1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HD-Ausbau Humax 8100 - Problem mit der Platte

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von Quadro-Klaus, 2. Juni 2007.

  1. Quadro-Klaus

    Quadro-Klaus Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    113
    Technisches Equipment:
    - Gibertini 100cm Offset mit 4 LNB für 7°, 13°, 19,2° und 28,5° Ost
    - Kathrein UFS 922
    - 2x Humax CI-8100 PVR
    - Panasonic 42PV45E
    - Grundig Röhren-TV (Zweitgerät)
    - Technisat Digipal 1 dvb-t Receiver
    - Panasonic DMP-BD80 BluRay
    - Pioneer CLD929 LaserDisc-Spieler
    - JVC HR-S5950 S-VHS-Recorder
    - Yamaha DSP A2 5.1 AV-Receiver zusammen mit guten "alten" Quadrophoniebausteinen der 70er Jahre
    - Technisat Digiplus STR 1 (als "Küchenradio" mit Aktiv Boxen)
    Anzeige
    Hallo Leute,
    ich habe aus einem Humax die darin befindliche Samsung 80 GB Disk ausgebaut und durch eine andere ersetzt. Soweit alles ohne Probleme. Humi läuft einwandfrei.

    Allerdings wollte ich jetzt die ausgebaute Platte in einem PC verwenden. Beim Hochfahren wird sie einwandfrei als IDE Hard-Disk erkannt. Jumper sitzten richtig, was Master /Slave angeht. Aber egal ob mit Win Me oder XP keines der Betriebssysteme findet die Platte. Selbst das starten mit einer alten Win 98 Bootdisk um f-disk auszuführen ergab, dass angeblich gar keine Festplatte im System ist.

    Im Humax lief sie noch einwandfrei - ist also höchst unwahrscheinlich, dass sie kaputt ist. Zumal ja auch im BIOS erkannt.

    Hat jemand eine Idee, wie ich die Platte auf FAT 32 oder NTFS formatiert bekomme?

    Danke

    Klaus:winken:
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: HD-Ausbau Humax 8100 - Problem mit der Platte

    War da nicht was mit dem HDD Sicherheitspasswort?

    Such mal im Forum, wenn ich mich recht erinnere setzen (einige) Humax Receiver (keine Ahnung was deiner tut) ein HDD Passwort. Ohne das ist die HDD nicht nutzbar.

    cu
    usul
     
  3. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
  4. Quadro-Klaus

    Quadro-Klaus Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    113
    Technisches Equipment:
    - Gibertini 100cm Offset mit 4 LNB für 7°, 13°, 19,2° und 28,5° Ost
    - Kathrein UFS 922
    - 2x Humax CI-8100 PVR
    - Panasonic 42PV45E
    - Grundig Röhren-TV (Zweitgerät)
    - Technisat Digipal 1 dvb-t Receiver
    - Panasonic DMP-BD80 BluRay
    - Pioneer CLD929 LaserDisc-Spieler
    - JVC HR-S5950 S-VHS-Recorder
    - Yamaha DSP A2 5.1 AV-Receiver zusammen mit guten "alten" Quadrophoniebausteinen der 70er Jahre
    - Technisat Digiplus STR 1 (als "Küchenradio" mit Aktiv Boxen)
    AW: HD-Ausbau Humax 8100 - Problem mit der Platte

    Danke für eure Beiträge. Bislang waren die ausgebauten Platten noch nie durch ein Passwort oder sowas geschützt. Zugegeben, ich konnte die Daten (spich Filme) auf den ausgebauten Platten nie lesen, aber Einbau im PC, fdisk und format haben immer funktioniert.

    Ok,. mehr, als das es eh nicht geht, kann ja nicht passieren. Ich werde das beschriebene Procedere mal versuchen und hier berichten.

    Wie bekomme ich nochmal eine DOS bootfähige Diskette fabriziert. Das ist bestimmt 10 Jahre her, dass ich das das letzte Mal gemacht habe!

    Gruß

    Klaus:winken:
     
  5. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: HD-Ausbau Humax 8100 - Problem mit der Platte

    Aaah Willhelm ist wieder da! Sorry für die off-topic Einmischung...
     
  6. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2007
  7. Quadro-Klaus

    Quadro-Klaus Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    113
    Technisches Equipment:
    - Gibertini 100cm Offset mit 4 LNB für 7°, 13°, 19,2° und 28,5° Ost
    - Kathrein UFS 922
    - 2x Humax CI-8100 PVR
    - Panasonic 42PV45E
    - Grundig Röhren-TV (Zweitgerät)
    - Technisat Digipal 1 dvb-t Receiver
    - Panasonic DMP-BD80 BluRay
    - Pioneer CLD929 LaserDisc-Spieler
    - JVC HR-S5950 S-VHS-Recorder
    - Yamaha DSP A2 5.1 AV-Receiver zusammen mit guten "alten" Quadrophoniebausteinen der 70er Jahre
    - Technisat Digiplus STR 1 (als "Küchenradio" mit Aktiv Boxen)
    AW: HD-Ausbau Humax 8100 - Problem mit der Platte

    Hallo usul und die anderen Humax-Fans !

    Ich habe eine DOS-Boot-Disk erstellt und die ausgebaute Humi-Platte mittels atapwd.exe von dieser Disk aus erkannt. Nun müsste man das Passwort wissen. Die Passwörter der meisten Platten sind öffentlich, allerdings nicht die von Samsung. Und am Ende hat Humax sogar ein eigenes Passwort ...

    Kennt jemand das Passwort um die Platte zu unlocken?

    Danke

    Gruß, Klaus:winken:
     
  8. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: HD-Ausbau Humax 8100 - Problem mit der Platte

    Nein ich habe auch keines um die gespeicherten Daten auf den PC zu übertragen.
    Aber so vieleicht um Festplatte im PC wieder nutzbar zu machen ?
    1. Bootdiskette erstellen und ATAPWD Programm draufspielen
    2. Receiver aufschrauben und Computer aufschrauben.
    3. Receiver und PC müssen direkt nebeneinander stehen.
    4. Festplatte die entsperrt werden soll muss zuerst am Pc erkannt werden und mit der Bootdiskette gestartet werden, den PC laufen lassen und die Festplatte abstecken.
    5. Festplatte in den Receiver und Receiver starten.
    6. Dann bei Laufendem Receiver das IDE Kabel abstecken und vom laufenden PC das IDE Kabel an der Festplatte anstecken das Festplattenstromkabel muß vom Receiver an der Festplatte bleiben.
    7. Das Programm ATAPWD auf dem PC starten.
    8. Festplatte auswählen und "ENTER", dann auf Security Command Set "ENTER, dann auf SET USER Password "ENTER" und irgendein passwort eingeben "ENTER", dann SECURITY LEVEL HIGH "ENTER", dann Meldung bestätigen.
    9. Festplatte auswählen und "ENTER", dann auf Security Command Set "ENTER, dann auf UNLOCK WITH USER Password "ENTER" vorherig ausgewähltes Passwort eingeben "ENTER", dann Meldung bestätigen.

    F*** allen Premiere zertifizierten PVRs.
    Auf Potenzialunterschiede zwischen den Geräten achten, Gehäuse unbedingt vorher miteinander verbinden, sonst ist entweder der Humax oder der PC nachher Müll.

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2007
  9. Quadro-Klaus

    Quadro-Klaus Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    113
    Technisches Equipment:
    - Gibertini 100cm Offset mit 4 LNB für 7°, 13°, 19,2° und 28,5° Ost
    - Kathrein UFS 922
    - 2x Humax CI-8100 PVR
    - Panasonic 42PV45E
    - Grundig Röhren-TV (Zweitgerät)
    - Technisat Digipal 1 dvb-t Receiver
    - Panasonic DMP-BD80 BluRay
    - Pioneer CLD929 LaserDisc-Spieler
    - JVC HR-S5950 S-VHS-Recorder
    - Yamaha DSP A2 5.1 AV-Receiver zusammen mit guten "alten" Quadrophoniebausteinen der 70er Jahre
    - Technisat Digiplus STR 1 (als "Küchenradio" mit Aktiv Boxen)
    AW: HD-Ausbau Humax 8100 - Problem mit der Platte

    Joha,
    das würde wahrscheinlich wohl gehen... Aber ich habe keine Lust PC und Humax nebeneinander zu stellen und stundenlang zu basteln.

    Es muss doch jemanden geben, der das Passwort hat oder ein Programm, dass das Passwort einfach killt. Ich meine, schließlich will ich ja kein Unrecht tun. Ich habe den Humi mit Platte gekauft, eine neue gekaufte Platte rein und will die ausgebaute verwenden. Wenn ich mir ein Auto kaufe, darf ich doch ein einen neuen Motor einbauen und den ausgebauten verwenden. Ist doch alles mein Eigentum!

    Stellt euch mal vor, ein Automobilkonzern würde einen Motor blockieren, wenn man ihn ausbaut.

    Gruß, Klaus:winken:
     
  10. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: HD-Ausbau Humax 8100 - Problem mit der Platte

    Wirf sie halt weg das Risiko ist für dich zu Hoch, für 40€ gibts bei MM eine neue.
    Hast du immer noch nicht bemerkt das dein Gerät immer Premiere gehört?
    Wo steht denn das in einem Premiere zertifiziertem Gerät, das die Platte generell immer 32Bit verschlüßelt wie schon die X-Box, einfach die Platte ausgetauscht werden kann?
    Die neue sollte sowieso immer neu sein, und die 32Bit Verschlüßelung auch unterstützen.
    Nichteinmal die Software in allen Premiere Geräten unterstützt jemals tatsächlich die größeren Platten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2007

Diese Seite empfehlen