1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hauskabelnetz ohne Digital-TV - Wie funktioniert der Ausbau?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von roving_gambler, 14. März 2007.

  1. roving_gambler

    roving_gambler Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    1.205
    Anzeige
    Ich hab mal ne Frage, die eventuell äußerst blöd klingt, aber der Verzweiflung geschuldet ist. Ich ziehe in Kürze um und habe festgestellt, dass in das betreffende Hausnetz kein Digital-Signal eingespeist wird (liegt definitiv am Hausnetz, auf NE3-Ebene - KDG - ist das Signal an der Adresse vorhanden, wird wohl eben nur nicht ins Hausnetz eingespeist.) Eine Mitarbeiterin des Betreibers (ewt) redete vage was von einem Ausbau, der nötig sei. Jetzt meine Frage (mein neuer Vermieter hat auch null Ahnung - wusste das noch nicht mal): Was bedeutet so ein Ausbau: Betrifft das nur den Hausverteiler, oder müsste das ganze Netzt ausgebaut werden, oder was heißt das? Die Kabel selbst müssten doch digitalfähig sein, oder? Eine grobe Kostenschätzung wäre auch gut. Danke schon im Voraus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2007
  2. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Hauskabelnetz ohne Digital-TV - Wie funktioniert der Ausbau?

    Also KDG und ewt sind erstamal zwei verschiedene Provider. Es kann sein, dass die ewt das Signal der KDG weiterleitet und die Adresse lediglich verwaltet. In diesem Fall hast du aber immer "Digital Signal" da, die Frage ist nur ob die KDG es fuer dich freischaltet - ob sie dir ein Abo als ewt-Kunden ueberhaupt verkaufen... Das waere die bessere Alternative.

    Die schlechtere ist, die ewt versorgt das Haus mit eigenem Signal (aus eigener Quelle) und da kann es sehr gut sein, dass sie lediglich PAL-Angebot einspeisen. Dieser Fall ist ziemlich bloed, da du keinerlei Handhabe hast den Anbieter zu ueberzeugen digitale Signale einzuspeisen... Mit dem Zustand des Hausnetztes hat das nur sehr sehr selten etwas zu tun, es ist ohne Probleme moeglich auch in uralten Hausverteilungen DVB-Signale zu verbreiten...
     
  3. roving_gambler

    roving_gambler Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    1.205
    AW: Hauskabelnetz ohne Digital-TV - Wie funktioniert der Ausbau?

    Vielen dank für die Info. Ich tippe eher auf Möglichkeit 1, da ich weiß, dass die Gegend von KDG versorgt wird und an der entsprechenden Adresse auch entsprechende Angebote von KDG verfügbar wären. laut EWT-Mitarbeiterin betreiben/ verwalten was auch immer sie nur das Hausnetzt. So wie ich es verstanden habe, wird dort aber nur ein Analg-Signal eingespeist. kann es sein, dass ewt am Knotenpunkt des Hausnetztes das Signal von KDG bekommt und nur das analoge weiterleitet? Wie aufwändig, realistisch wäre eine Modifizierung in diesem Fall?
     
  4. kcchiefs

    kcchiefs Junior Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2006
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Franken, nicht Bayern!
  5. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Hauskabelnetz ohne Digital-TV - Wie funktioniert der Ausbau?

    Das halte ich fuer aeusserst unwahrscheinlich, fuer so etwas waere eine sehr aufwendige und teure HF-Technik noetig. So etwas habe ich noch nie gehoert. Ich behaupte: Wenn du PAL von KDG hast hast du auch DVB...
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Hauskabelnetz ohne Digital-TV - Wie funktioniert der Ausbau?

    Doch sowas gibts. Hier sind alle Kabelöanschlüsse der KDG und der Primacom so verkabelt.
     

Diese Seite empfehlen