1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HD Plus steht vor großer Veränderung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. Juni 2021.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    108.649
    Zustimmungen:
    1.301
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Es gibt Veränderung im Management bei HD Plus, Deutschlands Sat-TV-Plattform für hoch- und ultrahochauflösende Bildqualität und Betreiberin des Ultra-HD-TV-Kanals UHD1.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Andre444

    Andre444 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    5.413
    Zustimmungen:
    2.392
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    Was sollen das denn für Veränderungen sein frage ich mich, nur ein CEO Wechsel ist ja nichts interessantes an der Sache.
    Mit Werbefinanzierten Privatsender in HD kann man mit HD+ja nicht viel reißen.

    Na ja bin mal gespannt was wir in diesem Jahr noch viel von HD+der SAT-Platform von Astra hören werden.
    All zu große Erwartungen habe ich da jedenfalls nicht.:sneaky:
     
    Patrick S gefällt das.
  3. EinStillerLeser

    EinStillerLeser Board Ikone

    Registriert seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    3.695
    Zustimmungen:
    4.077
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ich habe nie Erwartungen an HD+, trotzdem bin ich immer enttäuscht :unsure:
     
    Sky Beobachter, Discone, grunz und 6 anderen gefällt das.
  4. drgonzo3

    drgonzo3 Institution

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    15.737
    Zustimmungen:
    13.197
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ich versteh nie den "Kampf" gegen HD+. Wenn man das abonniert gehts ja nicht (oder kaum) um besondere Sender die exklusiven Inhalte haben (wie z. B. PayTV/Sky). Es geht rein um die Bildqualität. Und das lässt man sich seitens der Privatsender finanzieren.

    Muss man vielleicht nicht gutfinden, ist aber nicht nur hier so.
     
    SnoopyDog, Schnirps, MtheHell und 3 anderen gefällt das.
  5. Gast149901

    Gast149901 Guest

    "Von HD Plus wird man in diesem Jahr noch viel hören und Neues erleben können."
    Vielleicht geht RTL-UHD ja endlich mal komplett auf Sendung.
    Die technische Umrüstung des RTL-Sendezentrums sollte ja schon 2019 abgeschlossen sein.
    Oder ein PayTV Paket.
     
    SnoopyDog gefällt das.
  6. Cineguido

    Cineguido Silber Member

    Registriert seit:
    30. März 2014
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    485
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich würde gerne wissen wie die Situation im nicht deutschsprachigen Ausland ist. Bist du da eventuell besser informiert? Gibt es in anderen Ländern privates Fernsehen unverschlüsselt in HD? Also die Situation in A und CH ist ja noch schlimmer als in D. Die müssen sogar für das Öffentlich Rechtliche extra zahlen. Das tun wir auch durch die Rundfunkgebühr - nur jeder im Ausland, der Astra empfängt, kann es unverschlüsselt sehen, obwohl er nichts für ARD und Co. zahlt.
     
    yoshi2001, karlmueller und Satsehen gefällt das.
  7. Speedy

    Speedy Institution

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    17.534
    Zustimmungen:
    6.024
    Punkte für Erfolge:
    273
    Denkst du das dies irgendwelche Auswirkungen hat ?
    Ist ja nicht so, das RTL für qualitativ hochwertigen Content steht.
    Ob die Batchlorette, oder der Charming Typ, oder wegen mit der Pocher dann in UHD ist, wen juckt das.

    Wenn Pro7 in UHD senden würde, wegen den besseren Inhalten, dann wäre das zumindest mal ne Überlegung wert.
    Aber RTL UHD nein danke, da läuft so selten mal was gutes, das ist es den Aufwand nicht wert.
     
  8. drgonzo3

    drgonzo3 Institution

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    15.737
    Zustimmungen:
    13.197
    Punkte für Erfolge:
    273
    So direkt kann ich dir nur was aus England erzählen.
    Private Sender ITV: ITV1 kann man in HD empfangen. ITV2-4 nicht, dafür brauchst du, meines Wissens, ein Sky-Abo, dann werden die mit freigeschaltet.
    CHannel 4 ist (zwar kein Privatsender, aber egal) in HD empfangbar, die dazugehörigen Film4, E4,usw. ebenfalls nicht (wie bei ITV).
    Channel 5 auch in HD frei empfangbar, 5USA und 5Select nicht.
    Andere Privatsender senden soweit ich weiß nur in SD frei.

    Mal so grob. Also hier zählt auch: Du musst etwas für den HD-Empfang ALLER Privatsender zahlen. Sogar ein Sky-Abo haben.

    Erhalte ich da durch die (in Österreich GIS)-Zahlung nicht eine Karte, wodurch ORF dann frei geschaltet wird? Und genau das ist das Problem in Deutschland: Kannst du dir vorstellen, was das, diese Umstellung, allein kosten würde? Und die Instandhaltung?
    Allerdings sind die dt. Privatsender dafür (für das Verschlüsseln) nicht ganz unschuldig dran. ;)

    Schon, das ist soweit richtig.
    Nur: Astra1, also 19,2 - das schauen nicht wirklich viele im Ausland. In Spanien, Frankreich? Portugal? Dort sind meist dt. Sender drauf.
    Frankreich hat ein anderes "Seh-Verhalten". Alle wichtigen ÖR und Privaten kannst du über DVB-T sehen, ne Schüssel brauchst du nur für PayTV. Canal+ sendet dann über 19,2 ja. Des Wegen sind übrigens auch alle franz. ÖR-Sender (und PRivate) über 19,2 verschlüsselt, weil man die mit nem Canal+ Abo entschlüsseln kann. Einfach praktischer für den Abonnenten dort.
    Andere Sender von anderen Ländern senden einfach über andere SAT-Positionen.

    England bzw britische Sender kannst du hier, je nach Wohnort, auch über SAT empfangen. Sind auch frei.

    Ich "gebe" mal was an, ich empfange (Stream) fünf ÖR-Sender aus Europa in HD. Und bezahl (naja, gut, anteilig vielleicht) auch nicht wirklich was dafür. Es wäre viel interessanter, wenn man mehr aus dem europ. Ausland sehen könnte, ohne die "Meckerei" "Oh, die zahlen aber nicht können aber zuschauen". Außer Sport ist doch auf den dt. Sendern für jemanden in Spanien nix interessant, z. B. ein Film. Und die EM wird auch in Spanien gezeigt. ;)
     
  9. cmuser

    cmuser Junior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2020
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    13
    Das Problem ist ja, dass man hier für Sender bezahlt, die den Zuschauer massiv mit Werbung zumüllen. Das ist für Umsonst schon schwer zu ertragen. Hierfür Geld bezahlen, tut richtig weh.
    Die Begründung mit den Mehrkosten für HD sind vermutlich auch an den haaren herbei gezogen. Jeder Sender muss irgendwann ohnehin in den Austausch von Infrastruktur/Technik investieren. Ich vermute mal, dass hier die Kosten SD und HD kaum unterschiedlich sind.
    HD+ ist einfach ein Modell, den privaten Sendern neben der Werbung eine zusätzliche Einnahmequelle zu erschließen.

    Ich für meinen Teil, kann dem nichts abgewinnen. Zumal das lineare Fernsehn massiv an Bedeutung verloren hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2021
    emtewe und Patrick S gefällt das.
  10. Gast149901

    Gast149901 Guest

    Auswirkungen in dem Sinne, dass man nicht ständig auf den UHD-Kanal schalten muss.

    So hat halt jeder seine Favoriten.
    Ich sehe beispielsweise mehr RTL als Pro7.
    Ist denn Pro7 schon soweit?
    Ich weiß nur von RTL, dass sie ihr Sendezentrum umrüsten wollten.