L37S20E, Panasonic TX-P42GW20, Philips 32PFL7605H, Philips 42PFL5405H

    "Erstmals mit im Testfeld: ein 3D-Fernseher. Das Gerät von Samsung brilliert mit besonders gutem Bild. Aller*dings kostet es 2 150 Euro bei 102 Zentimeter Bilddiagonale – ein Sony zum halben Preis ist kaum schlechter. Zudem bekommt das 3D-Fernsehen nicht jedem und die Sender strahlen ihr Programm ohnehin nur zweidimensional aus. Fazit: Zu früh für einen Umstieg."

    Bei dem Testfeld ist es kein Wunder, dass der Samsung C7700 gewinnt.

    Was ich aber bedenklich finde, sind deren Aussagen zu 3-D

    Chat Fernsehgeräte - Wer wartet, bekommt mehr 3D fürs Geld - Meldung - Stiftung Warentest - test.de

    Da findet man:
    Frage: Ich habe neulich in einem Elektronikmarkt 3D-Fernseher mit einer Shutterbrille betrachtet und meinte, ein Flimmern wahrzunehmen.
    Antwort Stiftung Warentest: Das kann passieren. Und zwar dann, wenn Brille und Fernsehgerät nicht genau synchronisiert sind und das Fernsehgerät zu träge umschaltet (Reaktionszeit). Deswegen sollte man auch nur Shutterbrillen vom gleichen Anbieter kaufen wie dem des Fernsehers kaufen.

    Das ist total falsch, denn das Bildflimmern tritt durch die geringe Shutterfrequenz der Brillen auf, meist 48 Hz bei Blu-rays pro Auge oder durch die flimmernde Beleuchtung, wenn man durch die Brillen schaut (ist nur bei Sony anders).

    Mein persönlicher Favorit in den Fragen:

    LCD/LED-TVs haben Blickwinkel-Nachteile gegenüber Plasma-TV. Wie wirkt sich das beim 3D-Fernsehen aus?

    Antwort Stiftung Warentest: Wir haben nicht wirklich ausprobiert, ob sich der Blickwinkel bei 3D anders darstellt. Aufgefallen ist uns nichts.

    Sehr gut, denen fällt wahrscheinlich auch im 2-D-Betrieb kein schlechter Blickwinkel auf. Was testen die denn eigentlich?
     
  5. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.402
    Zustimmungen:
    306
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: HD+TV: Premium-TVs im Test

    Die Frage lautet bei mir eher: Wie testen die eigentlich! Im Gegensatz zur Zeitschrift HD:TV sind bei "test" keine Werbeanzeigen geschaltet, die in irgendeiner weise dasTestergebnis beeinflussen könnte. Als Hersteller würde ich wohl eher weniger bei einem schlecht Abschneiden Werbeanzeigen verkaufen.
    Aber wenn ich mir den Testbericht so anschaue (in der Printausgabe - nicht das Onlineangebot) finde ich die Übersichten mit Ausstattungsmerkmalen und Einzelbewertungen sehr übersichtlich und vorallem für den "normalen" Verbraucher sehr verständlich. Zudem steht im Bericht auch dabei WIE getestet wurde. P.S.: Es gab auch schon ein Test Spezial über TV-Geräte, in der weitaus mehr Geräte getestet wurden. Hoffe, dass sowas bald mal wieder kommt.
     
  6. GitcheGumme

    GitcheGumme Talk-König

    Registriert seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL7108K
    Toshiba 42RV635D
    Reelbox AVG II
    Playstation 3 SLIM
    Playstation 4
    Panasonic BDT310
    Denon AVR-4520
    AW: HD+TV: Premium-TVs im Test

    Na endlich mal ein test vom Philips Flaggschiff.

    Zu "test". Ich hatte mal die Finanztest abonniert. Darin waren immer sehr nützliche Berichte und Tests. Ob das 7,50 EUR wert ist, kann man sich überlegen. Hatte es nach 2 Jahren wieder gekündigt.
    Dagegen mal die "test" angesehen, wo das Angebot im Verhältnis zum Preis abnormal mager war.
    Also ich vertraue keiner "test", sondern vielmehr der gesammelten Riege bei "testberichte.de", wo man teilweise auch kostenle Tests lesen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2010
  7. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.791
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: HD+TV: Premium-TVs im Test

    Genau - wenn sie schon speziell 3D-ready-TVs testen, sollten die besonderen Bedingungen dafür verschärft gelten. Dass der Samsung C7700 als Testsieger zählt, ist unter dieser Vorgabe betrachtet ein Witz!

    Begründung: der Samsung und die drei Plasmas haben bei "Reflexionsarmut" zu Recht ein Minus kassiert, weil die spiegelnde Bildschirmoberfläche eine vernünftige 3D-Wiedergabe extrem behindert - für mich ein No-go!

    Der schon lange im Handel erhältliche erste 3D-ready-Monitor von Samsung (23 Zoll) ist übrigens mattiert... ;)

    Klaus
     
  8. rechner123

    rechner123 Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HD+TV: Premium-TVs im Test

    Das ist sicherlich durch die Leuchtstoffröhren im Verkaufsraum.
    Das kann ich sagen da ich das schon selber probiert habe und das mit verschiedenen geräten!

    Sicherlich ist ein leichtes flackern durch diese niedrige frequenz zu bemerken aber das fällt kaum auf und schon garnicht im abgedunkelten raum.
     

Diese Seite empfehlen