1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HD+TV 6-2011, Blu-ray-"Rezensionen"

Dieses Thema im Forum "HDTV - Die Zeitschrift" wurde erstellt von Klaus K., 7. November 2011.

  1. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    180
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    Anzeige
    Das Thema "3D-Display" habe ich schon mal angesprochen, offenbar ist es in der Redaktion nicht angekommen: auf S.33 z.B. wird zur "Pina 3D Deluxe Edition" angemerkt "..ganz astrein ist auch dieser 3D-Effekt nicht. ... auch sonst ist die Kombination aus hell beleuchteten Künstlern vor rabenschwarzen Hintergründen nicht ganz ohne, denn gerade hier blitzen an den Rändern oft Doppelkonturen auf."

    Da sollte der betreffende Rezensent (4 Namen werden im Rubriken-Header genannt) sich mal ein besseres 3D-Display anschaffen, bevor er den Kameraleuten Vorwürfe macht. Weder im 3D-Kino noch auf meinem 3D-ready-DLP-Beamer konnte ich solche Doppelkonturen beobachten. So wie im Heft ganz hinten das "Testlabor" vorgestellt wird, müsste bei diesen 3D-Blu-ray-Tests eigentlich das dabei benutzte 3D-Display genannt werden. Für solche beklagten "Ghosting"-Effekte war bisher nämlich immer der 3D-TV (besonders gern LCD) verantwortlich...
     

Diese Seite empfehlen