1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hausbau- Komponenten für Sat okay?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von sponch, 31. Juli 2008.

  1. sponch

    sponch Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    43
    Anzeige
    Hi Forum,

    sind gerade am bauen (lassen bauen)... nachdem ich die Preise vom Elektriker für die Satanlage gehört habe, habe ich mich entschlossen, es selber zumachen.
    Situation: Teilnehmer 4-max. 6
    4 Koaxabel vom Quattro LNB zum zukünftigen Platz des Multiswitsch sind in Leerohren gelegt. Die Koaxkabel zu den Zimmern hat der Elektriker gelegt OHNE LEEROHRE... ich könnte ihn in den A... beissen.... Kabelkanäle sind inzwischen natürlich schon zu.
    Sternpunkt habe ich unterm Dach geplant. Nun habe ich folgende Komponenten mal ausgesucht. Passt das?

    LNB
    http://www.hm-sat-shop.de/lnbs-lnb-quattro/invacom-quattro-lnb-40mm-feed-03.html
    Antenne
    http://www.hm-sat-shop.de/antennen-...egel-gibertini-xp-premium-85-cm-antrazit.html
    MS
    http://www.hm-sat-shop.de/multischalter-spaun/spaun-sms-5602-nf.html
    Montageset
    http://www.hm-sat-shop.de/montage-zubehoer-wand-dach-montage/mastmontageset.html
    Dachsparrenhalter
    http://www.hm-sat-shop.de/montage-z...parrenmasthalter-zw-2-sparren-verstellbar.htm


    summe: 341 Euro;

    Hab' ich irgendwas wichtiges vergessen?
    Danke Sponch
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.842
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Hausbau- Komponenten für Sat okay?

    Sind die Wände schon verputzt? Wenn nicht sofort den Mangel anzeigen und nachbessern lassen. Verweis auf DIN18015 und Stand der Technik.
    Falls schon verputzt wurde, einen Kostenvoranschlag für die Nacharbeit einholen und die Elektrikerrechnung um mindestens 50% der Nacharbeitskosten kürzen.
    Es zeigt sich mal wieder: Antennen und Koaxleitungen gehören nicht in die Hände der Starkströmer.
    Gibt es am vorgesehenen Multischalter-Montageort wenigstens schon die Potentialausgleichsleitung?
    Wie viele Leitungen sind ins Wohnzimmer an den "Hauptanschlußpunkt" gezogen, eine oder zwei? Zwei müssen es sein, sonst kannst du nur mit zusätzlichem Aufwand (und Kosten) eine Sendung schauen und eine andere aufzeichnen.

    Zu den Komponentenfragen: sorry, Bewertungen/Empfehlungen zu Marken/Produkten gebe ich grundsätzlich nicht, aber andere User werden Dir helfen.

    Klaus
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Hausbau- Komponenten für Sat okay?

    Und weil ichs mir nie verkneifen kann: Auch an die Netzwerkverkabelung denken!
    Mindestens an den Plätzen wo ein TV steht, an Orten wo ein WLAN AC stehen würde (z.B. WLAN Versorgung des Gartens), in Arbeitsräumen, in Kindezimmern, im Partykeller und am Hausübergabepunkt sollte ein Netzwerkanschluß vorhanden sein.
    Der Sternpunkt für die Netzwerkkabel liegt am besten am Hausübergabepunkt, dann kann man darüber auch flexibel sein Telefon verteilen (Egal ob man gerade über Festnetz, Internet oder Kabel TV Telefoniert).

    Und weil wir gerade dabei sind: Ein Antennekabel vom Sternpunkt zum Hausübergabepunkt (evtl. wird doch mal zukunftig die Kabel TV Nutzung (auch zusätlich zu Sat) interessant) und ein Antennekabel vom Sternpunkt zum Standpunkt einer (evtl. zukünftigen) DVB-T/UKW Antenne würde die Verkabelung komplett machen. Dann hast du wirklich alle Alternativen offen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2008
  4. sponch

    sponch Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    43
    AW: Hausbau- Komponenten für Sat okay?

    Im WOhnzimmer sind 2 Kabel.
    Potentialausgleichskabel liegt auch unterm Dach. Ich dachte aber bisher, der wird an die Antenne angeschlossen?? okay, ich habe keine Ahnung.... ist so ein fettes Erdungskabel, oder? Das ist abr lang genug und ich kann es auch zum Multiswitch legen..der Elektriker hats mir auf die Höher der Schüssel gelegt..
    Eben musste ich noch feststellen, dass eins der Antennenkabel (weiss nicht von welchem Zimmer es kommt) gar nicht von der Länge bis zum Multiswitch reicht.... mann sind das ******...

    @Usul... Netzwerk steht.. damit kenn ich mich wenigstens aus....


    Bitte mal noch was zu den Komponenten.Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2008
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.554
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Hausbau- Komponenten für Sat okay?

    Ich finde Deine Auswahl OK.
    Der Link für den Dachsparrenhalter geht ins leere.
    Warum auf das Dach?
    Geht es nicht an besser zugänglichen Stellen?
     

Diese Seite empfehlen