1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HD-S2 Anschluss externes Wiedergabegerät

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von bSauer, 30. November 2007.

  1. bSauer

    bSauer Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo,

    als stolzer Neubesitzer des HD-S2 (Amazon-Schnäppchenpreis von 489,-€) arbeite ich mich durch die verschiedenen Anschluss- und Einstellungsmöglichkeiten.

    Die Verbindung zwischen TV und HD-S2 erfolgt per HDMI, einen DVD-Spieler habe ich über den VCR/Scart-Anschluss am HD-S2 angeschlossen. Auf diesem Weg gelingt mir die DVD-Wiedergabe am TV nicht, obwohl eine externe Quelle erkannt wird, wenn der HD-S2 aus und der DVD-Spieler an ist.

    Habe ich was falsch gemacht, ist das ein Fehler am Receiver oder geht das grundsätzlich nicht? Ich befürchte ja letzteres, weil das analoge DVD-Signal für die Übertragung per HDMI ja im HD-S2 digitalisiert werden müsste, oder sehe ich das falsch? Lästig ist nur, dass so immer manuell am Fernseher zwischen dem HDMI- und dem AV1-Eingang geschaltet werden muss... Danke für Hilfe!
     
  2. chlz2

    chlz2 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    25
    AW: HD-S2 Anschluss externes Wiedergabegerät

    Hallo,

    das geht so nicht. Du kannst nicht das analoge Signal in ein digitales Signal umwandeln.


    Gruß
     
  3. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Ort:
    Schweiz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: HD-S2 Anschluss externes Wiedergabegerät

    Hallo,
    wenn es ein DVD-Player ist, geht das so nicht. Wenn es ein DVD-Recorder ist, kannst Du damit Sendungen des Digicorders via Scart-Kabel auf DVD aufnehmen und mit diesem abspielen. Hierzu musst Du die Scartverbindung zwischen unterem Stecker des Digicorders und dem Eingang des DVD-Recorders herstellen. Fürs Abspielen brauchst Du ein 2. Scartkabel zwischen Ausgang des DVD-Geräts und dem AV-Eingang des TV's.
    Ich verwende diese Methode z.B. auch zum Archivieren von Festplattenaufnahmen, indem ich diese während dem Abspielen auf dem Digicorder auf dem DVD-Recorder aufnehme (geht baber nicht bei HD-Sendungen). Das geht einfacher als via Computer und man muss ja nicht immer dabei sein.
    Gruss
     
  4. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    AW: HD-S2 Anschluss externes Wiedergabegerät

    Das will er aber doch gar nicht! :eek:

    Eben das wollte er ja vermeiden und alles über ein HDMI-Kabel laufen lassen.
    Siehe:
    Bei einer Übertragung auf eine externe Festplatte muss man auch nicht dabei sein. Deine Lösung mag zwar bequem sein, ist aber mit einem Qualitätsverlust verbunden.
     
  5. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Ort:
    Schweiz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: HD-S2 Anschluss externes Wiedergabegerät

    @sebastianw
    Danke für Deine abermaligen Belehrungen!
    Das will er aber doch gar nicht! Woher weisst Du das bzw. dass er das nicht in Kürze will?
    Eben das wollte er ja vermeiden und alles über ein HDMI-Kabel laufen lassen. Das geht aber nie, er bräuchte in jedem Fall 2 HDMI Anschlüsse am TV.
    Mein TV schaltet automatisch auf AV1, wenn ich den DVD einschalte und er vorher über HDMI via HDS2 empfing. Schalte ich den DVD wieder aus, geht er selber wieder auf HDMI.
    Deine Lösung mag zwar bequem sein, ist aber mit einem Qualitätsverlust verbunden. Kommt wohl auf Kabel und Qualität des DVD-Rec an. Und beim PC auf die Qualitär der SW, des Brenners und des Rohlings. Hatte mit der PC-Variante nach Demuxen - bearbeiten - muxen - Brennen mehr Qualitätsverluste.
     
  6. bSauer

    bSauer Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    8
    AW: HD-S2 Anschluss externes Wiedergabegerät

    Uiuiui, streitet Euch doch nicht! Und vielen Dank für die hilfreichen Antworten. :)

    Es ist also so, wie ich es bereits befürchtet hatte, und wie es ja auch logisch ist: Das analoge Signal, das via Scart vom DVD-Spieler zum HD S2 gelangt, kann von dort aus nicht über das digitale HDMI-Kabel zum Receiver wandern. Also muss eine Scart-Verbindung zwischen TV und HD S2 gelegt werden. Das Durchschleifen durch den HD S2 erscheint mir in diesem Zusammenhang wenig sinnvoll, da DVD-Spieler und HD S2 ja im Grunde nichts miteinander zu tun haben. Leider schaltet unser TV nicht automatisch zwischen HDMI und AV um, wenn die entsprechenden Geräte angeschaltet werden. Aber so tragisch ist das händische Umschalten auch nicht.

    DVD-Spieler, die per HDMI angeschlossen werden können, sind inzwischen ja auch schon recht preiswert (gibt es nächste Woche beim Aldi), aber solange der vorhandene noch läuft, muss die Scart-Verbindung wohl noch liegen. Zumal unser TV auch nur über einen HDMI-Eingang verfügt, ein zweites HDMI-Gerät also einen Umschalter erforderlich machen würde.

    Für die Weiterverarbeitung ins DVD-Format bevorzuge ich die Demux-Schneiden-Authoring-Methode am PC. Damit hatte ich bislang eigentlich nie Probleme (unter Verwendung von ProjectX und IfoEdit), die Qualität der DVD entspricht so der ursprünglichen Ausstrahlung. Und dank des HD S2 muss jetzt der PC für die Aufnahme nicht mehr laufen. Das ist sehr praktisch bei Aufnahmen in Abwesenheit, wenn man den PC nicht gerne unbeaufsichtigt laufen lässt. Die Ethernet-Schnittstelle war für mich daher auch ein wesentliches Kraufkriterium.

    Nochmals vielen Dank für die Hilfestellungen!
     

Diese Seite empfehlen