1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hausanschlussverstärker erneuern, was kostets?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Talliostro, 8. April 2008.

  1. Talliostro

    Talliostro Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    61
    Anzeige
    Ich hab sowas zwar schon in nem anderen Forum gefragt, aber bisher keine Antworten bekommen.
    Ich habe seit Samstag Digital TV via Unitymedia, aber mir fehlen die Frequenzen ab ca 500mhz (k31 und aufwärts), was nach Studium der Foren nur den Schluss zulässt, dass ein alter Verstärker im Keller ist.

    Nun ist es so, dass ich in einem 5 Parteienhaus zur Miete wohne und den Verstärker im Keller noch nicht gefunden habe (denke der hängt im Sicherungskasten). Ich bin meines Wissens nach der einzige mit Digital-TV und will den Umbau natürlich meinem Vermieter "schmackhaft" machen.
    Was würde denn so ein Umbau an Kosten verursachen?
    Ich hab jetzt Verstärker im Internet von 40€ bis 800€ gesehen, also schlauer werd ich da nicht draus...

    Ich würde ihm halt anbieten, mich an den Kosten zu beteiligen, will aber schonmal vorhorchen, was da auf mich zukommen könnte [​IMG]

    Mit der Dose habe ich persönlich keine Probleme, d.h. es fehlen keine Sender. Es gibt zwar hin und wieder Blöckchenbildung bei Pro7 und Sat1, das ist aber zu vernachlässigen. Daher würde da ein Tausch nicht nötig sein in den Wohnungen.
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Hausanschlussverstärker erneuern, was kostets?

    Mit einem 30 dB-Marken HAV (Kathrein z.B.) solltest Du auf der sicheren Seite liegen und das Preisniveau erkennen können. Hinzu kämen dann noch die Kosten für die Montage/das Einmessen des Hausanschlußverstärkers durch einen Fachbetrieb.
     
  3. Talliostro

    Talliostro Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    61
    AW: Hausanschlussverstärker erneuern, was kostets?

    Gut danke für die Antwort, sind also ca 100€+ Handwerker. Damit kann ich leben :) (die 800€ haben mich doch schwitzen lassen :D )
     

Diese Seite empfehlen