1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hausantenne zu alt?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Balkoth, 10. Februar 2005.

  1. Balkoth

    Balkoth Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Hallo!

    Vorab: Ich habe sogut wie keine Ahnung von digitalem Fernsehen, da ich bisher nicht gezwungen wurde, mich damit auseinanderzusetzen.

    So - seit dem Empfang digitalen Fernsehens per Antenne möglich ist kämpfte ich damit, mir einen Receiver anzuschaffen, da ich noch eine alte Hausantenne hier habe. Jetzt habe ich einen gesehen und hab zugegriffen - er war zwar nicht sehr teuer, aber er funktioniert. Jetzt habe ich das Problem, dass ich den ganzen Kram angeschlossen habe (ein SCART-Kabel vom Receiver in den Fernseher, das Antennenkabel aus der Buchse in der Wand in den Receiver und das Stromkabel des Receivers in die Steckdose) - trotzdem steht auf dem Bildschirm, egal was ich mache, nur "kein Signal" bzw. "unzuverlässiges Signal". Ich habe schon in anderen Foren gefragt, aber die Leute konnten mir keine zufriedenstellende Antwort geben, es war alles dabei von "du wohnst zu weit weg von einem Funkturm" bis zu "du brauchst eine neue Hausantenne, die DVB-T fähig ist" aber ich würde gerne wissen, wie Experten das sehen. Noch eine kleine Zusatzinfo: Außer dem weißen Kabel von der Buchse zum Receiver führt noch ein SCART-Kabel vom Videorecorder zum Receiver und ein weißes Kabel vom Fernseher zum Videorecorder (aber ich hab keinen blassen Schimmer, welche Funktion es hat).

    Ich hoffe, ich habe mein Problem klar genug geäußert und jemand kann mir helfen. :)

    mfG,

    D.W.
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Hausantenne zu alt?

    Ist denn die Antenne erstens für die kompletten VHF/UHF-Bänder geeignet und ist sie an die TV-Dose überhaupt angeschlossen ?
     
  3. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Hausantenne zu alt?

    In Münster reicht zum DVB-T Empfang eine UHF Antenne, zur Zeit werden die Sender nur im UHF Band ausgestrahlt. Die Antenne muß vertikal montiert sein.[​IMG]
    So ist eine Antenne vertikal montiert, und so muß sie auch für den DVB-T Empfang montiert werden.
    Wenn eure Antenne jetzt für analogen TV-Empfang ausgerichtet ist, klappt das mit der gleichen Antenne nicht um auch DVB-T zu empfangen, die Antenne ist eben falsch ausgerichtet. Jetzt wird sie wohl in Richtung Sender Münster stehen. Dann auch horizontal montiert, das sieht so aus:
    [​IMG]
    Um DVB-T zu Empfangen und auch weiterhin analoges Antennen-TV muß eine extra Antenne her. Und diese dann vertikal montieren und nach Dortmund ausrichten.
     
  4. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Hausantenne zu alt?

    Beschreib mal die Antenne. Welche Sender hast du damit bisher empfangen?
     
  5. Balkoth

    Balkoth Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    11
    AW: Hausantenne zu alt?

    @Schlüsselmann

    Also ob die Antenne dafür geeignet ist, weiß ich nicht. Das Antennenkabel geht vom Receiver zum Antennenstecker in der Dose. Wo die Dose angeschlossen ist, weiß ich nicht, aber wir konnten ja bisher auch ganz normal über die Antenne fernsehen (also RTL, SAT.1, WDR und so), also ist sie wohl funktionsfähig.

    @Silly

    Nimms mir nicht übel, aber ich weiß ehrlich nicht wie unsere Antenne montiert ist oder wo genau sie steht, jedenfalls hat bisher alles funktioniert. Dass die Antenne für digitalen Empfang ausgerichtet ist, nehme ich mal stark an, da wir nur eine haben (außer das Kabel zwischen Fernseher und Recorder hat etwas damit zu tun) und bisher nur analog damit geschaut haben. Was heißt das, ich brauche eine neue Antenne? Ich habe mal geschaut. Meinst du sowas: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00027YFXE/ref=ord_cart_shr/302-2992379-9612016?%5Fencoding=UTF8&m=A3JWKAKR8XB7XF ? Und wie richte ich so eine Antenne dann aus?

    @horst72

    Analog hab ich damit empfangen: ARD, ZDF, WDR, RTL, SAT.1 (die letzten beiden fallen wegen der Umstellung weg, die anderen hab ich auch vorher nicht empfangen).

    Vielen Dank für die vielen schnellen Antworten!

    mfG,

    D.W.
     
  6. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Hausantenne zu alt?

    Jo, wenn ihr nur die eine Antenne habt und die bisher für analoges fernsehen genutzt wurde, dann ist es mit jetziger Ausrichtung nicht möglich DVB-T zu empfangen. Der nächste Sender steht in Dortmund, von dort werden die Programme vertikal abgestrahlt, d.h. die Antenne muß wie schon gesagt vertikal auf Dortmund ausgerichtet werden. Soll weiter analog empfangen werden ist es das beste eine zusätzliche UHF Antenne zu installieren, diese muß doe Kanäle 21 bis 69 empfangen. Viele alte UHF Antennen empfangen nur bis Kanal 60, alles was darüber ist wird nicht oder sehr schlecht empfangen.
    Ne Zimmerantenne ist nicht unbedingt das wahre, zumal Münster nicht mehr im Empfangsbereich für Zimmerantennen liegt, da muß es schon eine Dachantenne sein.
    [​IMG]

    http://www.ueberall-tv.de/reg_NRW/2NRWempf/NRW_empf.htm
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2005
  7. Balkoth

    Balkoth Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    11
    AW: Hausantenne zu alt?

    @ Silly

    Wie, das heißt ich darf wieviele € für ne Hausantenne ausgeben? Reicht eine Zimmerantenne echt nicht, auch nicht wenn da so ein Verstärker drin ist? Wie ist das denn mit so einer Dachantenne - wo muss die angebracht werden und darf man das einfach? Wie teuer ist sowas? Ich würd eigentlich eher gerne um sowas herumkommen (ich wohn in ner Mietwohnung).

    mfG,

    D.W.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2005
  8. beatbox88

    beatbox88 Senior Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Erfurt
    AW: Hausantenne zu alt?

    Wenn du mit den Antennen, die Silly aufgeführt hat, nichts anfangen kannst, meine Frage: Hast du vielleicht eine UHF-Gitterantenne? Diese sieht etwa so aus:

    [​IMG]
     
  9. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Hausantenne zu alt?

    Du kannst es mit ner Zimmerantenne versuchen, gibt die ja schon fürn 10er. Wenn Zimmerantennen dann nich unbedingt so ein billig-Drahtteil, eher dann eine Zehnder AA200, die ältere AA130 ist günstig bei ebay zu bekommen.
    Möglich das sich auch noch jemand findet der bei Dir aus der Nähe kommt und was zu den Empfangsmöglichkeiten sagen kann.
    Ne Dachantenne sollte schon aufs Dach, wieviel Du dafür ausgeben müsstest hängt von der Größe der benötigten Antenne ab, dazu kann ich Dir nichts sagen, kenne die örtlichen Gegebenheiten nicht, zw 50 und 100€ kannst Du aber wohl rechnen.
     
  10. Balkoth

    Balkoth Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    11
    AW: Hausantenne zu alt?

    @ beatbox88

    Also wie gesagt, im Haus haben wir gar keine Antenne. Wenn dann ist die oben auf dem Dach, aber ich hab keine Ahnung, wie die aussieht. Was hat es denn mit so einer Gitterantenne auf sich?

    @ Silly

    Okay, wie hoch sind denn etwa die Chancen dass ich mit so einer Zimmerantenne überhaupt was brauchbares reinkrieg (nur Schnee bringt mir ja auch nix). Und weißt du ob noch zusätzliche Kosten fürs Anbringen der Antenne anfallen? Ich kann mir vorstellen dass man nicht einfach so ohne weiteres auf dem Dach rumkraxeln darf / sollte.

    mfG,

    D.W.

    Nachtrag: Hab folgendes gefunden:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=77772&item=5748991627&rd=1&ssPageName=WDVW
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=85484&item=5748786019&rd=1&ssPageName=WDVW
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2005

Diese Seite empfehlen