1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hausanschlussverstärker - HUMAX HD-1000C

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von MacMini, 10. Juli 2006.

  1. MacMini

    MacMini Junior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    89
    Anzeige
    In unserem EFH haben wir eine neue Verkabelung (4-Etagen 10 Kabelstränge, 14 Dosen), der Hausanschlussverstärker scheint aber nicht gerade das Optimum zu sein.

    Ich würde mir gerne einen neuen Verärker anschaffen, der auch mit dem HUMAX 1000C gut zusammenspielt. Wie ich gelesen habe scheint ja nicht jeder Veräker, der gut für analoges TV ist, auch gut für digitales zu sein z.B. liegt der Kanal D73, über den ich HD empfange ausserhalb des Verstärkungsbereichs meines jetzigen Geräts.

    Hat jemand einen Tipp oder/und gute Erfahrungen. Mir kommt es nicht auf ein paar € an.
     
  2. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: Hausanschlussverstärker - HUMAX HD-1000C

    Hi Mac Mini 10 Kabelstränge und 14 Dosen in einem Haus! möchte gar nicht wissen was da am Ende der Längsten Leitung mit den Meisten Dosen bloß noch analog verrauscht rauskamm. Als Kabelgucker ist man sich meist gar nicht bewust was für ein Bild man hat, hauptsache erkennbar! Und jetzt auch noch digital drüber, geht aber gerade so wenn überhaupt. Hoffentlich ist die im Wohnzimmer nicht die letzte Dose im längstem Strang mit den meisten Dosen! Da gibts die besten http://www.spaun.de/html/bk-breitbandkabel.html eventuell solltest du bei so vielen Dosen und Kabeln alles einem richtigem Fachmann überlassen sonst ist er für einige Dosen entweder zu stark zu schwach eingestellt oder verzerrt an einigen irgendwo im Haus. Mit deinem 9700 solltest du mal die Signalstärke und Qualität prüfen. Liegt sie bei Premiere 1-7 bei nur 50% wird es eventuell trotz neuem Baumarktverstärker bei HD sehr harrig sie zeigen meist dann nur 30-40% an, öfters deutlich zu wenig für HD. Beim D73 Sonderkanal 73Mhz sollte du eventuell die Dose in der Wand auswechseln sonst kommt HD nur zur UKW Radiobuchse raus! Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2006
  3. MacMini

    MacMini Junior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    89
    AW: Hausanschlussverstärker - HUMAX HD-1000C

    Das mit den 14 Dosten an 10 Strängen hat einen einfachen Hintergrund. Ich wollte, mir die Möglichkeit offen lassen, einfach auf Sat umsteigen zu können. Bis auf wenige Ausnahmen geht jeweils ein einzelnes Kabel vom zentralen Verteiler direkt zur Dose, also teilweise mehrere Kabel in ein einzelnes Zimmer (z.B. Wohnzimmer für Multikanalreceiver).

    Ich hatte nicht an einen Baumarktverstärker gedacht, sondern an ein gutes Gerät, das ich für mich optimal einstellen kann. Die Verstärker von Spaun sehen diesbezüglich ja sehr gut aus. hast Du Erfahrungen damit?

    Es wäre wahrscheinlich sinnvoll alle nicht benutzten kabelstränge direkt am verteiler abzuschrauben. Brauche ich da Abschlusswiderstände oder reicht das eifach so?

    Übrigens habe ich auf Premiere (incl. D73) 58% Signal mit 100% Qualität. Ich möchte nur das Optimum herausholen, auch in Kombination mit den drei noch angeschlossenen analogen TVs, da sieht das Bild teilweise bescheiden aus. Das kann aber auch an der Gewöhnung an das digitale TV liegen.
     
  4. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: Hausanschlussverstärker - HUMAX HD-1000C

    Hi MacMini es gibt keinen Digitalen Hausverstärker sie sind alle analog, ebenso wie DSL und Satelliten LNBs sie arbeiten meist nur in erweiterten Frequenzbereichen wo digitales analog übertragen wird. Wenn dein Kabelnetzbetreiber wirklich die Kanäle unter UKW nutzt, sollte dein Hausübergabepunktverstärker auch bis 47Mhz runtergehen. Einige bessere alte konnten das bereits auch schon, obwohls noch nicht draufstand. Hast du mit dem 9700 und HD1000 60% Signal ist doch fast schon alles in Ordung. Eine D-Box würde daran schon fast mindestens 80% Signal anzeigen. Unter 40% wirds kritisch, vorher sieht man garnichts am Bild. Deine Sternverteilung vom Verteiler direkt nach dem Übergabepunktverstärker direkt auf einzelne Enddosen ist Optimal, und bei weitem besser als alles was sonst in den meisten Häusern verlegt wurde. Ein großartiger Profiverstärker mit Fernspeisespannung, Nachverstärkern, Leitungsentzerrern und vielen Pegelstellern ist dadurch eigentlich nicht notwendig damit an den Dosen noch was vernünftiges Digital auslesbares ankommt. Ein kleinerer moderner Verteiler mit geringerer Verteildämpfung als ein zehn Facher oder mehrere hintereinander geschaltete bringt oft mehr. 70% könntest du bestimmt auf dem 9700 so herausholen Traumwerte für die meisten Kabelnutzer. Abschlußwiederstände gibts beim Fachhändler oder bei Conrad. Werden Kabel Abgeklemmt müßen Abschlußwiederstände benutzt werden, ansonsten kommen EMV einstrahlungen in die Anlage rein. Die Signalstärke erhöht sich dadurch aber glaube nicht. Es gibt sie auch in Steckern für unbenutzte Dosen und Verteiler Anschlüße. Erdungsklemme vom Verstärker am Hausmassepunkt anschließen ca min 6qmm Kabel. Spaun Produkte sind meist nur im Fachhandel zu finden. Spaun ist wie Miele unter den Hausverstärkern oder Hochhausverstärkern und Sattechnik. Dieser http://www.spaun.de/html/hnv_30_upe.html Technische Doku http://www.spaun.de/pdf/hnv30upe-hnv30-30-65_upe.pdf wäre meine Empfehlung er erfüllt auch gehobene Ansprüche an die Digitale Signalqualität. Zwei von denen habe ich schon eingebaut wie Tag und Nacht gegenüber Baumarktverstärkern, bei gleichem Preis. Selbst bei problematischen und schwierigen Hauskabelinstallationen läst sich mit noch besser ausgestatteten etwas herausholen, aber nur mit echtem Digital Kabelprüfgerät von einem echten Digital Kabel Fachmann. Selbst setze ich Spaun produkte bei der Sattechnik ein, Kabel gibt es bei uns nicht. Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2006

Diese Seite empfehlen