1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hausverstärker von Reichelt?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von GrandmasterT, 16. Januar 2007.

  1. GrandmasterT

    GrandmasterT Senior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    245
    Anzeige
    Mein Vater braucht einen neuen Hausverstärker, da seiner nur bis 450 MHz geht, diesen möchte er gerne bei Reichelt erwerben, da der Laden direkt um die Ecke ist. Welchen Verstärker würdet ihr von dort empfehlen? Er muß digitaltauglich sein. Vorherige Konfig war so, daß ein Koxkabel aus dem Receiver rausging auf einen Switch, der in 4 Räume aufgeteilt hat. Wäre toll, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte...
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Hausverstärker von Reichelt?

    Kann man Pauschal nicht sagen.
    Wenn der alte von der verstärkung so weit in Ordnung war sollte der neue die gleiche Verstärkung besitzen.
    Auf jedenfall sollte er einen Entzerr Regler haben um eine eventuell vorhandene "Schräglage" kompensieren zu können.

    Gruß Gorcon
     
  3. Brandy189

    Brandy189 Junior Member

    Registriert seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    100
    AW: Hausverstärker von Reichelt?

    @GrandmasterT

    Ich habe den BVS 2-02 bei mir im Einsatz und bin sehr zufrieden.

    Hier der Link: http://www.reichelt.de/?SID=25TeN0@6wQARkAAATtDuY24308a1edd2d0185f1b177380f50d54f;ACTION=3;LA=2;GROUP=F3;GROUPID=3530;ARTICLE=33693;START=0;SORT=artnr;OFFSET=16


    Gruss Brandy189 ;)
     
  4. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Hausverstärker von Reichelt?


    Diese Variante ist doch bereits mehr als fragwürdig und sollte nur in einer besonderen "Notlage" übergangsweise zur Anwendung kommen.

    Jeder Verstärker ist dies, aber er muß den dafür genutzten Frequenzbereich auch unterstützen.

    Dieser Verstärker ist dazu in der Lage, da er ohnehin den gesamten Frequenzbereich bedient:

    Besser wäre ein Verteiler vor dem Receiver bzw. ein technisch korrekter Aufbau, der in der Ausgangssituation nicht besteht.

    Statt o.g. Verstärker könnte man einen Verteilverstärker (?) verwenden, der auf die vorhandene Anschlußdose direkt aufsteckt und entsprechend der ausgewählten Variante die gewünschte Anzahl von Geräteanschlüssen aufweist. Auch diesen gibt es bei dem genannten Shop um die Ecke.

    Hier ist aber noch nicht geklärt, wo der bisherige Verstärker sitzt und dieser reicht ja bloß bis 450 MHz.
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    AW: Hausverstärker von Reichelt?

    ... wenn der Laden direkt um die Ecke ist, warum lässt sich dein Vater nicht einfach im Laden beraten ?
    Im Prinzip wird ein Verstärker benötigt, der die gleichen technischen Daten wie der bisherige aufweist, nur eben mit höhrem Frequenzumfang.
    Mit Markengeräten wie z.B. Kathrein, Spaun oder Axing macht man eigentlich nichts verkehrt.
    Von Billigstverstärkern die im Baumarkt oder auch über ebay erhältlich sind, sollte man die Finger lassen. Hier gilt im Allgemeinen: wer billig kauft zahlt doppelt.
     
  6. GrandmasterT

    GrandmasterT Senior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    245
    AW: Hausverstärker von Reichelt?

    Vielen Dank für die vielen Antworten. Von der Technik, die hinter allem steckt, hat man Vater überhaupt keine Ahnung, deswegen hatte er mich gefragt. Da ich mich mit Verstärkern auch nicht auskenne, sagte ich, ich frage mal in meinem Stamm-Digitalforum nach, was dort empfohlen wird.

    kopernikus schrieb, daß die bisherige Variante fragwürdig ist. Ich hoffe ich habe das auch richtig geschrieben, so wie es vorhanden ist. Das Kabel kommt zur Zeit vom Hausanschluß geht auf dem Dachboden in den Verstärker, ein Kabel kommt wieder raus geht über Koax mit F-Steckern in einen kleinen Verteiler von wo aus dann wieder vier Koaxkabel abgehen, die zu den Dosen der einzelnen Räume führen. Ist das nicht so gut gelöst? Sollte man lieber einen Verstärker nehmen, der vielleicht direkt 4 Ausgänge hat oder was wäre das beste?

    Direkt um die Ecke, damit meinte ich eher in der Nähe, gerade mal 10 min. entfernt, nur hat der Laden schon immer zu, wenn man Feierabend hat, die arbeiten nur bis 16:30 im Verkauf, deswegen ist das etwas problematisch und ich würde dort nur den Taxiservice in Anspruch nehmen...
     
  7. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Hausverstärker von Reichelt?


    Ja, so ist dies auch ok. (vorherige Darstellung war dagegen anders zu verstehen).

    Kaufe nur den bereits richtig genannten Verstärker.:winken:
     
  8. GrandmasterT

    GrandmasterT Senior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    245
    AW: Hausverstärker von Reichelt?

    Okay, dann werde ich den nehmen, der o.g. wurde, damit mein Dad auch endlich die restlichen privaten empfängt, einige werden digital nämlich nicht gefunden. Als Kabeldose habe ich ihm eine ESD-44 von Kathrein besorgt, ist doch in Ordnung oder?
     
  9. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Hausverstärker von Reichelt?

    Ist auch i.O.
     
  10. tribun77

    tribun77 Junior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    88
    Technisches Equipment:
    [b]1x D-Box II Kabel Avia600 Sagem 2xA
    1x D-Box I Kabel[/b]
    AW: Hausverstärker von Reichelt?

    Wo hier gerade das Thema Antennendosen angesprochen wird, hätte ich gleich mal ´ne Frage. Habe mir folgende näher angeschaut, vielleicht kann jemand ´nen Tipp geben, welche davon die "beste" ist. Habe auch Digitalen Kabelempfang, aber auf einigen Kanälen (QAM256) Probleme.

    Dose1

    Dose2

    Dose3
     

Diese Seite empfehlen