1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Haushaltsabgabe kommt: Schleswig-Holstein stimmt zu

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. Dezember 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.220
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Haushaltsabgabe wird ab 2013 das gängige Rundfunkgebührenmodell ersetzen. Am heutigen Freitag hat das letzte der 16 Bundesländer, Schleswig-Holstein, dem neuen Gebührenmodell zugestimmt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. sti

    sti Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Haushaltsabgabe kommt: Schleswig-Holstein stimmt zu

    "Das neue Beitragsmodell ist einfacher und es ist gerechter als die bisherige Regelung", sagte Schächter in Mainz.

    Richtig, bisher zahlte, wer schaute. Heute zahlen alle. Das ist gerechter.
    Wir haben ja bekanntlich ein Problem mit den Straßen in der Republik.
    Tipp an die Politik: (Grund)Gebühr für alle Führerscheininhaber.


    [..] selbst über die Gebührenperiode hinaus, die zum 31. Dezember 2012 endet. Erst danach will die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs (KEF) über die Höhe der neuen Beiträge entscheiden.

    Das Ergebnis kann ich mit Sicherheit schon heute voraussagen. Mein Tipp: 2020 sind wir bei ca. 50 Euro im Monat.

    Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU). Er verlangte vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk aber, finanzielle Bescheidenheit zu üben und eigene Sparvorschläge zu unterbreiten.

    Das hat bisher auch super funktioniert. Jaja.

    Der ein oder andere kluge Kopf hat angkündigt, dagegen zu klagen. Warten wir es ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2011
  3. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    5.250
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Haushaltsabgabe kommt: Schleswig-Holstein stimmt zu

    Schlaumeier.

    Die gibt es doch bereits - der Straßenbau wird über Steuereinnahmen bezahlt. Und Steuern zahlen wir bekanntlich alle - mehr oder weniger.

    Das wäre im Übrigen auch die Alternative - Finanzierung der öffentlich-rechtlichen über Steuereinnahmen. Dann hätte man jedoch kaum noch Mittel, Kosten- und Ausgabensteigerungen einzuschränken.

    Ich bin froh, dass das neue System kommt. Denn dann bin ich als GEZ-Zahler nicht mehr einer der Dummen, die sich angemeldet haben - und gleichzeitig werden die unverschämten Schnüffler der GEZ endlich arbeitslos - es sei ihnen herzlichst gegönnt.

    Ist mir übrigens klar, dass du mir jetzt entgegnen wirst "Ich brauche kein öffentlich-rechtliches Fernsehen".

    Das ist aber vollkommen belanglos - denn dies ist nunmal eine der Grundaufgaben des Staates - genau wie der Straßenbau. Deine Steuern werden ja auch dann für den Straßenbau genutzt, wenn du nur Wald- und Wiesenwege benutzt - darüber regt sich merkwürdigerweise niemand auf... :rolleyes:
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Haushaltsabgabe kommt: Schleswig-Holstein stimmt zu

    Nö. Bisher zahlte wer ein Empfangsgerät vorhielt. Ob das nun im Keller eingemottet stand oder im Wohnzimmer HD Bilder brachte, war dabei egal. Und auch (beliebte Diskussion) wer nur RTL schaute musste zahlen.
     
  5. lorsi

    lorsi Guest

    AW: Haushaltsabgabe kommt: Schleswig-Holstein stimmt zu

    Hallo an alle,
    mich würde mal interessieren, ob ein Einfamilienhaushalt mit drei Personen wo jeder Geld verdient, dann nur noch einer bezahlen muss. Jetzt ist es so, dass jeder in diesem Haushalt bei der GEZ zahlen muss.
     
  6. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.637
    Zustimmungen:
    740
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Haushaltsabgabe kommt: Schleswig-Holstein stimmt zu

    ...
     
  7. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Haushaltsabgabe kommt: Schleswig-Holstein stimmt zu

    Warum soll ich mich darüber aufregen Ich zahle ja keine Steuern:D:D
     
  8. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Haushaltsabgabe kommt: Schleswig-Holstein stimmt zu

    Wir warten erstmal ab, was das BVerfG sagt...
     
  9. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Haushaltsabgabe kommt: Schleswig-Holstein stimmt zu

    Schau mal auf deinen Kassenzettel im Supermarkt, deine Stromabrechnung, deine Telefon/Internetrechnung u.s.w. ;)
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Haushaltsabgabe kommt: Schleswig-Holstein stimmt zu

    :confused:

    Dazu muss erstmal eine Klage anhängig sein. Ist das so? Das BVerfG ist kein Aufsichtsorgan und wird nicht von Amts wegen tätig, nur weil ein paar meckern.
     

Diese Seite empfehlen