1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hausanschlussverstärker mit aktivem oder passivem Rückkanal

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Micel, 17. März 2013.

  1. Micel

    Micel Neuling

    Registriert seit:
    17. März 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich brauche einen guten Rat. Ich habe Kabel-TV, digital, HD-Option und CI+-Modul bei UNITYMEDIA.Es steht der Neukauf eines Hausanschluss-Verstärkers an.

    Muss oder sollte dieser HAV mit einem aktiven oder passiven Rückkanal ausgestattet sein? Oder gar keinen Rückkanal? Kann es schaden, wenn er einen aktiven Rückkanal hat?

    Hinweis: Mit Internet und Telefon bin ich anderweitig über Router versorgt, so dass dies nicht in die Überlegungen einbezogen werden muss.

    Für einen professionellen Tipp wäre ich dankbar

    H. Michael Zimmer
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.823
    Zustimmungen:
    3.467
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Hausanschlussverstärker mit aktivem oder passivem Rückkanal

    Stellt nicht der Kabelanbieter den HAV (auch bei Eigentumswohungen)?
    Denn der muss diesen ja auch einmessen.
     
  3. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.008
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    Nur bei Internetkunden.
     
  4. Micel

    Micel Neuling

    Registriert seit:
    17. März 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hausanschlussverstärker mit aktivem oder passivem Rückkanal

    Für den HAV bin ich selbst zuständig, da ich nur Kabel-TV- Kunde bin.
    Ich warte auf weitere Antworten.

    H. Michael Zimmer
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.339
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Hausanschlussverstärker mit aktivem oder passivem Rückkanal

    ... warum steht überhaupt der Neukauf eines Hausanschlussverstärkers an ?

    Deine Fragen könnte das eigentlich an Bauträger gerichtete Unitymedia-Dokument "Technische Anforderungen an eine multimediafähige Breitbandkommunikationsanlage" beantworten.

    Davon mal abgesehen würde ich bei Unitymedia einfach mal unverbindlich nachfragen, was dich ein Austausch des Hausanschlussverstärkers kosten würde. Wenn beispielsweise der HAV ausgetauscht werden soll, weil der bisherige nicht bis 862 MHz reicht, könnte für dich als Digital TV-Kunde mit HD-Option der Austausch des HAV u.U. kostenlos sein ...
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Hausanschlussverstärker mit aktivem oder passivem Rückkanal

    Kein Kabelinternet ⇒ BK-Verstärker ohne Rückkanal kaufen

    Rückkanal braucht man ohne Kabelinternet nicht, und er macht den Verstärker teurer. Außerdem darf man einen Verstärker mit aktivem Rückkanal in Eigenregie gar nicht in Betrieb nehmen, weil er falsch eingestellt bzw. mit falschem Netzaufbau Störungen verursachen könnte.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.823
    Zustimmungen:
    3.467
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Hausanschlussverstärker mit aktivem oder passivem Rückkanal

    Eben sonst braucht man ja auch keinen Rückkanal. ;)
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.339
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Hausanschlussverstärker mit aktivem oder passivem Rückkanal

    ... doch, für Telefonie und bestimmte TV-Services ...
     
  9. MarcM

    MarcM Senior Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Hausanschlussverstärker mit aktivem oder passivem Rückkanal

    War da nicht was mit dem dollen HD-Recorder von UM? Der macht doch IMHO ohne Datenanschluß garnix?! Also sollte man sich schon überlegen einen HAV mit Rückkanal zu kaufen. Es sei denn Aufnahme insbesondere der HD-Kanäle wird nie ein Thema werden.....
     
  10. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hausanschlussverstärker mit aktivem oder passivem Rückkanal

    Ohne Not würde ich den HAV nicht austauschen. Und wenn Telefon und Internet eh über einen anderen Anbieter laufen, braucht man keinen HAV mit Rückkanal. Es sei denn, man möchte beim Kabelanbieter 1/2/3Play ordern. Und den dafür nötigen HAV mit Rückkanal kriegt man so dazu. Zu diesem Zweck kommt ein Techniker und misst alles sauber ein.
    Wer es sich traut, den HAV auszutauschen, kann das gerne machen. Aber von einem HAV mit Rückkanal würde ich die Finger lassen, wenn nur Fernsehen gebucht ist.
    Mahlzeit
    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen