1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HD- Heimlösung; Vorschläge für Karlsruhe

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Playbug, 3. April 2010.

  1. Playbug

    Playbug Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Servus zusammen und ein herzliches Hallo eines Neulings,

    bedingt durch einen Umzug bin ich auf der Suche nach der richtigen Wahl für meine heimische Unterhaltung. Nachdem ich die Weiten des Internets halbherzig ob der ganzen Werbung und Fußnoten entnervt ertrug, bin ich weniger schlauer, als viel mehr verwirrter als je zuvor. Zum Glück bin ich auf euer Forum gestoßen, welches endlich mal vernünftige Aussagen tätig und mit Mythen aufräumt. Mein großes Problem liegt in der Qual der Wahl...
    Zum einen IPTV, zum anderen die neue Generation Kabel, dann noch Sat und nicht zu vergessen DVB-X

    Ich werde euch einfach mal meine Möglichkeiten und Wünsche nennen und mich freuen, wenn der ein oder andere hierzu eine Empfehlung hätte.

    Generell:
    Praktisch wäre natürlich ein Triplet, aus Telefon, Internet und Entertainment. Jedoch sehe ich auch den Aufwand einer Stückelung ein, solange das Ergebnis stimmt...

    Meine Vorstellung:
    - gute I-net-verbindung, im Bereich von 16.000+ (bedingt durch hohen Datenverkehr, down-, wie jedoch auch upstream)
    - vor allem englischsprachige TV-Inhalte, hierzu sollten Filme, aktuelle Serien, wie auch Dokus gehören. Des weiteren noch Bundesliga, sowie Motorsport im allgemeinen, vor allem natürlich Formel1. Deutsches Pivatfernsehen ist mir schnuppe, jedoch sollten die öffentlich- rechtlichen verfügbar sein.
    - als Receiver wäre mir ein externes Gerät lieb, könnte aber auch meinen bisherigen HTPC erweitern.
    - bedingt durch meine Arbeitszeiten sollte unbedingt zeit-versetztes Fernsehen möglich sein. Entweder anbieterseitig (wie z.B. telekom), oder aber dann z.B. über ein programmierbares Endgeräte den klassisches Kabelstream.
    - ganz wichtig wäre HD in Hülle und Fülle. Bisher existiert nur die Kombination Rechner, Beamer und Audioreceiver. Zusätzlich soll dann auch mitte bis ende des Jahres ein 3D- Fernseher dazu kommen (Ich weiß, technikhype, aber davon habe ich schon als Kind geträumt. Zudem hoffe ich, dass dann auch die PS3-3D, sowie GT5 verfügbar sind)

    Soviel Wünsche, aber wir haben ja Ostern...

    Die Möglichkeiten:
    - Der Analog Telekom Anschluss liegt in der Karlsruher Oststadt und laut Telekom ist VDSL verfügbar.
    - KabelBW gibt über den Kabelanschluss für 100Mbit grünes Licht
    - eine SatAnlage hätte freies Blickfeld für 0° Nord bis ca. 180° Süd, wäre aber nicht unbedingt gewünscht.
    - DVB-T wie auch DVB-C sollten verfügbar sein (Ich hab's nicht getestet, aber die Nachbarschaft empfängt zumindest DVB-C)

    Mein bisheriger Ansatz:

    Da ich der Programmauswahl der Telekom nicht entnehmen kann, ob sie englischsprachige Inhalte anbieten hatte ich an folgende Kombination gedacht:

    Triplet von KabelBW:
    Kabel BW GmbH & Co. KG -
    hierbei dann als PayTV Option "international english"

    - wenn ich das richtig verstehe ist dann DVB-C auch schon mit dabei und somit dann auch wohl schon das ein oder andere HD- Format?!
    - hat denn damit jemand schon Erfahrung und kann mir vielleicht auch den passenden Receiver empfehlen?
    - bzw. ist mit dem passenden Receiver zeit-versetztes Fernsehen möglich?

    - Oder tu ich aber der Telekom unrecht und sie kann meine Wünsche befriedigen und ich kapier's einfach nur nicht?

    - Oder aber gibt es gar Anbieter die ich übersehen habe und die ähnliches bieten?


    Viel Text, viele Fragen, aber wer's bis hier hin geschafft hat, dem ging's vielleicht ähnlich, oder er kennt das Problem anderweitig.
    Ich weiß, die Patentlösung gibt's in den wenigsten Fällen, aber ich freue mich über jede Art der Anregung.

    Vielen Dank schon mal im Vorraus,
    Flip

    PS: Sollte ich im falschen Forum unterwegs sein, so sagt mir das doch bitte.
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.317
    Zustimmungen:
    1.731
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: HD- Heimlösung; Vorschläge für Karlsruhe

    Also Internet und Telefon, gibts bei SAT zwar ist aber nicht zu empfehlen. Deinen Programm Wünschen entspricht SAT allerdings am ehesten. Mit einer Multifeedanlage für Astra 1 19,2° Ost und Astra 2 28,xx° Ost lässt sich das bewerkstelligen. Allerdings ist der Astra 2 D Empfang nicht überall in Deutschland möglich. Aber in Karlsruhe wohl schon. Hier die zu empfangenden Sender: FTA SD hellblau. FTA HD hell grün. FlySat Astra 1H/1KR/1L/1M @ 19.2° East FlySat Eurobird 1 - Astra 2A/2B/2D @ 28.5/28.2° East
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.372
    Zustimmungen:
    431
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: HD- Heimlösung; Vorschläge für Karlsruhe

    Eine Kombination von Kabel BW (TV, Internet und Telefon-Flat) und SAT-TV (Multifeed), die kombinierte Verteilung mit einem Multischalter (SAT und Kabel) ist möglich, bis zu vier SAT-Positionen.
    Kabel BW: 100-MBit/s-Internet ab 1. Juli in drei Regionen - Telekommunikation | News | ZDNet.de

    Dann eine DreamBox 8000 und weitere gute Receiver?

    Für die ReelBox gibts auch eine parallele Mehrfach-Nutzungsmöglichkeit.
    http://www.reel-multimedia.com/de/do...zanleitung.pdf
    Ob in der ReelBox die Kabel BW Karte für Pay-TV läuft, weiss ich nicht. Mit einem Unicam CI-Modul sollte das aber funktionieren, ansonsten kannst du ja Pay-TV auch über SAT abonnieren (falls überhaupt gewünscht).
    Ein gutes Heimnetzwerk (CAT 7 Leitung, GBit-LAN) und 300 MBit W-LAN, dazu noch DECT-Telefone.

    Und für die TV-Versorgung unterwegs / im Urlaub (auf dem Notebook):
    Maximum Home Stream Box | ELV-Elektronik
    dazu den VANTAGE 8000 CS, der kann Kabel und SAT und akzeptiert mit alternativer Firmware auch die Kabel BW -Karte.
    Mit der anschliessbaren WEB-CAM können auch die Aktivitäten zuhause überwacht werden. :D

    Gruß
    Discone
     
  4. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.344
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
  5. Playbug

    Playbug Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: HD- Heimlösung; Vorschläge für Karlsruhe

    Hmmm..
    soweit ich das im Ansatz überblicke, geht's wohl ganz klar in Richtung Sat...
    Ohje, das heißt dann wohl mal einlesen in den Bereich Receivertechnik und Satschüsseln. Aber wenn ich dann mit vernünftigem Programm bereichert werde soll's mir recht sein.

    Vielen Dank für eure Antworten,
    Playbug
     

Diese Seite empfehlen