1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HD S2: Probleme mit USB-Festplatte - egal ob mit oder ohne eigener Stromversorgung

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von optififfi, 26. Juli 2009.

  1. optififfi

    optififfi Senior Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,
    ich versuche verzweifelt, meine Filme von der HD S2 per USB auf eine externe Festplatte zu bekommen.

    Dabei verwende ich eine mit und eine ohne eigenes Netzteil, auch mit unterschiedlichen USB-Kabeln (wg. unterschiedlichem Anschluss an der Festplatte).

    Ich habe die aktuellste Softwareversion aufgespielt, aber auch mit den beiden Vorgängern funktioniert es nicht.

    Es hat aber schon mal funktioniert, auch mit der Festplatte ohne eigene Stromversorgung!

    Symptom wie folgt: Ich starte die Kopie, dann braucht der Receiver erst mal ellenlang, bis er zu kurz um überhaupt zu sehen was das überhaupt ist ein Fenster anzeigt. Dann friert auch erst mal alles ein und nach einer Weile meldet der Receiver, dass es ein Problem gab (ach?) und dass die Übertragung abgebrochen wurde. Welches Problem? Klasse Leistung der Softwareentwickler, die haben wohl eine Fehlermeldung für alles gemacht, die sich dann wunderbar allgemein fasst.

    Ich vermute, dass diese durch die vielen Softwareversionen sowie die vielen geteilten, gelöschten, neu angelegten, von Werbung beschnittenen Aufnahmen einen leichten Hau haben könnte, so dass der Receiver den Startpunkt für die Übertragung auf der Festplatte schlichtweg nicht mehr findet. "Prüfen" hat keine Fehler hervorgebracht, wobei ich nicht glaube, dass die "Prüfung" wirklich eine ist.

    Kann es sein, dass Formatieren der internen Festplatte hilft? Hat hier jemand Erfahrung mit dem Problem? Mit Bitte um Antwort, weil ich vorher die Filme per Netzwerk übertragen würde, und das daaaaaauert... :eek:

    P.S.: Suche hat kein Ergebnis gebracht, welches zu meinem Problem passt.
     
  2. Spooky

    Spooky Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: HD S2: Probleme mit USB-Festplatte - egal ob mit oder ohne eigener Stromversorgun

    Die externe Festplatte muß in FAT32 formatiert sein und nicht in NTFS.
    Vielleicht liegts daran
     
  3. optififfi

    optififfi Senior Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: HD S2: Probleme mit USB-Festplatte - egal ob mit oder ohne eigener Stromversorgun

    Nee sorry ist FAT32 mit 160 GB-Partition. Die Festplatte wird wunderbar erkannt. Das Problem kommt erst mit dem Versuch der Übertragung.
     
  4. Spooky

    Spooky Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: HD S2: Probleme mit USB-Festplatte - egal ob mit oder ohne eigener Stromversorgun

    Ahso...
     
  5. SteveHH

    SteveHH Silber Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Technisat PR-K
    DD Anlage von Sony mit Boxen von Nubert.
    Pioneer DVD Player
    Panasonic DVD+HD Recorder
    Grundig TV
    AW: HD S2: Probleme mit USB-Festplatte - egal ob mit oder ohne eigener Stromversorgun

    habe hier ein ähnliches Problem mit der HD K2 Box und einer externen USB Platte mit 140 GB.
    Ich habe sie zwar auf FAT aber ich weiss nicht ob ich sie auf FAT 32 habe.
    Habe zwar hier neben meinem Mac auch ein Notebook mit Vista aber da kann ich die Platte nicht auf FAT formartieren. Vista erzählt mir immer ich hätte die Rechte nicht :-(

    Weiss einer da noch Rat ?

    Der Film auf der internen Platte ist 10 GB groß, kann es daran liegen ?

    Gruß

    Stephan
     
  6. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: HD S2: Probleme mit USB-Festplatte - egal ob mit oder ohne eigener Stromversorgun

    Das Thema hatten wir doch gerade:

    HD entweder neu formatieren (mit FAT 32) oder mal am PC die HD mit chkdsk /f prüfen und damit Fehler korrigieren. Der Receiver ist empfindlich gegenüber logische Fehler im Dateisystem.

    Zufünftgi darauf achten, dass die HD im Windows nur "sicher" entfernt (geht unten rechts über das kleine Symbol)

    -Zahni
     
  7. optififfi

    optififfi Senior Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: HD S2: Probleme mit USB-Festplatte - egal ob mit oder ohne eigener Stromversorgun

    Die HD ist neu mit FAT32 formatiert, und ich entferne Festplatten immer nur nachdem ich sie über das Symbol in der Taskleiste deaktiviert habe.

    Ich habe inzwischen die Festplatte des Receivers formatiert. Brachte leider keine Besserung. Ich glaube auch nicht, dass der USB-Port nen Schuss hat, weil Softwareupdates über USB einwandfrei funktionieren.

    Naja sieht so aus als ob ich ab sofort nur noch über Netzwerk übertragen könnte... mal sehen was für Textbausteine mir der Technisatservice schickt... :mad:
     
  8. Spooky

    Spooky Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: HD S2: Probleme mit USB-Festplatte - egal ob mit oder ohne eigener Stromversorgun

    Wenn du ein Notebook hast mit Vista drauf, wieso ziehst du dir den Film nicht auf das Vista Notebook mit dem Mediaport?
    Vorteil durch das NTFS System: Der Film wird nicht geteilt
     
  9. SteveHH

    SteveHH Silber Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Technisat PR-K
    DD Anlage von Sony mit Boxen von Nubert.
    Pioneer DVD Player
    Panasonic DVD+HD Recorder
    Grundig TV
    AW: HD S2: Probleme mit USB-Festplatte - egal ob mit oder ohne eigener Stromversorgun

    Wie geht denn das mit em Media Port ?

    Danke

    Stephan
     
  10. Spooky

    Spooky Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: HD S2: Probleme mit USB-Festplatte - egal ob mit oder ohne eigener Stromversorgun

    Auf der Seite von Technisat unter Downloads den Media Port herunterladen und installieren.
    Ich erkläre jetzt, wenn man einen Router nutzt.

    LAN Kabel in den Technisat und dann das andere Ende in den Router stecken.
    Mediaport starten, der scannt jetzt nach dem Technisat, wenn er ihn gefunden hat, findest du Links im Fenster z.B.
    Technisat HD K2
    Dann klickst du das + Symbol an und gehst auf Recording, dort findest du alle Filme die auf der Festplatte liegen.

    Dann wählst du im rechten Fenster ein Speicherort aus und wählst im linken Fenster die Aufnahme an und klickst auf den Pfeil der nach Rechts zeigt und schon gehts mit dem Übertragen auf dein Notebook los.
     

Diese Seite empfehlen