1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HD-Receiver mit Timeshift via USB?

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von Roadrunner19, 14. Februar 2010.

  1. Roadrunner19

    Roadrunner19 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo im Forum,

    derzeit schauen wir über einen Topfield PVR 4000 und wäre da nicht HD würde das auch so bleiben.
    Nun stellen sich aber ein paar Fragen, die ihr mir bestimmt beantworten könnt:

    1. Viele DVB-S Receiver verfügen über einen USB-PVR. Ich hatte mal einen Comag, bei dem sich das Bild immer einfror sobald man Timeshift nutzte. Da diese Funktion von uns nahezu täglich benutzt wird, würde ich gerne wissen ob die Übertragung via USB problemlos funktioniert?
    :confused:

    2. Werden Aufnahmen in HD gespeichert und mit entsprechender Qualität von der Festplatte wiedergegeben.

    Ich danke Euch schon mal.
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: HD-Receiver mit Timeshift via USB?

    Warum zwei Threads?

    Ansonsten, USB schafft prinzipiell (USB ist schnell genug dafür) problemlos Timeshift von HD Inhalten *). Und jeder Receiver speichert genau die Videodateien die vom Sender kommen, eine Umwandlung oder eine Wiedergabe in verminderter Qualität sind schon rein technisch ganricht möglich.

    cu
    usul

    *) Wenn das bei einem Receiver (der dieses Feature bietet) nicht funktioniert dann ist irgendwas defekt. Ist aber leider nicht ungewöhnlich, viele PVRs haben mehr Bugs als funktionierende Funktionen ;)
     
  3. Roadrunner19

    Roadrunner19 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HD-Receiver mit Timeshift via USB?

    Sorry, wegen den doppelten Threads aber ich wußte echt nicht wo ich den Beitrag reistellen sollte.

    Wenn USB problemlos funktioniert, was für Nachteile hat es denn?
    Die Festplatten (z.B. 2,5") kämen ohne Lüfter aus und wären leiser.

    Freue mich auf Eure Anwort
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: HD-Receiver mit Timeshift via USB?

    Kommt auf deine Ansprüche und dein Nutzungsverhlten an. Rein prinzipiell ist USB ne tolle Sache.

    Mit 2,5" HDDs gibt es oft das Problem das sie kein eigenes Netzteil haben und der Receiver mit dem Strombedarf der HDD überfordert ist.

    Aber warum versteifst du dich jetzt so auf USB? Viel wichtiger (und schwieriger) ist es erstmal nen Receiver zu finden mit dem du glücklich sein kannst. Die HDD Anbindung ist dann doch nebensächlich.

    cu
    usul
     
  5. Roadrunner19

    Roadrunner19 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HD-Receiver mit Timeshift via USB?

    Hallo Usul,

    Da hast Du wohl recht. Ich dachte eigentlich nur daran, dass ich auf dem Wege Geld sparen kann. Da ich aber vornehmlich nur schaue und nicht bearbeite und bedingt durch meine lange Arbeitszeit fast täglich die PVR nutze, werde ich mir wohl wieder einen mit integrierter HDD holen. Bislang benutze ich den Topfield 4000PVR (nur SD), mit dem ich im grundsätzlich zurfrieden bin (ausser der recht lauten Festplatte). Jetzt muss ich mich noch zwischen dem Homecast HS 9000 (1TB) und dem Humax iCord HD ( 500 GB ) entscheiden. Beiden passen so gerade in mein Budget von 400 Euro.


    Irgendwo im Forum las ich, das eine HD-Aufzeichnung bei 42 Min. ca. 3,5GB verwendet werden. Bei einer durchschnittliche Aufzeichnungsdauer von 120 Minuten ca. 10 GB benötigt würden, mein eigentlicher Favorit, der aktuelle Technisat Digicorder HD- xx Plus, hat mit 160 GB dann aber nur Platz für ca. 16 Filme. Eine Kapazität von 30-40 Filme benötige ich aber.

    Vielleicht kannst Du mir bei meiner o.g. Entscheidung noch einen Denkanstoss geben.

    Vielen Dank
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: HD-Receiver mit Timeshift via USB?

    Naja, kaufe dir einen wo du die HDD selber wechseln kannst, dann bist du nicht auf die unverschämten HDD Preise der Receiverhersteller angewiesen. Immerhin bekommt man ne 1TB HDD (zusätzlich mit nem extra USB Gehäuse ;) ) oft so um die 60-70 EUR, da denkt man doch nicht lange nach.

    Such mal hier im Forum ein wenig rum, die Frage nach zuverlässigen (das ist nämlich das größte Problem) Receivern taucht hier öfter auf (genauso wie die Frage wie einfach der HDD Wechsel dort dann ist).

    cu
    usul
     
  7. jazzcrab

    jazzcrab Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2010
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: HD-Receiver mit Timeshift via USB?

    Sieh Dich auch mal bei Clarke-Tech um. Die haben zwar auch kleine Macken mit der derzeitigen Firmware, aber Timeshift funktioniert da gut. Allerdings gibt es da nur den Twin-Tuner-Receiver 6600 SST mit interner Festplatte (kann man leicht selbst einbauen). Hat aber den Vorteil, dass man auch gleichzeitig eine Sendung auf einem anderen Transponder ansehen kann, wenn man auf einem Transponder aufnimmt (vorausgesetzt gleiches Band und gleiche Prolatisation; da aber die meisten Sender im oberen Band liegen und horizontal polarisiert sind, gilt das für ca. 90%).

    LG,
    jazzy
     

Diese Seite empfehlen