1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Haussatellit - Kabelreciever ->HD?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von archer01, 4. Januar 2011.

  1. archer01

    archer01 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich wende mich gleich zu Beginn mal frech mit einer schwierigen Frage an euch.
    Ich wohne in einem großen Mehrfamilienhaus (>100 Parteien). Wir werden von einer Schüssel versorgt, bei der das Signal aber in ein Kabelsignal gewandelt wird, so dass wir zum Empfang für Premiere seinerzeit einen digitalen Kabelreceiver benötigt haben.
    Meine Frage: Lässt sich sagen, ob wir mit dieser Leitung HD-Signale empfangen können, einen HD-Receiver (Kabel oder Satellit???) vorausgesetzt - bzw. welche technischen Möglichkeiten es dafür gäbe.
    Herzliche Grüße aus dem Süden der Republik,

    archer01
     
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.828
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Haussatellit - Kabelreciever ->HD?

    Das kommt drauf an, was für eine Einheit die Satsignale (QPSK -> QAM) umsetzt. Das ist auch schon das Problem.
    SD ist meißtens 4PSK = QPSK
    HD ist meißtens 8PSK =8PSK (DVB-S2)

    Warscheinlich ist es so, dass die Anlage nicht die DVB-S2 Signale verabeiten kann.

    Ich würde sagen einfach mal beim Vermieter fragen, ob die Anlage schon DVB-S2 empfangen kann.
     
  3. archer01

    archer01 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Haussatellit - Kabelreciever ->HD?

    Danke für die Antwort!
    Gehen wir einmal davon aus, die Satellitenanlage könnte die Signale umsetzen.
    Wie geht das dann weiter, bzw. was kommt dann nach der Wandlung bei mir an der Buchse an?
    Brauche ich dann einen Kabel- oder Satelliten-HD-Empfänger?
     
  4. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.828
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Haussatellit - Kabelreciever ->HD?

    Dann bekommst du HD Signale, die in QAM moduliert sind. Teilweise können Receiver diese Signale empfangen und darstellen.
    Größtenteils können dies auch TVs.

    Ich glaube aber ehrlich gesagt nicht, dass die Anlage DVB-S2 umsetzen kann.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Haussatellit - Kabelreciever ->HD?

    Das hängt davon ab, ob die HD Transponder in die Anlage eingespeist werden.
    Und das kann Dir nur die dafür verantwortliche Firma sagen.
     
  6. archer01

    archer01 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Haussatellit - Kabelreciever ->HD?

    Ok - super, dann weiß ich ja jetzt, wie genau ich da nachfragen muss.
    Mich hat der technische Hintergrund interessiert, um zumindest eine Vorstellung zu haben.
    Merci!
     

Diese Seite empfehlen