1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hausverteilung Digitales Kabelfernsehen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von skorpion-44, 6. Februar 2005.

  1. skorpion-44

    skorpion-44 Neuling

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Bei meinem derzeitigen (analogen) Kabelanschluss von Kabel-Deutschland sind aktuell über einen Hausverteiler ca 7 Fernseher / Video- / DVD- Recorder / PC angeschlossen.

    Erwäge die Erweiterung auf Digitalkabel.

    Wie muss ich dann die D-Box anschließen? Einfach zwischen Hausanschluss und Verteiler stecken um dann auf allen Endgeräten über alle Kanäle zu verfügen ?
    Eine D-Box für jedes Endgerät möchte ich natürlich nicht anschaffen.

    Danke für Antworten
     
  2. Godzilla

    Godzilla Silber Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    988
    Ort:
    Deutschland Klingenberg am Main
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo und VU+ Duo²
    AW: Hausverteilung Digitales Kabelfernsehen

    Nein das geht nicht. Die Digitalen Signale werden über den Scartanschlus der Box zum TV weitergeleitet. Auserdem wie wilst du dan Umschalten du hätest auf allen TV geräten das gleiche Programm von der Box. Allso nichts mit Sport auf TV1 Doku auf TV2 und Kinder auf TV7 dazu must du dir schon für jeden einen Digitalresiver anschaffen.
     
  3. skorpion-44

    skorpion-44 Neuling

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Hausverteilung Digitales Kabelfernsehen

    vielen Dank,

    dann wird es wohl vorerst nichts mit digitalem Kabelfernsehen, steige dann so zwischen 2007 und 2010 auf DVB-T um.
     
  4. skorpion-44

    skorpion-44 Neuling

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Hausverteilung Digitales Kabelfernsehen

    Allerdings hatte ich mal für eine kurze Testzeit einen Premiere-Decoder, den hatte ich zwischen Kabelübergabepunkt und Verteiler gesetzt und dann gab es auf jedem Fernseher auch Premiere.
     
  5. Godzilla

    Godzilla Silber Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    988
    Ort:
    Deutschland Klingenberg am Main
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo und VU+ Duo²
    AW: Hausverteilung Digitales Kabelfernsehen


    Frühr als es nur Premiere Analog gab ging das da gab es ja auch nur einen Kanal. Du brauchs dir ja erst mal nicht für jeden Aperat einen Dekoder zu kaufen. Nim erst mal einen für den Aperat den du am Meisten Benutzt. Wenn damit zufrieden bist kanst du dir auch weitere kaufen.
     
  6. chrilo71

    chrilo71 Guest

    AW: Hausverteilung Digitales Kabelfernsehen

    dann brauchst du aber auch für jeden empfänger einen dvb-t reciever !
    also ist das egal, zumindest für die frei empfangbaren programme, ob du dir dvb-c oder dvb-t zulegst ! wobei du bei dvb-c immer die option hast pay-tv dazuzunehmen was ja bei dvb-t ausgeschlossen ist !
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Hausverteilung Digitales Kabelfernsehen

    Verstehe irgendwie Deine Frage nicht... Wenn Du ein einwandfreies analoges Kabelbild hattest brauchst du eigendlich gar nichts mehr machen. Jeder Mieter der digitales TV will braucht sich nur einen entsprechenden Kabelreceiver kaufen und in via Scart an den TV andocken.

    Das wäre via DVB-S (Sat) oder DVB-T auch nicht anders.
     

Diese Seite empfehlen