1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HD S2 Plus - Betrieb bei starkem Gewitter

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Stefan1100, 25. August 2011.

  1. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Gestern ging's bei uns mal wieder richtig ab, starker Wind und noch viel stärkerer Regen, ich konnte die Garage vor dem Haus nicht mehr sehen. :eek:

    Verständlicherweise war auch der SAT-Empfang keine Freude, sprich es war völlig finster.
    Irritierenderweise war es mir aber nicht mal möglich, eine Aufzeichnung anzusehen. Der Receiver hat sich sehr bockig benommen, mehrfaches Knopfdrücken für Funktionsaufrufe waren nötig, die Aufnahme startete lt. Display, TV blieb finster, springen in Aufnahme sowie Abbruch nur mit häufigem und wilden Drücken der Stop- sowie Esc-Tasten möglich.
    Das kannte ich so bisher nicht, gut, normalerweise war wenigstens noch etwas Signal vom SAT vorhanden, gestern war er halt völlig blind.
    Kennt ihr das Phänomen, ist der HD S2 Plus ohne SAT-Signal tatsächlich völlig unbrauchbar?
     
  2. Ragret

    Ragret Senior Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Digicorder HD S2 plus
    AW: HD S2 Plus - Betrieb bei starkem Gewitter

    Meiner kann's noch besser:
    Gewitter->Klötzchenbildung+Standbild+Ton aus->"Kein Signal"->4 Striche im Display. Nach dem Wiedereinschalten wird nur noch Arte HD empfangen, kein Radioempfang, kein anderer TV-Sender.
    Aufnahmen habe ich keine, deswegen kann ich das Verhalten der Komplettverweigerung nicht bestätigen / widerlegen. Ich kann auch nicht feststellen, ob es sich um ein EMP-Problem handelt oder die Gewitterwolke / Hagel ursächlich sind. Ist jedoch so selten, da der höchste 'Berg' nichtmal 150 m misst.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.771
    Zustimmungen:
    2.964
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: HD S2 Plus - Betrieb bei starkem Gewitter

    Ja, das kenne ich auch. Ich umgehe das Problem dann indem ich schnell auf einen Nicht-HD Sender wechsel, erst dann kann ich die Festplatte nutzen. Die "Bockigkeit" scheint irgendwie mit den HD Sendern in Verbindung zu stehen. Eventuell erst auf einen Nicht-HD Sender schalten, dann ausschalten und ca. 1 Minute warten, dann wieder auf dem Nicht-HD Sender starten und direkt mit der grünen Taste auf die Festplatte wechseln.
     
  4. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: HD S2 Plus - Betrieb bei starkem Gewitter

    Das kann ich ausschließen, ich war auf privaten Sendern.
    Aufgrund des fehlenden oder undefinierten Empfangssignals scheint aber der TS tatsächlich komplett überfordert und damit unbrauchbar. :(
     
  5. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: HD S2 Plus - Betrieb bei starkem Gewitter

    Habe zwar nicht diesen Receiver, möchte aber eine Anregung geben bzw. die Erfahrung bei meinen Geräten hinzufügen.
    Also, wenn ich gar keine Antenne angeschlossen habe, spielten meine TS-Receiver immer ohne mucken, somit haben die Antennensignale keinen Einfluss genommen. Habe das zum Testen von Bildsignalen an anderen TV's so benutzt.
    Probiert das mal.
    Mit der grünen Taste bin ich auch immer direkt zu den Aufnahmen gesprungen, ging zumindest beim HDS2 (ohne plus) ja auch.
    Jedoch soll man eigentlich lt. BDA über die blaue Navi-Taste zu den Aufnahmen gehen.
    Also würde ich mal, wenn sich das Problem wiederholt bei erneutem Gewitter darstellt, zu den Aufnahmen nur über die blaue Navi-Taste die Aufnahmen aufrufen.
    Vielleicht hilfts.

    Ansonsten klingt das alles sehr merkwürdig und ist so bei mir nicht vorgekommen (auch bei Gewitter). Wobei ich den Wechsel zu meinen Aufnahmen unter solchen "Empfangspausen" nur bedingt ausübe, gehe bei dieser Wetterlage dann vorübergehend auf DVB-t, um an der Sendung dran zu bleiben.

    Möglicherweise hilft nur eine Werkswiederherstellung. Denn ein Zusammenhang kann eigentlich nicht normal sein, aber der HDS2 mit bzw. ohne plus haben unterschiedliche HW/SW-Plattformen. Insofern muss dieser Vergleich nicht stimmen.

    Gruß
    ms3
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2011
  6. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: HD S2 Plus - Betrieb bei starkem Gewitter

    Das Verhalten ist bei den Geräten generell "normal", wenn im Hintergrund versucht wird einen Stream zu locken, der nur Bruchstückhaft oder gar nicht vorhanden ist, die Software gerät dann in einen Abfrageloop und frisst CPU Zeit. Abhilfe in der Tat, wenn noch was empfangen wird: Auf einen SD-Kanal schalten, WARTEN BIS DIESER DARGESTELLT WIRD, Standby. Bei nächsten Start wird wieder der SD-Kanal dargestellt und die CPU hat wieder Zeit :).
     

Diese Seite empfehlen