1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hausanschlussverstärker richtig einstellen?

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von bighotte, 9. September 2010.

  1. bighotte

    bighotte Neuling

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!
    Ich habe einen Kabelanschluss (primacom) und einen Verstärker von Spaun (HNV 30 UPE). Ich kann 3 Größen einstellen, habe aber keinen Oszi oder ähnliches, um richtig zu messen.
    Kann mir jemand helfen, wie ich die Potis richtig einstelle?
    - Verstärkung (20 dB oder 30 dB) sehe ich an der Sugnalstärke im Receiver und ist ok - liegt bei 75-90%.
    - Pegelsetter 0 bis -12 dB und Leistungsentzerrer 0 bis -15 dB. Was mache ich mit den beiden? Wie kann ich da das Optimum finden? Oder noch allgemeiner gefragt - was machen die überhaupt und wofür brauche ich sie?
    Vielen Dank für die Hilfe!
    bighotte
     
  2. ak5689

    ak5689 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic 55Zoll
    Panasonic 19Zoll
    Panasonic 32Zoll
    Panasonic 42Zoll
    Fire TV Stick
    SAT Spiegel TRIAX 78
    Multifeed Astra/Hotbird
  3. kabeljau

    kabeljau Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Hausanschlussverstärker richtig einstellen?

    ohje - ich hoffe der Verstärker wurde gekauft weil der Alte den Geist aufgegeben hat und auf dem alten Verstärker das gleiche draufstand.
    Falls nicht, woher soll man wissen ob der Verstärker überhaupt die richtige Wahl war? Hier muß man einfach wissen ob der Pegel am ÜP in Ordnung ist und welche Werte anliegen. Dann muß man den Leitungsverlust im Haus kennen/messen und dementsprechend den Verstärker wählen und einstellen.
    Den Receiver als Signalstärkemesser?? OK. - wenn man weiß das ein grottiger Pegel bis Superpegel in der Box immer 75 - 90% sind... Falls jemand mal 100% Signalstärke im Receiver angezeigt bekommt, der möge hier ein Foto reinstellen ;-)
    Die anderen Regler sind dazu da um die Leitung zu entzerren, also die Schräglage. Hier kommt´s auf deine Hausanlage an und wie gut die Kabel/Stecker etc. sind die verbaut wurden. Höhere Frequenzen werden schneller gedämpft als die tiefen Frequenzen, daher resultiert eine Schräglage die sich ausgleichen läßt indem man am Verstärkerausgang die höheren Frequenzen mehr verstärkt als die unteren. Raucht der Kopf schon?
    Ich würd mal sagen - ohne Messgerät kriegt man zwar das hin, aber bestimmt nicht so wie´s sein soll. Das ist was anderes wie mal eben ne Sat-Schüssel richtig ausrichten...
    Mein Tipp: jemand suchen der ein Messgerät hat und sich auskennt. Klingt hart, iss aber so.
     

Diese Seite empfehlen