1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HD Austria schimpft über Verbannung durch den ORF

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Oktober 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.367
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Ab März 2015 gelten in Österreich neue Regelungen zur Kanallisten-Belegung auf ORF-zertifizierten Empfangsgeräten. Diese sorgen jedoch insbesondere bei der M7-Tochter HD Austria für Ärger, da den Sendern der Plattform offenbar keine besonders große Relevanz zugestanden wird.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: HD Austria schimpft über Verbannung durch den ORF

    Aha, hat sich in diesem Fall die Gängelwahnfraktion aus Österreich mal selbst ins Knie geschossen. :eek:
     
  3. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.645
    Zustimmungen:
    811
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ein weiteres Beispiel für den Ausspruch: "Die Sünden der Vergangenheit holen uns ein."
    Vielleicht sollte M7 schleunigst die Gängelhardware ein wenig entschärfen bzw. die Privatsender dies fordern oder forcieren wie bei HD+ die ProSiebenSat1-Gruppe.
    Aber ich denke, die Nutzung von HD Austria, insbesondere der Pay-TV Angebote dürfte sich max. im unteren 6-stelligen Kundenbereich bewegen. Von daher dürfte diese Plattform über kurz oder lang sich selbst überleben.
     
  4. Casper1983

    Casper1983 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Philips 7181 UHD, Philips 7605, vu+ uno/solo2/solo 4k
    ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass das rechtlich Einwandfrei ist. Wie ist sowas Bitte möglich? Die EU wird doch wohl sicher etwas dagegen haben. Das ist ja nicht nur Behinderung der Wettbewerbs, dass ist klare Diskriminierung!!

    Es muß endlich aufhören, das alternative Hardware abgelehnt wird. Das muß doch dem Kunden überlassen werden, was er sich hinstellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2014
  5. Joe96

    Joe96 Junior Member

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: HD Austria schimpft über Verbannung durch den ORF

    HD Austria hat sich durch die geringere Anzahl von Programmen bei höheren Kosten und vor allem durch die sinnlosen Gängelungen mit Hardwareschrott und Pairing selbst verbannt. Da braucht sich keiner wundern, wenn das die Leute nicht annehmen.

    Und die Abonenntenzahl ist eher im niedrigen 5stelligen Bereich angesiedelt.
     
  6. Hugo Armani

    Hugo Armani Board Ikone

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Beiträge:
    3.512
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: HD Austria schimpft über Verbannung durch den ORF

    Es wird allerhöchste Zeit das auch Unitymedia diesem Beispiel folgt.
    Nach einem Sendersuchlauf finden sich dort auf den vorderen Plätzen nahezu alles verschlüsselte PayTV Sender.
     
  7. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.766
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: HD Austria schimpft über Verbannung durch den ORF

    Den Zertifizierungsquatsch abschaffen!
     
  8. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.185
    Zustimmungen:
    277
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: HD Austria schimpft über Verbannung durch den ORF

    HD Austria sollte sich einfach mal an die eigene Nase packen: Der Preis ist deutlich höher als in Deutschland, dafür bekommt man wesentlich weniger Kanäle, die in Österreich sowieso schon weniger relevant sind als in Deutschland. Dazu kommt der Pairing- und Gängelmist und dann wundern die sich, wieso das Geschäft so schlecht läuft.

    Auf den ORF-zertifizierten Kisten kann man doch wahrscheinlich im Nachhinein auch Kanäle schieben wie man will, oder sind die Plätze fest vergeben und können vom Anwender nicht verändert werden? Es würde ja relativ wenig Sinn machen, den Leuten Sender vorne in die Kanalliste zu sortieren, die beim allergrößten Teil nur Schwarzbild erzeugen.

    Ich bin ja eh mal gespannt, wie lange es dauert, bis es bei HD Austria knallt und irgendwer da aussteigt - heißer Kandidat dafür ist ja nach wie vor ProSiebenSAT.1 und wenn HD Austria mit PULS 4 HD noch sein Zugpferd verliert können sie wahrscheinlich endgültig den Laden dicht machen. Wundert mich eh, dass die schon so lange durchhalten - sowohl bei HD Austria als auch bei AustriaSat. Aber so viele Gratisaktionen wie da schon gelaufen sind (und immer noch laufen), mit denen man dem Zuschauer das Paket ja geradezu aufzwingen muss, damit es ihn überhaupt interessiert - das spricht alles nicht gerade für einen Riesenerfolg der Plattform.
     
  9. grunz

    grunz Gold Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: HD Austria schimpft über Verbannung durch den ORF

    es ist vollkommen wurst ob die privaten heulen oder nicht. solange sie von ihren kunden einen aufpreis für den empfang von werbefinanzierten hd fernsehen verlangen werden sie maximal in sd ab platz 80 gespeichert :D
     
  10. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: HD Austria schimpft über Verbannung durch den ORF

    In Österreich ist das schon Ewigkeiten Usus, daß der ORF die private Konkurrenz versucht, mit allen Mittel zu diskreditieren. Nicht ohne Grund wurde Privatradio in Österreich erst so spät erlaubt. Und nun versucht der ORF ein neues Spiel, in dem die private Konkurrenz durch Gängel-Senderlisten ganz nach hinten geschoben wird. Und da geht es nicht nur um die zu zahlenden HD-Programme sondern grundsätzlich um andere Sender.

    Wieso Schwarzbild? Wenn der ORF seine zehn ORF 2s (inkl. ORF 2 E) sowie ORFeins, ORF III, ORF Sport+ und Ö3TV vorne einreiht, sind die Sender doch hell.

    Zudem: zuzutrauen ist denen das, daß die Senderliste dann fixiert ist.
     

Diese Seite empfehlen